WM Qualifikation 2018 Türkei + Spielplan

Türkische Nationalmannschaft Teamfoto
Steindy (CC BY-SA 3.0)

Nach 1954 und 2002 wollte sich die Türkei 2018 zum dritten Mal für eine Weltmeisterschaft qualifizieren. Doch bereits die Auslosung bescherte der türkischen Auswahl eine schwere Gruppe mit Kroatien, Island, Ukraine und Finnland. Nachträglich wurde auch noch der Kosovo in Gruppe I eingeteilt.

Als Nation aus dem vierten Topf war die Türkei eigentlich krasser Außenseiter. Dennoch sollte die Mannschaft im Normalfall mit Island und der Ukraine um den zweiten Platz hinter Favorit Kroatien kämpfen, der immerhin einen Startplatz in den Play-Offs bedeuten kann.

Doch es kam anders. Island holte sich den Gruppensieg, Kroatien schaffte es ins Playoff. Die Türken schlossen die Tabelle nur auf dem vierten Platz und damit noch hinter der Ukraine ab.

Die WM-Qualifikation der Türkei zur WM 2018 lief von 5. September 2016 bis 9. Oktober 2017. In diesem Zeitraum absolvierten die Kicker vom Bosporus zehn Spiele – alle davon mit Anstoß um 20:45 (MESZ).  Hier findet ihr übrigens alle Details zum Türkei Trikot.

Flagge TürkeiFlagge TürkeiWette jetzt auf die Türkei!

WM 2018 Qualifikation Türkei Spielplan

Datum Anstoß Begegnung Ergebnis Spielort
05.09.16 20:45 Kroatien – Türkei 1:1 Zagreb
06.10.16 20:45 Türkei – Ukraine 2:2 Konya
09.10.16 20:45 Island – Türkei 2:0 Reykjavik
12.11.16 18:00 Türkei – Kosovo 2:0 Antalya
24.03.17 20:45 Türkei – Finnland 2:0 Antalya
11.06.17 20:45 Kosovo – Türkei 1:4  Shkodra (Albanien)
02.09.17 20:45 Ukraine – Türkei 2:0 Charkiw
05.09.17 20:45 Türkei – Kroatien 1:0 Eskisehir
06.10.17 20:45 Türkei – Island 0:3  Eskisehir
09.10.17 20:45 Finnland – Türkei 2:2  Turku

Aktuelle Tabelle Gruppe I

Wetten zur WM-Qualifikation Türkei

Die Türkei war in WM-Qualifikationsgruppe I nur Außenseiter. Klarer Favorit war Kroatien, dahinter folgte die Ukraine und EM-Sensationsteam Island. Auch bei den Wettanbietern lautete der heißeste Kandidat auf Platz eins Kroatien.

Die Türkei ist zwar nicht ganz so gut in die WM-Ausscheidung gestartet, nach dem 8. Spieltag hatte das Team von Mircea Lucescu aber noch alle Chancen, die Endrunde zu erreichen. Am 9. Spieltag platzte bei der 0:3 Heimniederlage gegen Island allerdings der WM-Traum.

Langzeitwetten auf einen Weltmeister Türkei sind dementsprechend nicht mehr möglich (hier geht’s zu den WM 2018 Quoten). Neben diesen Spezialwetten konntest du bei Buchmachern wie bet365 oder Tipico natürlich auch auf alle türkischen Spiele in der WM-Qualifikation tippen.

Flagge TürkeiFlagge TürkeiJetzt auf die Türkei wetten!

Analyse: Die WM-Qualifikation in der Türkei Gruppe

Kroatien

Kroatien ist in Gruppe I klarer Favorit. Das zeigen auch die Quoten, die die Kroaten auf dem ersten Platz ausweisen. Die Mannschaft verfügt über enorme Qualität mit vielen Spielern im besten Fußballeralter und hat sich für vier der letzten fünf Weltmeisterschaften qualifiziert. Alles andere als der Gruppensieg und die damit verbundene direkte Qualifikation für die WM 2018 in Russland wäre eine große Überraschung.

+++Update+++

Die Kroaten konnten ihre Favoritenrolle nicht ganz bestätigen. Im September wurde Kroatien von der Türkei mit 1:0 besiegt und im Oktober reichte es gegen Finnland nur zu einem blamablen 1:1.

Somit sicherte sich Island (22 Punkte) mit 2 Punkten Vorsprung auf Kroatien den ersten Platz in Gruppe I, Kroatien (20 Punkte) muss ins Playoff.

