Spannendes Halbfinale bei der Frauen WM 2015

Veröffentlicht am Kategorien EM 2016 News & Nachrichten

Nur mehr vier Mannschaften sind bei der Frauen Fußball WM 2015 vertreten und haben die Chance, am kommenden Sonntag die Trophäe in den kanadischen Himmel zu strecken. Großer Favorit sind die deutschen Damen, die in einem packenden Viertelfinale Frankreich im Elfmeterschießen aus dem Bewerb kickten. Dabei sahen die Französinnen lange Zeit wie die sicheren Siegerinnen aus, ehe der späte Ausgleich von Celia Sasic die Verlängerung brachte.

Auch in den drei weiteren Viertelfinal-Duellen setzten sich in den meisten Fällen die Favoriten durch. Die USA triumphierte gegen China knapp aber doch mit 1:0, Japan zog mit einem 1:0 über Australien in das Halbfinale ein. Lediglich im letzten Viertelfinale gab es eine Überraschung. Gastgeber Kanada musste sich nach hartem Kampf England mit 1:2 geschlagen geben und den Traum vom Titel im eigenen Land frühzeitig begraben.

Zu den aktuellen Frauen Weltmeister 2015 Quoten

Im Halbfinale dürfen die Fans nun zwei packende Spiele erwarten. Den Auftakt macht die Partie USA gegen Deutschland am 1. Juli um 01:00 (MESZ). Beide Teams galten bereits vor Turnierstart als die zwei großen Favoriten auf den Gewinn der Weltmeisterschaft. Man kann diese Partie also durchaus als vorgezogenes Finale bezeichnen. Die ewige Bilanz spricht übrigens klar für die USA, die von 32 Duellen zwanzig gewonnen hat. Die DFB-Damenmannschaft gewann nur sieben Begegnungen. Dennoch ist die Mannschaft von Bundestrainerin Silvia Neid im Moment einen Tick stärker einzusetzen. Eines ist bereits jetzt klar: die siegreiche Mannschaft wird als Favorit in das Endspiel gehen.

Denn das zweite Halbfinale Japan gegen England ist nominell deutlich schwächer einzusetzen. Vor allem die Engländerinnen waren nicht so weit vorne erwartet worden. Doch Siege gegen Norwegen und Gastgeber Kanada brachten die Three Lionesses unter die letzten Vier. Japans Damennationalteam ist immerhin Titelverteidiger und daher über England zu stellen. Trotzdem erwartet uns auch im zweiten Semifinale am 2. Juli um 01:00 (MESZ) ein interessantes Spiel.