Lewis Holtby hakt Teilnahme an der WM in Brasilien ab

Veröffentlicht am Kategorien WM/EM News
Lewis_Holtby_glaubt_nicht_an_WM_Teilnahme
Abb. 1: Wikimedia, Jon Candy (CC BY-SA 2.0)

Lewis Holtby glaubt nicht, dass er im 23-Mann Aufgebot der deutschen Fußball Nationalmannschaft bei der WM 2014 in Brasilien stehen wird. Das sagte der dreifache Teamspieler in einem Interview mit dem Kicker und meinte man müsse in dieser Hinsicht realistisch bleiben.

Der 23-Jährige bestritt sein letztes Länderspiel im Dezember 2012 im Test gegen die Niederlande. Holtby wechselte im Sommer 2013 von Schalke zu den Tottenham Hotspurs wo er sich jedoch nie durchsetzen konnte. Im Winter wurde der ehemalige Bundesliga-Profi dann an den FC Fulham verliehen, wo seit kurzem Felix Magath das Amt als Trainer übernahm. Zusammen kämpfen die beiden Deutschen derzeit gegen den Abstieg des Londoner Traditionsklubs aus der Premier League.

Seine Zukunft sieht Holtby dennoch bei Tottenham. Bei den Spurs besitzt der ehemalige Schalke-Star noch einen Vertrag bis 2017. Sollte ein namhafter Klub jedoch ein gutes Angebot  für den Youngster stellen, so wird sich Holtby zweimal überlegen, ob er die Chance auf einen Wechsel ergreifen wird oder nicht. Deutschland trifft bei der Weltmeisterschaft in Gruppe G auf Ghana, Portugal und die USA.