WM Qualifikation Play-Off 2018

Für das WM-Qualifikations-Playoff sind die acht besten Gruppenzweiten qualifiziert, der schlechteste Zweite hat somit keine Chance auf eine Teilnahme an der WM-Endrunde in Russland.

Die europäischen Play-Offs für die Fußball Weltmeisterschaft finden rund ein Monat nach Ende der Qualifikation von 9. bis 14. November 2017 statt. Die Auslosung für die Duelle erfolgte am 17. Oktober in Zürich.

Spielplan WM 2018 Qualifikation Play-Off Europa

Datum Anstoß Begegnung Ergebnis Spielort
09.11.17 20:45  Nordirland – Schweiz 0:1 Belfast
09.11.17 20:45 Kroatien – Griechenland 4:1 Zagreb
10.11.17 20:45 Schweden – Italien 1:0 Solna
11.11.17 20:45 Dänemark – Irland 0:0 Kopenhagen
12.11.17 18:00 Schweiz – Nordirland 0:0 Basel
12.11.17 20:45 Griechenland – Kroatien 0:0 Piräus
13.11.17 20:45 Italien – Schweden 0:0 Mailand
14.11.17 20:45 Irland – Dänemark 1:5 Dublin

+++UPDATE +++

Über die Playoffs konnten sich die Schweiz, Kroatien, Schweden und Dänemark für die WM-Endrunde in Russland qualifizieren.

<< Alle WM-Mannschaften 2018 im Überblick >>

Die Auslosung am 17. Oktober fand um 14 Uhr in Zürich statt und konnte auf der Webseite der FIFA und auf YouTube im Livestream verfolgt werden. Die genauen Termine wie Datum, Anstoßzeit und Spielort wurden im Anschluss an die Auslosung festgelegt.

Welche Spiele du live im TV mitverfolgen kannst und auf welchem Sender, erfährst du in unserem WM-Quali Play-Off TV-Plan.

Diese Teams spielen im Play-Off (Europa)

Liste der Gruppenzweiten
1. Schweiz (21 Punkte) – gesetzt
2. Italien (17 Punkte) – gesetzt
3. Dänemark (14 Punkte) – gesetzt
4. Kroatien (14 Punkte) – gesetzt
5. Schweden (13 Punkte) – ungesetzt
6. Nordirland (13 Punkte) – ungesetzt
7. Griechenland (13 Punkte) – ungesetzt
8. Irland (13 Punkte) – ungesetzt
9. Slowakei (12 Punkte)  –> nicht fürs Playoff qualifiziert

Vier der oben angeführten fettgedruckten Teams haben die Möglichkeit, sich über die Play-off-Spiele doch noch für die Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Die Slowakei verpasst als schlechtester Gruppenzweiter fix die WM-Endrunde in Russland.

Flagge WM 2018 Quali RusslandFlagge WM 2018 Quali RusslandAktuelle WM 2018 Quoten

Schweiz, Italien, Dänemark und Kroatien waren bei der Auslosung gesetzt und haben daher potentiell leichtere Gegner erhalten. Ob eine Mannschaft gesetzt ist oder nicht, wurde aus der Position in der FIFA Weltrangliste (Stichtag 16. Oktober 2017) bestimmt.

Bei der Rangliste der Gruppenzweiten wurden alle Ergebnisse gegen den jeweiligen Tabellenletzten gestrichen. Sie fließen nicht in die Wertung mit ein.

Spielplan der interkontinentalen Play-offs

Datum Anstoß* Begegnung Ergebnis Spielort
10.11.17 23:00 Honduras – Australien 0:0 San Pedro Sula
11.11.17 04:15 Neuseeland – Peru 0:0 Wellington
15.11.17 10:00 Australien – Honduras 3:1 Sydney
16.11.17 03:15 Peru – Neuseeland 2:0 Lima

* alle Zeitangaben in MEZ umgerechnet

 

Aus der asiatischen WM-Qualifikation schaffte Australien den Sprung in die interkontinentalen Play-offs und tritt dort gegen den Vierten der Nord- und Mittelamerika Quali Honduras an.

Neuseeland, das sich wie erwartet in der Ozeanien WM-Quali durchsetzen konnte, kämpft gegen Peru (Fünfter der südamerikanischen WM-Qualifikation) um einen WM-Startplatz.

+++UPDATE +++

Australien und Peru konnten sich in den interkontinentalen Playoffs gegen Honduras bzw. Neuseeland durchsetzen und nehmen somit an der WM-Endrunde 2018 teil.

Regeln der Play-off-Spiele

In einem Hin- und Rückspiel wird ein Sieger ermittelt, der einen Fix-Platz bei der Fußball WM 2018 hat. Dabei kommt wie in K.o.-Spielen gewohnt die Auswärtstorregel zum Tragen.

Ist nach zwei Mal 90 Minuten noch kein Sieger gefunden, geht es im Rückspiel in die Verlängerung, die zwei Mal 15 Minuten dauert. Bringt auch die Extra-Time keine Entscheidung, wird der Gewinner im Elfmeterschießen ermittelt.

Auf jeden Fall darf man sich auf spannende Duelle freuen, sind doch in einigen Gruppen gleich mehrere Spitzenteams vertreten – somit wird zumindest eines im Normalfall im Play-Off um ein WM-Ticket kämpfen müssen.

WM-Auslosung im Dezember

Nachdem die Play-Offs absolviert wurden, heißt es für die erfolgreichen Teams auf die WM-Auslosung 2018 am 01. Dezember 2017 warten. Dort werden dann die jeweiligen Gruppengegner für die Endrunde in Russland ermittelt.

14 Startplätze stehen dem europäischen Verband für die Weltmeisterschaft 2018 zur Verfügung, wobei einer bereits fix an Gastgeber Russland vergeben ist. Die restlichen 13 vakanten Stellen wurden im Rahmen der WM-Qualifikation 2018 ausgespielt.

Neun Plätze davon gingen an die Gruppensieger, die vier weiteren werden in einem Play-Off ausgespielt.