Vorschau, Quoten & Prognose für Schweden – Ukraine (29.6.)

Tipp & Prognose für Schweden - Ukraine im EM 2021 Achtelfinale am 29. Juni

Schweden – Ukraine schließen am 29. Juni 2021 um 21 Uhr das Achtelfinale der EM 2021 ab. Viele hatten damit gerechnet, dass Spanien als Sieger der EURO Gruppe E in diesem Spiel zu sehen sein wird. Doch die Schweden schnitten besser ab und sammelten mit Siegen gegen Polen und die Slowakei, sowie das Remis gegen Spanien zwei Punkte mehr als die Iberer. Für die Ukraine, als einer der vier besten Gruppendritten, ist Schweden sicher der am ehesten schlagbare Gruppensieger nach der Gruppenphase.

Mit Yarmolenko und Yaremchuk verfügen die Ukrainer über sehr gefährliche Offensivmänner, die immer wieder für Traumtore, wie etwas gegen die Niederlande, gut sind. Beim Spiel Ukraine – Österreich hat man jedoch gesehen, dass auch diese beiden aus dem Spiel genommen werden können und die Klasse der Ukraine darunter in weiterer Folge deutlich leidet.

Genau das könnte der Schlüssel für gut organisierte Schweden sein, die schon gegen Spanien gezeigt haben, dass sie geballte Offensivpower mit Disziplin und System in den Griff bekommen. Wer jedoch glaubt, dass Schweden ohne Zlatan Ibrahimovic nur defensiv stark ist, der täuscht sich. Mit Isak und Forsberg im Angriff können sie auch in diesem Bereich auf zwei echte Waffen setzen.

Das Spiel Schweden – Ukraine startet am 29. Juni um 21 Uhr im Hampden Park von Glasgow. Wer das Match im TV live verfolgen möchte, kann ARD, MagentaTV, ORF 1 oder SRF 2 einschalten und ist mittendrin im Fernseh-Geschehen. Der Sieger dieser Partie trifft im EM 2021 Viertelfinale auf den Gewinner von England – Deutschland.

Alle Infos zu Schweden – Ukraine

Schweden – Ukraine am 29.06.2021
EM 2021 Spielplan
🇸🇪 Schweden 🇺🇦 Ukraine
18. Platz FIFA-Weltrangliste 24. Platz
1/0/2 Direkte Bilanz (S/U/N) 2/0/1
S – S – U – S – S ➡️ Aktuelle Form S – S – N – S – N ➡️
215,05 Mio. € Kaderwert 197,20 Mio. €
Isak/Kulusevski (40 Mio. €) Wertvollster Spieler R. Malinovskyi (30 Mio. €)
M. Berg (24 Tore) Bester Torschütze A. Yarmolenko (42 Tore)
Janne Andersson Trainer Andriy Shevchenko
+++ Unser Tipp +++
1:0 Sieg für Schweden 🇸🇪
Wett-Tipp:
 🇸🇪 gewinnt zu 0 –> Quote 3.30

Quoten für Schweden – Ukraine mit Ergebnis-Tipp

Insgesamt dreimal standen sich Schweden und die Ukraine in einem Fußballspiel gegenüber. Zweimal konnte die Ukraine die Partie für sich entscheiden, einmal Schweden. Im Vorfeld des EURO 2020 Achtelfinales am 29. Juni könnte es zum Ausgleich in der Bilanz des direkt Duells Schweden – Ukraine kommen. Der Sieger von Gruppe E wird in den Wettquoten als Favorit auf den Sieg gegen den Dritten aus EM 2021 Gruppe C gehandelt. Doch sowohl die Quoten für Schweden und auch die Ukraine sind eng beinander und relativ hoch.

Tipp Buchmacher Beste Quote*
Sieg Schweden 🇸🇪 Bwin Logo
2,35
Unentschieden Logo von mybet
3,15
Sieg Ukraine 🇺🇦 Logo vom WM Bookie Tipico 3,30

* Die Quoten können sich stetig ändern.

Die Ukraine konnte im bisherigen Turnierverlauf lediglich einen knappen Sieg gegen Nordmazedonien einfahren. Zwar hat man sich mit zwei schnellen Toren gegen die Niederlande gut ins Spiel zurückgekämpft, am Ende jedoch genauso verloren, wie im Entscheidungsspiel um Platz 2 gegen Österreich. Im Nachhinein war das nicht unbedingt ein Nachteil, da man nun gegen Schweden statt gegen Italien spielt. Für die Ukraine wird es wichtig sein, in Führung zu gehen und die Schweden dazu zu zwingen aufzumachen und mehr Risiko zu nehmen.

