Alles zur EM 2021 Gruppe E

Gruppe E der Fußball EM 2021

Alle Mannschaften der Gruppe E der EURO 2021 waren sich nach der Auslosung einig: Es hätte deutlich schlimmer kommen können. Zwar gibt es mit Spanien einen deutlichen Favoriten. Aber die Iberer präsentierten sich in den vergangenen Jahren nicht mehr als die Mannschaft von 2008 bis 2012. Vielleicht hilft ihnen die einjährige Verschiebung der EM wegen des Coronavirus, um zu alter Stärke zurück zukommen.

Polen ist zwar dank Superstar Robert Lewandowski stärker als Schweden einzuschätzen, aber keine unbesiegbare Herausforderung für die Skandinavier. Die Nations League Playoff Starter der Spielklasse B haben ebenfalls eine gewisse Qualität. Die Spiele in Gruppe E der Europameisterschaft 2021 dürften entsprechend spannend werden.

Tabelle der Gruppe E

Spielplan der EM 2021 Gruppe E

Dat. Uhrzeit* Match Ergebnis Spielort
Mo, 14.06.2021 18:00 Polen – Playoff B -:- 🇮🇪 Dublin
Mo, 14.06.2021 21:00 Spanien – Schweden -:- 🇪🇸 Bilbao
Fr, 18.06.2021 15:00 Schweden – Playoff B -:- 🇮🇪 Dublin
Sa, 19.06.2021 21:00 Spanien – Polen -:- 🇪🇸 Bilbao
Mi, 23.06.2021 18:00 Playoff B – Spanien -:- 🇪🇸 Bilbao
Mi, 23.06.2021 18:00 Schweden – Polen -:- 🇮🇪 Dublin

🗓️ Zum EM Spielplan 🗓️

Die EM 2021 Gruppe E im Check

Spanien: Endlich wieder titelreif?

Auf dem Papier ist es nach wie vor absolut beeindruckend, was Spanien auf den Platz bringen kann. Im Mittelfeld spielen beispielsweise Akteure wie Saul Niguez, Rodri, Isco und Thiago. Im Tor verfügt die Furia Roja mit David de Gea und Kepa zwei Weltklasse-Keeper. Offensiv agieren Akteure wie Marco Asensio und Rodrigo. In der Abwehr finden wir Spieler wie Jordi Alba oder Daniel Carvajal im Spanien EM Kader 2021 wieder.

Die Mannschaft von Coach Luis Enrique gehört mit solchen Spielern in jedem Fall zu den EM-Favoriten. Nur: Das galt stets auch in den vergangenen Jahren. Und damals schienen die Spanier sogar noch stärker zu sein. Spanien besitzt in der Vorrundenphase zudem Heimvorteil, da sie alle drei Spiele im EM 2021 Spielort Bilbao absolvieren dürfen.

Unter dem Strich gilt deshalb: Die Gruppenphase sollte Spanien in jedem Fall überleben können. Danach gilt es abzuwarten. Der Sieger der Gruppe E trifft im Achtelfinale auf einen der besten Drittplatzierten – darunter ist aber auf keinen Fall der Drittplatzierte der EM Gruppe F 2021 mit Deutschland, Portugal und Frankreich. Der Gruppensieg wäre deshalb sehr wichtig. Denn der Zweitplatzierte der EM Gruppe E bekommt es wohl mit Kroatien oder England zu tun.

Schießt Lewandowski die Polen weiter?

Das Aufgebot von Polen-Trainer Jerzy Brzeczek kennt einen absoluten Superstar: Mittelstürmer Robert Lewandowski. Anders als in den vergangenen Jahren ist der FC Bayern-Star aber nicht mehr der einzige Akteur im polnischen Team, der für herausragende Qualität steht.

Lewandowskis Sturmpartner Arkadiusz Milik und Kryzstof Piatek schicken sich an, ebenso gut wie der Pole zu werden. Im Mittelfeld spielt mit Piotr Zielinski ein echter Weltklasse-Mann.

