Mexiko vs. Kamerun 13.6.2014

Einen Tag nach dem Eröffnungsspiel steht am 13. Juni um 18:00 (MESZ) das zweite Spiel der Gruppe A auf dem Spielplan. In der 2014 eröffneten Arena das Dunas in Natal trifft Mexiko auf Kamerun. Die Mexikaner sind dabei zum sechsten Mal in Folge bei einer Endrunde im Einsatz, Kameruns Team zum insgesamt siebenten Mal. Während El Tri regelmäßig die Vorrunde überstehen, hat es der vierfache Afrika-Meister noch nie in das Achtelfinale geschafft.

Vorschau zu Mexiko - Kamerun am 13.6.14

Mexikos Weg nach Brasilien

In der CONCACAF-Qualifikationsgruppe gewann die mexikanische Nationalmannschaft nur zwei von zehn Spielen, und musste am letzten Spieltag sogar um Platz 4 zittern. Nach der Pleite gegen Costa Rica richteten sich die Blicke nach Panama, wo der Tabellenfünfte die USA empfing. Erst ein Doppelschlag der Amerikaner in der Nachspielzeit brachte Panama um den Sieg und Mexiko in die Relegation. Dort ließ man dann allerdings nichts mehr anbrennen und gewann gegen Neuseeland mit 5:1 und 4:2. Unter dem neuen Trainer Miguel Herrera, der im November 2013 übernahm, hat Mexiko noch kein Spiel verloren. Ob diese Serie auch bei der Weltmeisterschaft weiterhin bestehen bleibt, ist jedoch abzuwarten. Alles andere als ein Aufstieg wäre jedoch als Enttäuschung zu werten – denn bei den letzten fünf Turnieren erreichte die Auswahl immer das Achtelfinale.

Kamerun will die Vorrunde überstehen

Wie es sich anfühlt, bei einer Weltmeisterschaft die Gruppenphase zu überstehen, weiß in Kamerun niemand. Noch nie gelangten die Afrikaner in die nächste Runde, bei der WM 2010 am eigenen Kontinent schied man sogar ohne Punktegewinn aus. Dieses Mal soll jedoch alles besser werden, auch wenn man eine der schwierigsten Gruppen erwischt hat. In der bekanntlich schwierigen Qualifikation für Brasilien setzte man sich gegen DR Kongo, Libyen und Togo ohne Niederlage durch und konnte anschließend in zwei Play-Off Spielen auch Tunesien in die Knie zwingen. Danach absolvierte man einen Test gegen Portugal, der mit 1:5 verloren ging. Die Leistungen gleichen also auch dem allgemeinen Gefühl, das man von den unbezähmbaren Löwen hat – das Team ist einfach zu inkonstant und hängt zu sehr von Einzelspielern wie Stürmerstar Samuel Eto’o ab.

Vorschau auf Mexiko gegen Kamerun in Gruppe A

Wirft man einen Blick auf die letzten Resultate, dürfte Mexiko als leichter Favorit in die Partie gehen. Doch ein Blick auf die Kader der beiden Teams sieht wiederum Kamerun, das Spieler wie Stürmer Samuel Eto’o, Joel Matip, Alexandre Song, Maxim Choupo-Moting oder Jean Makoun in seinen Reihen hat, einen Tick vor El Tri. Es wird auf jeden Fall ein spannendes Duell auf Augenhöhe, in dem alles möglich ist. Vielleicht teilen sich die beiden Nationen am Ende auch die Punkte – ob das jedoch nicht zu wenig für den Aufstieg ist, ist eine andere Frage. Ein 2:2 mit Toren der Superstars Samuel Eto’o und Javier ‘Chicharito’ Hernandez erscheint durchaus realistisch.

Wettquoten Mexiko vs. Kamerun*

Quoten Sieg Mexiko Unentschieden Sieg Kamerun
Logo von WM Bookie Tipico 2,25 3,2 3,5
Bet365 WM Wettanbieter Logo 2,25 3,2 3,8
Logo WM 2014 Buchmacher Sportingbet 2,15 3 3,3

Weitere Spiele aus WM Gruppe A:

*Die Wettquoten zum Spiel können sich bis zum Anstoß noch verändern. Hier findest du detailliertere Informationen zu WM 2014 Sportwetten.