Watkins & Bellingham erstmals für England nominiert

Veröffentlicht am Kategorien EM 2021 News, WM 2022 News

Bevor in knapp drei Monaten die Europameisterschaft 2021 mit England als Mitfavorit startet, stehen für die Three Lions Ende März die ersten Aufgaben im Rahmen der Fußball WM 2022 Quali auf dem Programm.

Für die Spiele gegen San Marino (25. März), in Albanien (28. März) und gegen Polen (31. März) gab Trainer Gareth Southgate am Donnerstag einen Kader mit 26 Akteuren bekannt.

Während Jordan Pickford (FC Everton), Jack Grealish (Aston Villa), Harvey Barnes, James Maddison (beide Leicester City), Jordan Henderson (FC Liverpool) und Jadon Sancho (Borussia Dortmund) allesamt verletzungsbedingt fehlen, erhält der beim FC Liverpool schon seit geraumer Zeit überspielt wirkende Trent Alexander-Arnold eine schöpferische Pause.

Dafür kehren mit Luke Shaw und Jesse Lingard, die bei Manchester United und West Ham United seit Wochen in guter Form sind, zwei zuletzt fehlende Akteure in den Kreis der englischen Nationalmannschaft zurück.

Watkins erhält den Vorzug vor Bamford

Erstmals im Aufgebot stehen Angreifer Ollie Watkins (Aston Villa), der den Vorzug vor dem ebenfalls als potentiellen Neuling gehandelten Patrick Bamford (Leeds United) erhalten hat, und Jude Bellingham von Borussia Dortmund im Kader. Ob Bellingham, dem aufgrund der aktuell in Deutschland gültigen Reisebeschränkungen nach der Rückkehr zum BVB eine 14-tägige Quarantäne drohen würde, tatsächlich erstmals anreisen kann, ist allerdings noch nicht sicher.

Borussia Dortmund jedenfalls hat in den letzten Tagen unter anderem in Bezug auf Bellingham betont, gegebenenfalls von der von der FIFA aufgrund der Corona-Problematik geschaffenen Möglichkeit Gebrauch machen und die Freigabe verweigern zu wollen, sollte eine Reise nach Großbritannien eine Quarantäne zur Folge haben.

Unabhängig davon ist bemerkenswert, dass mit Bellingham der nächste noch für die U21 spielberichtigte Youngster den Sprung in den A-Kader geschafft hat und somit nicht im Aufgebot für die U21 EM 2021 steht. Auch die diesmal fehlenden Alexander-Arnold und Sancho sowie Declan Rice, Phil Foden, Mason Mount und Bukayo Saka dürften noch im Nachwuchs spielen.

England bekommt es in der WM-Quali 2022 Gruppe I mit Polen, Ungarn, Albanien, Andorra und San Marino zu tun. Bei der im Sommer startenden Europameisterschaft zählen die Three Lions zu den Top-Favoriten (hier alle EM 2021 Wetten ansehen).

Der englische Kader im Überblick

Tor: Dean Henderson (Manchester United), Sam Johnstone (West Bromwich Albion), Nick Pope (FC Burnley)

Abwehr: Ben Chilwell, Reece James (beide FC Chelsea), Eric Dier (Tottenham Hotspur), Harry Maguire, Luke Shaw (beide Manchester United), Tyrone Mings (Aston Villa), John Stones, Kyle Walker (beide Manchester City), Conor Coady (Wolverhampton Wanderers), Kieran Trippier (Atletico Madrid)

Mittelfeld: Jude Bellingham (Borussia Dortmund), Phil Foden (Manchester City), Mason Mount (FC Chelsea), Kalvin Phillips (Leeds United), Declan Rice, Jesse Lingard (beide West Ham United), James Ward-Prowse (FC Southampton)

Angriff: Dominic Calvert-Lewin (FC Everton), Harry Kane (Tottenham Hotspur), Marcus Rashford (Manchester United), Bukayo Saka (FC Arsenal), Raheem Sterling (Manchester City), Ollie Watkins (Aston Villa)