Schweden bei der EM 2021: Kader & Analyse (EURO 2020)

Fußball EM 2021 Gruppe E

Schwedens letzte Fußballjahre verliefen durchaus erfolgreich. Nicht nur hat sich das Team für die WM 2018 qualifiziert und dort ohne seinen einstigen Superstar die KO-Runde erreicht. Danach schaffte die schwedische Nationalmannschaft auch relativ souverän die Qualifikation für die Fußball EM 2021, die ja eigentlich schon im Sommer 2020 stattfinden hätte sollen, wegen der Corona-Pandemie aber auf 2021 verschoben werden musste.

Die Gegner in der EURO Gruppe E sind allerdings saftig: Spanien, Polen und die Slowakei, der Sieger aus dem Nations League Playoff B, warten auf das Team von Cheftrainer Janne Andersson. Wir haben uns den Schweden EM 2021 Kader genauer angesehen und gehen hier auch auf eine mögliche Aufstellung ein.

Spielplan von Schweden bei der EM 2021

Dat. Uhrzeit Match Ergebnis Spielort
Mo, 14.06.2021 21:00 Spanien – Schweden 0:0 🇪🇸 Sevilla
Fr, 18.06.2021 15:00 Schweden – Slowakei 1:0 🇷🇺 St. Petersburg
Mi, 23.06.2021 18:00 Schweden – Polen -:- 🇷🇺 St. Petersburg

Schweden in der Tabelle der Gruppe E


Schweden EM 2021 Kader im Überblick

TOR: Karl-Johan Johnsson (Kopenhagen), Kristoffer Nordfeldt (Gençlerbirliği), Robin Olsen (Everton)

VERTEIDIGUNG: Emil Krafth (Newcastle United), Victor Lindelöf (Manchester United), Marcus Danielson (Dalian Yifang), Pierre Bengtsson(Vejle Boldklub), Ludwig Augustinsson (Werder Bremen), Pontus Jansson (Brentford), Filip Helander (Glasgow Rangers), Mikael Lustig (AIK Solna), Andreas Granqvist (Helsingborg)

MITTELFELD: Emil Forsberg (RB Leipzig), Ken Sema (Watford), Viktor Claesson (Krasnodar), Dejan Kulusevski (Juventus), Sebastian Larsson (AIK Solna), Albin Ekdal (Sampdoria), Kristoffer Olsson (Krasnodar), Jens-Lys Cajuste (Midtjylland), Mattias Svanberg (Bologna), Gustav Svensson (Guangzhou)

ANGRIFF: Marcus Berg (Krasnodar), Alexander Isak (Real Sociedad), Robin Quaison (Mainz 05), Jordan Larsson (Spartak Moskau)


Der schwedische EM-Kader & mögl. Aufstellung im Check

Coach Janne Andersson ließ sein Team in der kompletten EM-Qualifikation in einem 4-4-2 mit einer Doppelsechs antreten – abgesehen von zwei Partien. In Spanien trat er mit vier Mittelfeldspielern auf einer Linie, einem offensiven Akteur und einem Mittelstürmer an.

Ein ähnliches System kam in der bedeutungslosen letzten Partie gegen die Färöer Inseln zum Einsatz. Hier liefen aber zwei echte Stürmer auf. Das Experiment gegen Spanien ging mit 0:3 schief. Den Außenseiter konnten die Schweden seinerseits mit 3:0 bezwungen.

Es spricht deshalb viel dafür, dass wir das System 4-4-2 mit Doppelsechs bei der Endrunde wiedersehen werden. Dies scheint die Formation zu sein, in der sich die Schweden am wohlsten fühlen.

Schweden EM 2021 Kader & Aufstellung

Tor

Im Tor besitzt die schwedische Nationalmannschaft 2021 mit Robin Olsen (FC Everton) eine solide Nummer 1. Kristoffer Nordfeldt (Genclerbirligi) geht als erster Ersatztorhüter ins Turnier, dritter Goalie ist der 30-jährige Karl-Johan Johnsson (FC Kopenhagen).

Verteidigung

Chef der Verteidigung ist natürlich Manchester Uniteds Innenverteidiger Victor Lindelöff. Ihm steht der 28-jährige Filip Helander von den Glasgow Rangers zur Seite.

Der 36-jährige Andreas Granqvist (Helsingborg), Pontus Jansson (Brentford) und China-Legionär Marcus Danielson (Dalian Professional) sind weitere Optionen auf dieser Position, werden aber voraussichtlich nicht in der Start-Aufstellung stehen.

Die linke Abwehrseite gehört Werder Bremens 27-jährigen Ludwig Augustinsson. Als Ersatz steht Pierre Bengtsson (Vejle Boldklub) bereit, der für den verletzten Martin Olsson nachnominiert wurde.

Rechts in der Kette ist der 34-jährige Mikael Lustig (AIK Solna) gesetzt. Sein Back-up Emil Krafth (Newcastle United) hat auf dieser Position aber ebenfalls schon über 26 Länderspiele für das schwedische Nationalteam bestritten und kann jederzeit einspringen.

Mittelfeld

Das defensive Mittelfeld der schwedischen Nationalmannschaft setzt sich wahrscheinlich aus Albin Ekdal (Sampdoria Genua) und Sebastian Larsson (AIK Solna) zusammen.