Mit Wojciech Szczesny haben die Polen zudem einen überragenden Keeper. Lediglich in der Abwehr ist Polen nicht ganz so stark aufgestellt – obwohl beispielsweise Innenverteidiger Jan Bednarek von Southampton auch ein guter Spieler ist.

Wer gegen Polen spielt und den Gegner unterschätzt, wird eine bitterböse Überraschung erleben. Das Team selbst muss aber konstanter werden. In der EM 2020 Qualifikation Gruppe G waren die Leistungen zu häufig stark schwankend.

Schweden: Der Außenseiter

Schweden hat die Ära Zlatan Ibrahimovic endgültig hinter sich gelassen und verfügt nun über eine Mannschaft, die auch in der Breite sehr gut aufgestellt ist. Dies war in der Qualifikation für die EM 2021 eindrucksvoll zu sehen.

Abwehr und Sturm sind dabei die Parade-Mannschaftsteile der Skandinavier. Abwehrchef ist Manchester Uniteds Victor Lindelöf. Im stehen Akteure wie Ludwig Augustinsson und Pontus Jansson zur Seite. Offensiv kann sich Trainer Janne Andersson auf Emil Forsberg, Viktor Claesson und Alexander Isak verlassen. Im Mittelfeld und im Tor fällt der Kader im Vergleich spürbar ab.

💸 EM 2021 Wetten ansehen 💸 

Dennoch gilt auch für Schweden, dass diese Mannschaft keinesfalls unterschätzt werden darf. Erinnert sei hierfür nicht nur an die relativ souveräne Qualifikation, sondern auch an die starken Auftritte bei der WM Endrunde 2018.

Wer stößt aus Nations League Playoff B hinzu?

In den Nations League Playoffs der Spielklasse B treffen Bosnien & Herzegowina und Nordirland sowie Slowakei und Irland aufeinander. Es ist schwierig, einen Favoriten auszuwählen. Alle Teams zeigten eigentlich starke Vorstellungen in der Qualifikation, aber hatten das Pech, es mit noch besseren Teams zu tun zu kriegen.

Rein nominell verfügen die Bosnier über den stärksten Kader. Ihr Vorsprung vor den anderen Mannschaften aus Playoff C ist allerdings nicht sonderlich groß. Es scheint daher in den Playoffs völlig offen, wer sich für die Europameisterschaft qualifiziert.

Prognose für die Gruppe E der EM 2021

Eine ernstzunehmende Prognose für die Gruppe E der EURO 2021 fällt schwer. Hier werden vier Mannschaften spielen, die zu erstklassigen Leistungen im Stande sind – allerdings in der Vergangenheit in wichtigen Momenten auch immer wieder enttäuscht haben.

Als so gut wie sicher erscheint aber, dass sich Spanien für die EM KO-Runde 2021 qualifizieren wird. Die individuelle Qualität ist so hoch, dass die Iberer eigentlich sicher unter den Top 2 landen müssen – und im Prinzip sogar zwingend den Gruppensieg erreichen sollten.

Zwischen Polen und Schweden wird vermutlich das Duell um Platz 2 entschieden. Die Osteuropäer haben die bessere Mannschaft auf dem Papier. Allerdings haben sie Schwächen in der Defensive und Schweden verfügt über ausgezeichnete Spieler im Angriff. Die Skandinavier sind keineswegs chancenlos.

Andersherum gilt allerdings: Schweden hat zwar eine gute Defensive, aber der Angriff der Polen gehört zu den stärksten Sturmreihen des Turniers. Schweden ist jedoch mindestens zuzutrauen, einer der beiden besten Drittplatzierten zu werden.

Dabei bleibt aber abzuwarten, wer als Playoff-Sieger dazukommt. Ganz große Überraschungen wie beispielsweise dass Schweden und der Playoff-Sieger weiterkommen, sind in dieser Gruppe nicht ausgeschlossen. Zu eng ist das Niveau und zu oft war Spanien dafür gut, im entscheidenden Moment zu versagen.

>> Zurück zu allen Fußball EM 2021 Gruppen