WM 2014 Gruppe A

Gruppe A WM 2014 mit Brasilien, Kroatien, Mexiko und KamerunIn Gruppe A wurden Brasilien, Kroatien, Kamerun und Mexiko gelost. Am 12. Juni kommt es zum Eröffnungsspiel zwischen Gastgeber Brasilien und Kroatien. Tags darauf trifft Kamerun auf Mexiko. Die weiteren Spieltermine sind der 17. (Brasilien-Mexiko), 19. (Kroatien-Kamerun) sowie 23. Juni. Die Austragungsorte der Gruppe A lauten Sao Paulo, Natal, Fortaleza, Manaus, Brasilia sowie Recife. Den kompletten WM-Spielplan findet ihr unter der Kategorie WM 2014.

Prognosen zu den Spielen der WM-Gruppe A:

Brasilien als Favorit in Gruppe A

Brasilien ist in Gruppe A durch den Gewinn des Confederations Cup 2013, welcher auch als Generalprobe für die WM gilt, der klare Favorit. Der Heimvorteil sollte der erfolgreichsten WM-Nation zusätzlichen Rückenwind geben, um vor eigenem Publikum den sechsten Titel der Geschichte zu erringen. Bei der WM-Geschichte könnt ihr Nachlesen, wann die “Selecao” bereits erfolgreich war, beziehungsweise wie die erste Weltmeisterschaft 1950 in Brasilien ausging. Die Stimmung in den Stadien wird den Brasilianern natürlich zusätzliche Kraft geben, welche am Ende den Ausschlag geben könnte. Platz 2 in der Gruppe wäre für die „Selecao“ eine herbe Enttäuschung und würde auch das Los fürs Achtelfinale erschweren, denn in Gruppe B kämpfen mit Spanien und den Niederlanden zwei Top-Teams um den Aufstieg. Falls auch für euch Brasilien Favorit auf den Gruppensieg bzw. den WM-Sieg überhaupt ist, könnt ihr euch WM-Sportwetten die Quoten dafür ansehen.

Hinter Brasilien matchen sich Kroatien, Kamerun und Mexiko um den zweiten Platz. Über den stärksten Kader dieser drei Teams verfügt wohl Kroatien. Vor allem in der Offensive besitzen die Kroaten über enorme Qualität, doch auf so einem hohen Niveau muss die Formkurve einfach stimmen. Auch Kamerun wird im Kampf um den Aufstieg ein Wörtchen mitreden wollen, denn die unzähmbaren Löwen werden alles daran setzen, um besser abzuschneiden als bei der WM in Südafrika 2010, wo  man mit drei Niederlagen sang- und klanglos ausschied. Glaubt man den Buchmachern, hat Mexiko die geringsten Chancen auf ein Weiterkomme und dieser Meinung schließt sich auch die Redaktion an, die nicht an den Aufstieg von Mexiko glaubt.

Zurück zu allen WM-Gruppen.