Deutschland testet im WM-Jahr gegen Spanien und Brasilen

Der Deutsche Fußball-Bund konnte als Vorbereitung auf die WM 2018 in Russland zwei absolute Testspiel-Kracher fixieren. Zum Auftakt des Länderspiel- und WM-Jahres 2018 empfängt die deutsche Nationalmannschaft am 23. März 2018 mit Spanien den Weltmeister von 2010.

Nur vier Tage später wartet das nächste Highlight: In Berlin trifft der amtierende Weltmeister auf Rekordweltmeister Brasilien, derzeit auf Rang 2 der FIFA-Weltrangliste. Es ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Teams seit der 7:1 Blamage der Selacao bei der WM 2014.

DFB-Präsident Reinhard Grindel zeigt sich mit den ausgemachten Freundschaftsspielen mehr als zufrieden: „Wir freuen uns sehr, dass es uns wieder gelungen ist, dem Wunsch der sportlichen Leitung zu entsprechen, sich im Rahmen der wenigen Testspielmöglichkeiten mit den besten Teams der Welt messen zu können“.

Der Ticketverkauf für die beiden Spiele startet im Sommer 2017.

Poldi-Abschied gegen England

Nächsten Mittwoch (22. März) steht als Vorbereitung auf die Partie gegen Aserbaidschan in der WM-Quali von Deutschland (26. März) ein weiteres Highlight auf dem Programm. Im freundschaftlichen Länderspiel gegen England feiert Weltmeister Lukas Podolski seinen Abschied und wird somit zum 130. und allerletzten Mal im Deutschland Trikot auflaufen.

Testspiel-Gegner für November noch nicht bekannt

Vor dem Confed Cup (17. Juni bis 2. Juli 2017) absolviert die Mannschaft von Joachim Löw am 6. Juni in Kopenhagen ein weiteres Testspiel gegen Dänemark.

Für das freundschaftliche Länderspiel-Doppel am 10. und 14. November 2017 sucht der DFB noch nach passenden Gegnern.

<<< Alle internationalen Testspiele 2017 >>>