Kolumbiens Superstar Falcao vor WM-Aus

Veröffentlicht am Kategorien WM/EM News
Falcao könnte aufgrund einer Knieverletzung die WM 2014 verpassen
Wikimedia: Jimmy Baikovicius (CC BY-SA 2.0)

Starstürmer Radamel Falcao wird möglicherweise die Fussball WM 2014 in Brasilien nur vom Fernseher aus verfolgen können. Der Kolumbianer zog sich beim Cup-Spiel seines Vereins Monaco eine Verletzung im linken Knie zu, wobei es aktuell noch keine konkrete Diagnose gibt. Nach einem Zweikampf im gegnerischen Sechzehner musste „El Tigre“ vom Feld getragen werden. Derzeit wird der Angreifer ausgiebig untersucht und erst in ein paar Tagen wird es eine ausführliche Diagnose geben.

Kolumbien trifft bei der 20. WM-Endrunde in Gruppe C auf Griechenland, die Elfenbeinküste und Japan und gilt als Favorit auf den Gruppensieg. Falcao ist natürlich wichtiger Bestandteil des Teams, da er gemeinsam mit Jackson Martinez eines der torgefährlichsten Angriffsduos der Welt bildet. Letzte Saison wechselte „El Tigre“ nach einer tollen Saison für 60 Millionen von Atletico Madrid nach Monaco.