Ukraine, Island & Türkei

Hinter dem großen Favoriten tummeln sich mit der Ukraine, Island und der Türkei gleich drei Teams im Kampf um den zweiten Platz, wobei alle in der FIFA Weltrangliste in den Top-30 platziert sind. Alle drei Nationalmannschaften können dabei mit unterschiedlichen Argumenten punkten. Island verfügt über keine herausragenden Einzelspieler aber über ein starkes, eingespieltes Kollektiv.

Zudem kennt die Begeisterung im Land nach dem hervorragenden Abschneiden bei der Europameisterschaft keine Grenzen. Die Wikinger spielen leidenschaftlich und kämpfen bis zur letzten Minuten; außerdem hat die Mannschaft bereits gezeigt, dass sie auch die großen Nationen schlagen kann.

Obwohl die Ukraine bei der EM-Endrunde auf ganzer Linie enttäuschte, wird mit ihr zu rechnen sein. In der Defensive und im Tor sind die Ukrainer gut aufgestellt, auch im Mittelfeld hat man mit den beiden Superstars Konoplyanka und Yarmolenko viel Qualität. Die große Problemzone ist der Sturm, wo ein Mann von internationalem Format fehlt, die kein einziges EM-Tor beweist. Kann das behoben werden, kann die Ukraine vorne mitmischen.

Flagge TürkeiFlagge TürkeiBei Tipico auf die Türkei wetten!

Von den drei Herausforderern sicherlich über die besten Einzelspieler verfügt die Türkei. Allerdings fehlt die mannschaftliche Geschlossenheit und der letzte Wille, auch gegen stärkere Gegner punkten zu können. Fatih Terim hat das Team nicht mehr erreicht und daher Platz gemacht. Mit einem neuen Trainer und etwas Konstanz könnte die türkische Nationalmannschaft an frühere Erfolge anschließen.

+++Update+++

Island konnte die tolle Form und die Euphorie der EURO 2016 in die WM-Qualifikation 2018 mitnehmen, im Hinspiel gegen Gruppenfavorit Kroatien setzte es zwar eine 0:2 Niederlage, dafür konnten die Inselkicker das Rückspiel in letzter Minute mit 1:0 gewinnen. Am 7. Spieltag verlor Island überraschend in Finnland mit 1:0, dafür wurde am 8. Spieltag die Ukraine klar besiegt. Mit 2 abschließenden Siegen gegen die Türkei und Kosovo sicherte sich Island den Gruppensieg und nimmt zum ersten Mal in der Geschichte an einer Fußball-Weltmeisterschaft teil.

Die Ukraine konnte lange um die beiden vorderen Plätze mitreden, am Ende reichte es aber nur zu dem dritten Platz (17 Punkte).

Die türkische Nationalmannschaft hatte wohl mit Kroatien, Ukraine und Island die stärksten Gegner zum Auftakt und es setzte zwei Unentschieden sowie eine Niederlage. Nach dem 2:0 Pflichtsieg gegen den Kosovo, dem 2:0 Triumph über Finnland und dem 1:4 Auswärtssieg im Rückspiel gegen den Kosovo hätten sich die Türken gegen die Ukraine endgültig ins WM-Rennen zurück schießen können, verloren aber mit 2:0.

Dafür gewann das Team von Mircea Lucescu dann drei Tage später gegen Tabellenführer Kroatien überraschend mit 1:0 und wahrte damit die WM-Chancen. Nach dem 0:3 Debakel gegen Island am 9. Spieltag platzten die WM-Träume allerdings endgültig.

Finnland & Kosovo

Finnland ist quasi das fünfte Rad am Wagen und nicht mehr als ein Außenseiter. Auch wenn die finnische Auswahl zuletzt einen Aufschwung verzeichnete, ist eine Qualifikation für ein Großereignis in weiter Ferne. Selbiges gilt für den Kosovo, der überhaupt erstmals an einer internationalen Vorausscheidung teilnimmt und eine große Unbekannte ist.

+++Update+++

Wie erwartet spielen weder Finnland noch WM-Quali Neuling Kosovo in der WM-Qualifikation eine bedeutende Rolle. Dem Kosovo gelang im direkten Duell im Auswärtsspiel ein 1:1 Unentschieden gegen Finnland. Beim Rückspiel setzten sich die Finnen mit 0:1 durch, die auch Island überraschend mit 1:0 besiegten und in den beiden abschließenden Spieltagen jeweils ein Unentschieden gegen Kroatien und die Türkei holten.

Türkei WM Qualifikation Spielplan

 

Zurück zur WM 2018 Qualifikation.