Real Madrid trifft bei Klub-WM auf Club America

Champions League Sieger Real Madrid kennt seinen Halbfinal-Gegner bei der Klub-Weltmeisterschaft 2016. Der spanische Rekordmeister, der bereits im Vorfeld für das Semifinale gesetzt war, trifft am 15. Dezember in Yokohama auf Club América aus Mexiko. Der Sieger der CONCACAF Champions League (Nord- und Mittelamerika) setzte sich im Viertelfinale 2:1 gegen Jeonbuk Hyundai Motors (Asiens Champions League Sieger) aus Südkorea durch.

Oribe Peralta als bekanntester Spieler

Club America geht klarerweise als krasser Außenseiter in die Halbfinal-Partie gegen die Königlichen. Kein Wunder: Etwa 735 Millionen Euro trennen die beiden Mannschaften im Marktwert. Der wohl bekannteste Spieler von Club America ist Oribe Peralta, der für die Nationalmannschaft Mexikos 51 Spiele bestritten hat und dabei 23 Tore erzielen konnte. Im Sommer 2012 gewann der 32-Jährige mit Mexiko zum ersten Mal die Olympische Goldmedaille und erzielte dabei vier Tore. Auch bei der entscheidenden Runde der Nord- und Mittelamerika-Quali 2018 stand Peralta zuletzt im Kader der mexikanischen Nationalmannschaft, blieb aber ohne Einsatz.

Real weiterhin ungeschlagen

Nach dem 3:2 Last-Minute-Erfolg über Deportivo La Coruña ging es für die in dieser Saison weiterhin ungeschlagenen Madrilenen am Sonntagmorgen in Richtung Japan. Bis auf Superstar Gareth Bale, der aufgrund einer Luxation der Peronealsehne im Knöchel mehrere Monate ausfallen wird, befanden sich alle wichtigen Leistungsträger mit an Bord.