Geteilte Meinungen über DFB-Chancen bei EM

Veröffentlicht am Kategorien EM 2016 News & Nachrichten

Bereits nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft 2014 hat Deutschland den Sieg bei der Fußball EM 2016 als großes Ziel ausgegeben. Auch Bundestrainer Jogi Löw unterstrich vor einigen Wochen noch einmal die ambitionierten Pläne, meinte aber auch, dass für ihn persönlich die Titelverteidigung bei der WM 2018 höhere Priorität habe. Nichtsdestotrotz zählt die DFB-Elf als das Team, das es in Frankreich zu schlagen gilt. Auch die Buchmacher haben bei ihren EM 2016 Wetten den Weltmeister ganz oben auf der Liste.

Nun haben sich einige prominente Teamspieler und ehemalige Nationalspieler zu Wort gemeldet. Allen voran der ehemalige Bundestrainer Berti Vogts, der als letzter Trainer mit Deutschland den EM-Titel holte. „Wenn man als Weltmeister aus Brasilien heimgekommen ist, und sich die zweitbeste europäische Mannschaft bei der WM, Holland, gar nicht für die EM qualifiziert hat, dann stellt sich diese Frage gar nicht. Man muss eher die Frage stellen: Wer wird Zweiter bei der EM hinter Deutschland?,“ unterstreicht Vogts die Favoritenrolle seines Heimatlandes.

Auch Bastian Schweinsteiger, Kapitän des EM Team von Deutschland, hat große Ziele und hält seine Jungs für stark genug, den Titel zu holen: „Wir werden wieder alles dafür tun, damit es reichen kann für den Titel. Mehr kann ich nicht versprechen, aber auch nicht weniger. Als Weltmeister können wir uns nur große Ziele setzen.“

Andere Töne spucken hingegen Oliver Bierhoff und Sami Khedira. Der Teammanager sieht seine Mannschaft zwar als Favorit, betont aber dennoch: Die Mannschaft muss wieder neu zusammenwachsen. Niemand sollte glauben, dass man auch nur ein paar Prozent von der maximalen Leistungsfähigkeit nachlassen kann und trotzdem Europameister wird.“

Mittelfeldmotor Khedira geht sogar noch einen Schritt weiter und meint: “ wenn wir ehrlich sind, hätten wir in unserer aktuellen Verfassung keine Chance. Dafür waren die Leistungen in den vergangenen Monaten nicht gut genug.“ Dennoch rechnet er sich, bei Leistungssteigerung, gute Chancen aus, am 10. Juli 2016 den Pokal in den Himmel stemmen zu dürfen. Wer neben Deutschland zu den großen EM 2016 Favoriten zählt, findest du ebenfalls auf unserer Seite.