Als Alternativen würden sich Kristoffer Olsson (FK Krasnodar), Gustav Svensson (Guangzhou City) sowie die jungen aufstrebenden Talente Jens Cajuste (FC Midtjylland) und Mattias Svanberg (FC Bologna) anbieten.

💸 EM Wetten 💸 

Im linken Mittelfeld ist Emil Forsberg (RB Leipzig) gesetzt. Victor Claesson (FK Krasnodar) muss hingegen auf der Ersatzbank auf ein paar Einsatzminuten hoffen. Rechtsaußen spielt mit hoher Wahrscheinlichkeit der 21-jährige Juve-Profi Dejan Kulusevski, der aber auch in der Spitze auflaufen kann. England-Legionär Ken Sema (FC Watford) darf als Ersatz im Schweden EM 2020 Kader mitkommen.

Angriff

Im Sturm der Schweden konnten sich in der EM 2020 Quali der 34-jährige Marcus Berg (FK Krasnodar) und Mainz 05 Legionär Robin Quaison etablieren. Nach dem bitteren Ausfall von Superstar Zlatan Ibrahimovic (Knieverletzung) dürfte Teamchef Janne Andersson deshalb auf dieses altbekannte Duo zurückgreifen.

Der 23-jährige Jordan Larsson (Spartak Moskau) oder der 21-jährige Ex-BVB Shootingstar Alexander Isak (Real Sociedad) könnten ebenfalls auf dieser Position eingesetzt werden.

Das schwedische Nationalteam bei der EURO 2020

Die wichtigsten Infos 🇸🇪 Schweden
Trainer Janne Andersson 🇸🇪
Größter Erfolg Vize-Weltmeister 1958
Rekordtorschütze Zlatan Ibrahimovic (62 Tore, Stand 11.06.21)
Rekordspieler Anders Svensson (148 Spiele)
Wertvollster Spieler Isak/Kulusevski (beide 40 Mio. €, Stand: 11.06.21)
Gesamtmarktwert 215,05 Mio. € (Stand: 11.06.21)
Spitzname Blagult, Tre Kronor
FIFA-Weltrangliste 20. Platz (Stand: 27.052.21)
Höchster Sieg 12:0 gegen Lettland & Südkorea (1927/1948)
Höchste Niederlage 12:1 gegen Vereinigtes Königreich (1908)
EM-Teilnahmen 7 (inkl. EM 2021)

Analyse der Altersstruktur des Schweden EM 2021 Kaders

Schwedens Kader war in der Qualifikation durchschnittlich 26,51 Jahre alt. Die Führungsspieler Lindelöf (26), Ekdal (31) sowie Forsberg (29) sind alle im besten Alter.

Es gibt aber auch ganz junge Spieler, die das Zeug dazu haben, ganz nach oben zu kommen. Der jüngste Akteur im schwedischen Nationalteam ist Dejan Kulusevski, der mit seinen 21 Jahren bereits beim italienischen Top-Verein Juventus Turin unter Vertrag steht – dort zumeist aber nur als Joker zum Einsatz kommt.

🗓️ Fußball EM 2021 Spielplan 🗓️

Auch der ebenfalls 21-jährige Alexander Isak (Real Sociedad) zählt zu den Top-Talenten im Schweden EM-Kader. Der Ex-Dortmunder könnte bei der EURO den großen Durchbruch schaffen – vorausgesetzt er erhält von Trainer Andersson genügend Einsatzminuten.

Mit dem ebenso erst 21-jährigen Jens Cajuste (FC Midtjylland), dem 22-jährigen Mattias Svanberg (FC Bologna) und dem 23-jährigen Jordan Larsson (Spartak Moskau) stehen weitere vielversprechende Talente im schwedischen Aufgebot.

Schweden mit Polen auf Augenhöhe?

Das schwedische Nationalteam hat unter anderem Spanien und Polen in die Gruppe zugelost bekommen und muss sich folglich mit wirklich harten Gegnern messen. Auf dem Papier ist es klar: Die Iberer sind als EM 2021 Favorit deutlich stärker als die Schweden und müssten bei einem normalen Verlauf den Gruppensieg erreichen.

Polen und Schweden trennt nicht die viel. Die Osteuropäer scheinen ein Hauch stärker als die Skandinavier zu sein. Wir reden hier aber keinesfalls über die Art von Unterschied, durch die sich Polen auf jeden Fall durchsetzen müsste. An einem guten Tag kann Schweden dieses Duell immer gewinnen. Gegen die Slowakei sollte sich Schweden in jedem Fall behaupten können, will man sich Hoffnungen um den Aufstieg machen.

Die Chancen auf Platz 2 sind gegeben. Schweden und Polen sind zugleich heiße Tipps für einen besten Drittplazierten. Die EM KO-Phase 2021 winkt also. Hier wird es dann aber schwer werden. Es sind ohne jeden Zweifel Mannschaften im Wettbewerb, die stärker als die Schweden sind.

Zugleich gilt: Von der ersten Elf dürften sich maximal Spieler im Angriff verletzen oder in ein Formtief fallen. Die Schweden verfügen über keine Ersatzbank, mit der sie Verletzungen problemlos auffangen könnten.

>> Teilnehmer EM 2021