Krzysztof Piatek: Vereinswechsel mit Blick auf die EM 2020?

Veröffentlicht am Kategorien EM 2020 News

Seitdem Zlatan Ibrahimovic zurückgekehrt ist, zeigt der Trend des AC Mailand steil nach oben. Nach einem torlosen Unentschieden beim Wiedereinstand des 38 Jahre alten Schweden gegen Sampdoria Genua, der dabei allerdings nur eingewechselt wurde, feierten die Rossoneri vier Siege in Folge. Bei Cagliari Calcio (2:0), gegen Udinese Calcio (3:2) und nun am Wochenende auch bei Brescia Calcio (1:0) glückten in der Serie A drei Erfolge am Stück und in der Coppa Italia wurde SPAL Ferrara mit 3:0 bezwungen.

Abgesehen von einem Treffer in Cagliari hatte Ibrahimovic indes keine entscheidenden Szenen, hilft der Mannschaft aber offenkundig alleine mit seiner Präsenz weiter. Zuletzt blühte an der Seite des Altstars vor allem Ante Rebic auf, der als Joker gegen Udinese und in Brescia für die jüngsten drei Milan-Tore verantwortlich zeichnete.

Während neben Ibrahimovic und inzwischen auch Rebic in aller Munde sind, ist es um den vor einem Jahr noch für 35 Millionen Euro vom CFC Genua 1893 gekommenen und anfänglich gefeierten Krzysztof Piatek ruhig geworden.

Piatek zuletzt nur im Pokal gefragt

Der Pole spielt nur noch eine Nebenrolle und kam in den letzten drei Ligaspielen gar nicht zum Einsatz. In der Coppa Italia gegen SPAL Ferrara durfte Piatek ran, als Ibrahimovic geschont wurde, und rechtfertigte seine Aufstellung direkt mit einem Tor und einer Vorlage. Dennoch ist der 24-Jährige, der es immerhin auf vier Saisontore in 18 Einsätzen bringt, in der internen Stürmerhierarchie deutlich abgerutscht.

Das führt dazu, dass sich Piatek auch im Hinblick auf sein Standing in der polnischen Nationalmannschaft im Vorfeld der Fußball EURO 2020 Gedanken macht.

Angesichts der starken Konkurrenz mit dem sicher gesetzten Kapitän Robert Lewandowski und mit Arkadiusz Milik, der beim SSC Neapel regelmäßig ran darf, wird es mit einem Stammplatz im Nationalteam eng, zumal Nationaltrainer Jerzy Brzeczek zuletzt überwiegend auf ein 4-2-3-1 mit nur einer zentralen Spitze setzte.

In EM 2020 Gruppe E trifft Polen auf Spanien, Schweden und dem Sieger der Nations League Playoffs aus Liga B. Also entweder auf Bosnien & Herzegowina, Nordirland, Slowakei oder Irland.

>> Hier aktuelle Fußball EM 2020 Wetten ansehen

Milan will die Ablöse wieder hereinholen

Um es unter die ersten Elf zu schaffen, wäre es für den in zehn Länderspielen fünfmal erfolgreichen Piatek wichtig, im Verein Eigenwerbung zu betreiben.

Und wenn nicht beim AC Mailand, dann vielleicht andernorts. Wladyslaw Piatek, Vater des Angreifers, ließ nun gegenüber dem Portal “SportoweFakty“ durchblicken, sich mit einem Wechsel noch im Winter zu beschäftigen.

“Er ist mit seiner Rolle als Ergänzungsspieler natürlich nicht zufrieden. Er will regelmäßig spielen und sich so für die EM empfehlen. Wenn er dazu bei Milan keine Chance bekommt, wird er den Klub wechseln.“

Zugleich verriet Piatek senior, dass mehrere Anfragen anderer Vereine bezüglich eines Transfers und auch einer Ausleihe eingegangen sind. Knackpunkt könnte dabei sein, dass Milan nach Möglichkeit die vor einem Jahr an Genua überwiesene Ablöse wieder hereinholen möchte. Ob das gelingt, bleibt freilich abzuwarten. Welche Klubs interessiert sind, verriet Vater Piatek derweil nicht. Dem Vernehmen nach soll es sich aber vor allem um Klubs aus der Premier League handeln.

Veröffentlicht am Kategorien EM 2020 News