Radovan Curcic neuer Teamchef Serbiens

Veröffentlicht am Kategorien EM 2016 News & Nachrichten

Nachdem Dick Advocaat am 15. November und nur vier Monate nach seinem Antritt das Amt als serbischer Teamchef zurückgelegt hatte, ist nun ein Nachfolger gefunden. Radovan Curcic, der bisher für die U21 Serbiens zuständig war, wird in Zukunft die Betreuung der Nationalmannschaft übernehmen. Bereits beim Freundschaftsspiel gegen Griechenland am vergangenen Dienstag saß Curcic interimistisch auf der Bank und durfte über einen 2:0-Sieg seiner Elf jubeln.

In der EM-Qualifikation wartet auf den 42-Jährigen Serben, der bereits 2011 und 2012 für fünf Spiel als Übergangslösung herhalten musste, nun eine echte Herkules-Aufgabe. Die Adler liegen mit nur einem Punkt aus drei Spielen auf dem vierten Rang in Gruppe I und müssen einmal mehr um die Teilnahme an einer Europameisterschaft zittern. Auf einen fixen Startplatz fehlen bereits fünf Punkte, auch der dritte Platz ist momentan drei Zähler entfernt.

In den verbleibenden fünf Spielen muss Radovan Curcic nun alles aus der Mannschaft herausholen, die zweifelsohne Potenzial hat. Laut Dick Advocaat scheiterte das Team bislang an den viel zu hohen Erwartungen im Land – der neue Trainer wird sich also auch als Psychologe beweisen müssen und den Druck von der Mannschaft nehmen. Dann könnte er ähnliches schaffen wie mit der serbischen U21. Mit dieser hat sich Curcic für die Europameisterschaft 2015 in Tschechien erfolgreich qualifiziert. Die Vorzeichen für eine positive Trendumkehr stehen wohl nicht schlecht.