Nations League: Deutschlands Kader gegen Niederlande & Frankreich

Veröffentlicht am Kategorien EM 2020 News, Nations League

DFB-Bundestrainer Joachim Löw hat Freitagmittag seinen Kader für die beiden anstehenden Auswärtsspiele in der UEFA Nations League gegen die Niederlande (13.10.) und Frankreich (16.10.) verkündet.

Große Veränderungen im Vergleich zum Auftakt der Gruppe 1 in Nations League Liga A gegen Frankreich (0:0) hat der 58-Jährige dabei nicht vorgenommen. In seinem 23-Mann-Kader stehen insgesamt 20 Akteure, die beim Neustart nach dem WM-Desaster mit dabei waren.

Mark Uth erstmals im Aufgebot

Im Vergleich zum letzten Kader neu hinzugekommen sind Torhüter Kevin Trapp, Hoffenheim-Profi Sebastian Rudy und Schalke-Angreifer Mark Uth, der bei den kommenden Länderspielen zum ersten Mal im Deutschland Trikot auflaufen könnte.

Verletzungsbedingt verzichten muss Löw auf Manchester City Profi Ilkay Gündogan, der sich am vergangenen Champions League Spieltag gegen TSG Hoffenheim (2:1) eine Oberschenkelverletzung zugezogen hatte. Auch Freiburg-Stürmer Nils Petersen fehlt verletzt.

Verteidiger Jonathan Tah (Leverkusen) schaffte es diesmal nicht in den DFB-Kader. Ebenfalls nicht berücksichtigt wurde – wie bereits im September – Weltmeister Sami Khedira von Juventus Turin.

Entscheidende Spiele in der Nations League

Der deutsche Nationalmannschaft, aktuell auf Rang 12 der Fußball Weltrangliste, stehen in der Nations League wegweisende Spiele bevor. Nach dem 0:0 Unentschieden im Heimspiel gegen Weltmeister Frankreich im September, sollte in Amsterdam gegen die Niederlande unbedingt ein Sieg her, um nicht in Abstiegsgefahr in Nations League B zu geraten.

Nur drei Tage später trifft das Team von Joachim Löw in Paris erneut auf den Weltmeister. Mit zwei Siegen gegen die Niederlande und Frankreich kann Deutschland sogar noch weiter um den Gesamtsieg in der Nationenliga mitspielen. Dieser wird im nächsten Jahr in Playoffs ermittelt. Die Nations League Quoten auf einen Gesamtsieg der Deutschen liegen aktuell bei 7,5.

<< Nations League Deutschland >>

Am 09. Oktober absolviert die deutsche Nationalmannschaft um 17:30 Uhr in Berlin ein öffentliches Training, um sich den Fans zu präsentieren. 5000 Freikarten stehen hierfür zur Verfügung.

Im Fernsehen übertragen werden die Partien übrigens auf ARD (vs. Niederlande) und ZDF (vs. Frankreich). DAZN-Kunden aus Österreich und der Schweiz können die Spiele via Livestream verfolgen. Den gesamten Nations League TV-Plan aller Partien kannst du dir hier ansehen.