Wurde die WM Gruppenauslosung manipuliert?

Veröffentlicht am Kategorien WM/EM News
FIFA Generalsekretär Jerome Valcke
Wikimedia: Tanya Rego / Agência Brasil (CC BY 3.0 BR)

Im World Wide Web kursieren derzeit einige Theorien darüber, ob die Auslosung der Gruppen der Fussball WM 2014 in Brasilien manipuliert worden ist. Es gibt ein Youtube-Video welches angeblich belegen soll, dass Jerome Valcke, seines Zeichens FIFA-Generalsekretär und Zeremonienmeister der Auslosung, die Zettel mit den Mannschaften auf seinem Pult vertauscht haben soll. Nachdem er jeweils den ungeöffneten Ball mit einer Mannschat von den 8 Weltmeister-Glücksfeen bekommen hat, öffnete er den Ball zwar in sichtbarer Höhe, doch dann legte er den Zettel auf sein Pult und nach einer kurzen Pause präsentierte er das gezogene Land.

Vor allem für Argentinien ist die Ziehung extrem glücklich ausgefallen, da man nur in WM-Spielorten antreten muss, welche nahe am Teamcamp liegen. Der Clou an der Sache ist jedoch, dass das Team von Lionel Messi bereits vor der Auslosung das Teamhotel für die WM 2014 ausgewählt hat. Bei uns gibts natürlich alle Infos zu den Gruppen der Fussball Weltmeisterschaft in Brasilien.

Die FIFA verneint diese Anschuldigungen natürlich aufs Schärfste und weist darauf hin, dass die gesamte Auslosung von einem Prüfunternehmen überwacht wurde. Zusätzlich sei auch das Pult von oben gefilmt worden, doch diese Bilder wurden bei der Auslosung nicht im TV gezeigt.