Nations League: ÖFB-Kader für Bosnien & Herzegowina und Nordirland

Veröffentlicht am Kategorien EM 2020 News, Nations League

ÖFB-Teamchef Franco Foda hat am Dienstagmittag seinen Kader für die beiden anstehenden Länderspiele in der UEFA Nations League gegen Bosnien & Herzegowina (15.11.) und Nordirland (18.11.) verkündet.

Dabei kam es wie erwartet zu keinen großen Überraschungen. Der etatmäßige Kapitän Julian Baumgartlinger, der zuletzt verletzt gefehlt hatte, kehrt in den ÖFB-Kader zurück. Watford-Reservist Sebastian Prödl fehlt aufgrund einer Muskelblessur.

Diesmal nicht mit dabei ist der zuletzt nachnominierte 35-jährige Marc Janko, der in 67 Länderspielen im Österreich-Trikot insgesamt 28 Tore für das ÖFB-Team erzielt hatte.

Österreichs Ausgangslage in der Nations League

Für das österreichische Nationalteam stehen Mitte November die beiden abschließende Spiele in Gruppe 3 der Nations League Liga B an. Aktuell liegt das Team von Franco Foda mit 3 Punkten auf dem 2. Platz und weist 6 Punkte Rückstand auf Leader Bosnien und Herzegowina auf.

Die drittplatzierten Nordiren, auf die Österreich am 18. November trifft, liegen nach 3 Spielen mit 0 Punkten auf dem letzten Platz.Theoretisch ist für Österreich also sowohl der Aufstieg in Nations League A als auch der Abstieg in Nations League Liga C noch möglich.

Bei den Nations League Wetten gilt allerdings Bosnien & Herzegowina als klarer Favorit auf den Gruppensieg. Auch deren Teamchef Robert Prosinecki hat bereits seinen Kader für das Österreich-Spiel am 15. November in Wien verkündet.

Der Kader von Gegner Bosnien-Herzegowina

Tor: Asmir Begovic (Bournemouth), Ibrahim Sehic (Erzurumspor), Vedran Kjosevski (FK Zeljeznicar)

Verteidigung: Ognjen Vranjes (Anderlecht), Toni Sunjic (Dynamo Moskau), Ervin Zukanovic (Genoa), Ermin Bicakcic (Hoffenheim), Eldar Civic (Sparta Prag), Bojan Nastic (KRC Genk)

Mittelfeld: Miralem Pjanic (Juventus Turin), Edin Visca (Istanbul Basaksehir), Muhamed Besic (Middlesbrough), Haris Duljevic (Dynamo Dresden), Gojko Cimirot (Standard Lüttich), Elvis Saric (Suwon Bluewings), Goran Zakaric (Partizan Belgrad), Sanjin Prcic (Levante), Rade Krunic (Empoli), Deni Milosevic (Konyaspor), Amer Gojak (Dinamo Zagreb)

Angriff: Edin Dzeko (AS Roma), Kenan Kodro (FC Kopenhagen), Riad Bajic (Istanbul Basaksehir), Ermedin Demirovic (Sochaux)

>> Mehr Infos zur Nations League Österreich