Arda Turan kehrt in Türkei-Kader zurück

Nationaltrainer Fatih Terim holt Mittelfeldspieler Arda Turan vom FC Barcelona für das WM-Qualifikationsspiel gegen den Kosovo zurück in den türkischen Kader. Der ehemalige Kapitän der türkischen Nationalmannschaft war nach dem schwachen Abschneiden bei der EM 2016 und einem Streit mit Terim für die bisherigen Spiele der WM-Qualifikation 2018 gegen Kroatien, die Ukraine und Island nicht berücksichtigt worden.

⚽ Zur Spielvorschau Türkei – Kosovo (12.11.2016) ⚽

Türkischer Kader mit 5 Deutschland-Legionären

Insgesamt nominierte Terim fünf Spieler, die in der deutschen Bundesliga aktiv sind. Mit Hakan Calhanoglu und Ömer Toprak reisen gleich zwei Profis von Bayer Leverkusen zum türkischen Nationalteam. Neben Yunus Malli von Mainz 05 und Caglar Söyüncü vom SC Freiburg steht auch Kaan Ayhan von Fortuna Düsseldorf im 28-köpfigen Aufgebot. Emre Mor von Borussia Dortmund fehlt aufgrund einer Sperre.

Hepberaberiz🇹🇷🇹🇷🇹🇷

Ein von Burak Yılmaz (@by17) gepostetes Foto am

Mit Selcuk Inan (Galatasaray), Gökhan Gönül (Besiktas) und Burak Yilmaz (Beijing Guoan) kehren drei weitere Spieler in den Kader der türkischen Nationalmannschaft zurück, die nach der Europameisterschaft in Frankreich nicht mehr eingeladen wurden. Der einberufene Ömer Toprak vom Bundesligisten Bayer Leverkusen fällt aufgrund einer Zerrung im Oberschenkel für das WM-Qualifikationsspiel gegen den Kosovo aus.

Yalcin Ayhan (Medipol Basaksehir), Mehmet Batdal (Bilal Basacikoglu) und Bilal Basacikoglu (Feyenoord Rotterdam) wurden zum ersten Mal nominiert und könnten am Samstag gegen den Kosovo ihr Debüt im Türkei Trikot feiern. Der einberufene Torhüter Onur Recep von Trabzonspor muss verletzungsbedingt absagen, für ihn wurde Muammer Zulfikar von Kayserispor nachnominiert.

Türkei gegen Kosovo unter Zugzwang

Die WM-Qualifikation der Türkei verläuft derzeit alles andere als nach Plan. Nach drei absolvierten Spielen liegt die türkische Nationalmannschaft mit nur zwei Punkten auf Platz 4 und hat auf die Spitzenreiter Kroatien und Island bereits fünf Punkte Rückstand. Gegen Kosovo müssen unbedingt drei Punkte her, will sich das türkische Team noch länger Hoffnungen auf die WM 2018 machen.

Türkei-Kader für WM-Quali vs. Kosovo

Tor: Aaron Thompson (Bursaspor), Muammer Zulfikar (Kayserispor), Volkan Babacan (Medipol Basaksehir FK)

Verteidigung: Kaan Ayhan (Fortuna Düsseldorf), Gökhan Gönul (Besiktas), Sener Özbayrakli (Fenerbahce), Ahmet Yilmaz Calik (Genclerbirligi), Caglar Söyüncü, Ömer Toprak* (Bayer Leverkusen), Yalcin Ayhan (Medipol Basaksehir FK), Hasan Kaldirim (Fenerbahce), Ismail Köybaşı (Fenerbahce)

Mittelfeld / Angriff: Bilal Başacıkoğlu (Feyenoord), Cengiz Ünder (Medipol Basaksehir FK), Emre Colak (Deportivo La Coruna), Hakan Calhanoglu (Bayer Leverkusen), Mehmet Topal (Fenerbahce), Oğuzhan Özyakup (Besiktas), Okay Yokuşlu (Trabzonspor), Selcuk Inan (Galatasary), Tolga Cigerci (Galatasary), Arda Turan (FC Barcelona), Volkan Sen (Fenerbahce), Burak Yilmaz (Beijing Guoan), Cenk Tosun (Besiktas), Enes Unal (FC Twente), Batdal (Medipol Basaksehir FK), Yunus Malli (Mainz 05)

*fällt aufgrund einer Verletzung aus