Andrew Robertson – Schottlands EM 2021 Star

Schottland schaffte es am allerletzten Drücker zur EM 2021. Man qualifizierte sich nämlich über die EURO 2020 Playoffs und konnte dort im Finale Serbien nach dem Elfmeterschießen besiegen. Jemand der dazu einen großen Beitrag geleistet hat, ist Schottlands Teamkapitän Andrew Robertson. Der Linke Verteidiger vom FC Liverpool, der in Schottlands Nationalteam auch ab und zu im linken Mittelfeld zu finden ist, wird bei der Europameisterschaft 27 Jahre alt sein und ist damit im besten Alter eines Fußballers.

Für Robertson und Schottland ist nicht nur die EM-Teilnahme selbst etwas besonderes, sondern auch die zwei Heimspiele im Hampden Park in Glasgow als EM Spielort. Außerdem kommt es in EM 2021 Gruppe D zum Duell mit dem großen Bruder England. Für Robertson ist die große Bühne bei der EURO nichts neues. Als Spieler des FC Liverpools kennt er sie aus seinem täglichen Leben, ebenso wie das Einfahren von Erfolgen. Für Andrew Robertson ist mit seinem Team einiges möglich. Wie groß der Beitrag des Schotten sein wird und ob es vielleicht sogar für ein EURO 2021 Achtelfinale reicht, sehen wir bei der EM. Was wir von ihm erwarten können, haben wir uns genauer angesehen.

Andrew Robertson im EM-Check

Die wichtigsten Infos 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Andrew Robertson
Verein FC Liverpool 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿
Position Linker Verteidiger
Geburtsdatum 11.03.1994
Größe 1,78 m
Einsätze/Tore Nationalmannschaft 40/3 (Stand: 07.12.20)
Marktwert 75 Mio. € (Stand: 07.12.20)
Größter Erfolg mit Nationalteam EM 2021 Qualifikation

Die Vereinskarriere: Alles begann in der Heimat

Andrew Robertson begann mit dem Fußballspielen bei Celtic Glasgow. Dort war er jedoch ausschließlich bei den Junioren im Einsatz. Der Verein sah den heute 1,78m großen Spieler als zu klein an und so kam es zum Wechsel zum FC Queens Park. Auch dort war er zuerst nur im Junioren-Bereich im Einsatz, ehe er in der Saison 2012/13 das erste Mal bei den Profis debütierte und zu einem Einsatz in der vierten schottischen Liga kam.

💸 EM 2021 Wettquoten 💸 

Nach einer vollen Viertliga-Saison schaffte Robertson schon den nächsten Sprung. Diesmal ging es direkt in die erste Liga zu Dundee United. Dort wurde sein 2-Jahres-Vertrag nach guten Leistungen um ein weiteres Jahr verlängert und Dundee erreichte das schottische Pokalfinale. Nach einem Jahr bei Dundee war aber auch diese Karrierestation wieder Geschichte. Der Links Verteidiger wechselte Liga intern für 3,60 Mio. euro zu Hull City und absolvierte dort insgesamt 115 Spiele in drei Saisonen.

Wechsel zum FC Liverpool perfekt

Für die Saison 2017/2018 ging es dann für Andrew Robertson von der schottischen Liga in die wahrscheinlich beste Fußball-Liga der Welt, die englische Premier League. Schottlands heutiger Teamkapitän hatte mit seinen Leistungen bei Hull City so überzeugt, dass mit dem FC Liverpool gleich einer der Top-Verein der Liga anklopfte und sich die Rechte des damals jungen Schotten für 9 Mio. Euro sicherte.

Die Zusammenarbeit zwischen dem FC Liverpool, Andrew Robertson und deren Trainer Jürgen Klopp stellte sich als sehr gute Voraussetzung für alle drei beteiligten Parteien heraus. Robertson spielte sich schnell in die Stammelf und auch die Erfolge kamen schnell.

Zuerst musste man sich mit zweiten Plätzen in Champions League und Premier League begnügen, ehe man eben diese beiden Titel nachholen konnte. Robertson wurde als Stammspieler mit dem FC Liverpool 2019 Champions League Sieger und in der Saison 2019/20 englischer Meister. Es war der erste Meistertitel in der Liga nach 30 Jahren für die Reds.

Robertson – das Energiebündel

Andrew Robertson bringt alle Fähigkeiten, die man als Außenverteidiger benötigt mit sich. Er ist ein wahres Energiebündel auf der linken Seite, das sehr viel Tempo und Power ins Spiel von Liverpool und auch in jenes von Schottland bringt. Bei Liverpool kommt der schnelle Schotte hauptsächlich als Linker Verteidiger zum Zug. Bei Schottland ist er immer wieder auch im linken Mittelfeld zu finden.

Seine Schnelligkeit und die Energie, die er ins Spiel bringt kann er aber auf beiden Positionen perfekt ins Spiel bringen. Dazu kommt seine absolute Gewinnermentalität, die bei seinen täglichen Einsätzen zum Vorschein kommt. Auch als Stammspieler beim FC Liverpool gibt er sich nicht zufrieden und möchte immer besser werden. Genau das zeichnet den bei der EURO 2021 27-jährigen Schotten aus.

Was kann Robertson für Schottland leisten?

Dass Andrew Robertson für Schottland unersetzlich ist, steht außer Frage. Er ist nicht nur der wertvollste Spieler der Mannschaft laut Marktwert, sondern bringt auch die nötige Siegermentalität in den schottischen EM-Kader. Als Teamkapitän trägt er maßgeblich zum Erfolg bei der Fußball-Europameisterschaft bei. Zusätzliche Motivation wird es jedoch bei den Gruppenspielen nicht benötigen. Mit zwei Spielen im Hampden Park und einem gegen den EM 2021-Kader Englands im Wembley Stadion von London wird die Vorfreude und Anspannung richtig groß sein.

Robertson bringt Schottland mehr Tempo und Kreativität ins Team. Egal, ob im Mittelfeld oder in der Verteidigung der Reds-Spieler wird gemeinsam mit Kieran Tiernay und Scott McTominay das schottische Spiel bestimmen und als Teamkapitän vorangehen.

>> Zurück zu den Fußball EURO Stars 2021