Das schwedische Nationalteam hat mit vier Siegen und einem Unentschieden aus den letzten fünf Partien die nötige Portion Selbstvertrauen getankt, die es für die K.O.-Runde der Europameisterschaft braucht. Nach dem Gruppensieg sind sie Favorit im Spiel gegen die Ukraine und damit auch dem Druck der Öffentlichkeit ausgesetzt.

Wir sehen in unserer Prognose beide Teams auf Augenhöhe und erwarten ein enges Spiel bei dem es lange 0:0 steht. In unserem Experten-Tipp setzen wir trotzdem auf ein 1:0 für Schweden und tippen damit auch auf den Quotenfavoriten der Online Buchmacher.

Mögliche Aufstellungen von Schweden & Ukraine

Schweden

Olsen – Augustinsson, Danielson, Lindelöf, Lustig – Forsberg, Olsson, Ekdal, Larsson – Isak, Kulusevski

Ausfälle: Svanberg (fraglich)

Ukraine

Bushchan – Matviyenko, Zabarnyi, Kryvtsov, Karavaev – Sydorchuk, Stepanenko, Shaparenko – Zinchenko, Yaremchuk, Yarmolenko

Ausfälle: Zubkov (fraglich)

Die letzten direkten Duelle

  • Ukraine – Schweden 2:1 (EM Gruppe D, 11.06.12)
  • Ukraine – Schweden 0:1 (Testspiel, 10.08.11)
  • Schweden – Ukraine 4:5 (1:1) n.E. (Testspiel, 09.02.11)

Letzte Spiele Schweden

  • Schweden – Polen 3:2 (EM Gruppe E, 23.06.21)
  • Schweden – Slowakei 1:0 (EM Gruppe E, 18.06.21)
  • Spanien – Schweden 0:0 (EM Gruppe E, 14.06.21)

Letzte Spiele Ukraine

  • Ukraine – Österreich 0:1 (EM Gruppe C, 21.06.21)
  • Ukraine – Nordmazedonien 2:1 (EM Gruppe C, 17.06.21)
  • Niederlande – Ukraine 3:2 (EM Gruppe C, 13.06.21)

Schweden EM 2021 Kader

TOR: Karl-Johan Johnsson (Kopenhagen), Kristoffer Nordfeldt (Gençlerbirliği), Robin Olsen (Everton)

VERTEIDIGUNG: Emil Krafth (Newcastle United), Victor Lindelöf (Manchester United), Marcus Danielson (Dalian Yifang), Pierre Bengtsson (Vejle Boldklub), Ludwig Augustinsson (Werder Bremen), Pontus Jansson (Brentford), Filip Helander (Glasgow Rangers), Mikael Lustig (AIK Solna), Andreas Granqvist (Helsingborg)

MITTELFELD: Emil Forsberg (RB Leipzig), Ken Sema (Watford), Viktor Claesson (Krasnodar), Dejan Kulusevski (Juventus), Sebastian Larsson (AIK Solna), Albin Ekdal (Sampdoria), Kristoffer Olsson (Krasnodar), Jens-Lys Cajuste (Midtjylland), Mattias Svanberg (Bologna), Gustav Svensson (Guangzhou)

ANGRIFF: Marcus Berg (Krasnodar), Alexander Isak (Real Sociedad), Robin Quaison (Mainz 05), Jordan Larsson (Spartak Moskau)

https://twitter.com/svenskfotboll/status/1394682725337022467

Kader der ukrainischen Fußball-Nationalmannschaft

TOR: Georgiy Bushchan (Dynamo Kiew), Andriy Pyatov (Shakhtar Donetsk), Anatolii Trubin (Shakhtar Donetsk)

VERTEIDIGUNG: Eduard Sobol (FC Brügge), Illia Zabarnyi (Dynamo Kiew), Serhiy Kryvtsov (Shakhtar Donetsk), Denys Popov (Dynamo Kiew), Oleksandr Tymchyk (Dynamo Kiew), Vitaliy Mykolenko (Dynamo Kiew), Oleksandr Karavaev (Dynamo Kiew), Mykola Matviyenko (Shakhtar Donetsk)

MITTELFELD/ANGRIFF: Serhiy Sydorchuk (Dynamo Kiew), Ruslan Malinovskyi (Atalanta), Mykola Shaparenko (Dynamo Kiew), Marlos (Shakhtar Donetsk), Yevhen Makarenko (Kortrijk), Oleksandr Zinchenko (Manchester City), Viktor Tsygankov (Dynamo Kiew), Vitaliy Buyalskiy (Dynamo Kiew), Taras Stepanenko (Shakhtar Donetsk), Andriy Yarmolenko (West Ham), Oleksandr Zubkov (Ferencváros), Heorhii Sudakov (Shakhtar Donetsk), Roman Yaremchuk (Gent), Artem Besedin (Dynamo Kiew), Artem Dovbyk (Dnipro-1)