EM 2021 Spielort Sevilla (Spanien): Das Olympiastadion (EURO 2020)

Eigentlich sollte es keinen Text über das Olympiastadion von Sevilla bzw. das Estadio Olímpico de Sevilla (oft auch: Estadio Olimpico de La Cartuja) als Austragungsort der EM 2021 (EURO 2020) geben. Schließlich war als spanischer Gastgeber der EM ursprünglich Bilbao vorgesehen. Das Baskenland und das Stadion von Athletic hätten in besonderer Weise für den europäischen Gedanken gestanden, der bei dir dieser EM schließlich ganz besonders im Mittelpunkt stehen sollte.

Aber dann kam bekanntlich die Katastrophe der Pandemie. Die EM musste um ein Jahr verschoben werden. Dies ist auch der Grund dafür, dass du hier die komische Konstruktion aus EM 2021 und EURO 2020 liest. Die Regierung des Baskenlandes konnte der UEFA aber zwölf Monate später keine Zusicherung geben, ob Zuschauer in der Arena zugegen sein dürften. Der Kontinentalverband entzog Bilbao deshalb den Zuschlag und übertrug ihn an Sevilla.

Hier bestand die Auswahl zwischen gleich drei Stadien. Neben dem Olympiastadion hätte auch in den Heimstätten des FC und von Betis Sevilla gespielt werden können. Da die andalusische Regionalregierung jedoch nur eine Zusage für eine Nutzung von 30 Prozent der Kapazität geben konnte, entschied man sich für das größte (und modernste) der Stadien. Das Estadio Olímpico de Sevilla bekam den Zuschlag.

Im Olympiastadion von Sevilla finden drei Gruppenspiele der Gruppe E statt sowie ein Achtelfinale. Dabei darf die spanische Nationalmannschaft alle drei Partien der Vorrundenphase vor heimischen Publikum bestreiten.

Olympiastadion in Sevilla: Daten & Fakten

  • Kapazität: 57.619 Plätze
  • Eröffnung: 05.05.1999
  • Architekten: Antonio Cruz Villalón, Antonio Ortiz Garcia, Schlaich Bergmann Partner
  • Heimmannschaft: Spanische Nationalmannschaft
  • Kosten: 120 Mio. Euro

🇪🇸 EM 2021 Spiele im Olympiastadion von Sevilla

Runde Datum Anpfiff* Match Spielort
Gruppe E 14.06.2021 21:00 Spanien – Schweden Sevilla
Gruppe E 19.06.2021 21:00 Spanien – Polen Sevilla
Gruppe E 23.06.2021 18:00 Slowakei – Spanien Sevilla
Achtelfinale 27.06.2021 18:00 Sieger Gruppe B – Dritter Gruppe A/D/E/F Sevilla

*Alle Zeitangaben nach mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ)

EURO 2021 Spielplan ⚽

Alle Infos zum EURO 2020 Stadion in Sevilla (Spanien)

Das Olympiastadion von Sevilla besitzt eine Einstufung nach der Kategorie 4 der UEFA. Es ist also dafür qualifiziert, Endspiele der Europa League sowie der Champions League auszurichten. Auch dies war ein Grund, weshalb es den Zuschlag bekam, Austragungsstätte von drei Vorrundenspielen und einem Achtelfinale bei der Endrunde zu werden (hier geht’s zum gesamten EM 2021 Spielplan).

Bei dem Stadion dürfte dich als erstes der Name überraschen, wenn du Sportfan bist. Olympische Spiele in Sevilla sind dir vermutlich nicht bekannt. Letztmals war Spanien 1992 Gastgeber einer Olympiade und die fand in Barcelona statt. Das Olympiastadion ist das Zeugnis einer gescheiterten Bewerbung. Nach dem Willen der Stadt, der Region Andalusien und der spanischen Zentralregierung hätten hier die Sommerspiele 2004 stattfinden sollen.

Die Bewerbung dafür fand Mitte der 1990er Jahre statt. Das IOC machte dabei recht schnell deutlich, dass die vorhandenen Stadien nicht dafür geeignet wären, um hier eine Olympiade durchzuführen. Es müsse eine neue Arena gebaut werden. Dazu kam es: Start der Arbeiten war 1997. Aus Deutschland wirkte das Stuttgarter Architekturbüro Schlaich Bergmann Partner mit, dass das Dach des Stadions konzipierte. Es entwarf das Zick-Zack-Muster des Flachdaches, durch dass die Arena von außen sehr leicht zu identifizieren ist.

Olympiastadion ohne Olympia

Bekanntlich scheiterte die Olympia-Bewerbung Sevillas aber. Die Sommerspiele 2004 fanden stattdessen in Athen statt. So richtig wusste man deshalb in Spanien nicht, was man mit der im Mai 1999 eröffneten Arena tun sollte. Spanien traf im Rahmen der Feierlichkeiten auf Kroatien und gewann mit 3:1. Der Fußball sollte danach vor allem Zaungast sein.

Finale vom UEFA Pokal 2002/2003 im Olympiastadion von Sevilla
Finale vom UEFA Pokal 2002/03 im Olympiastadion von Sevilla (Quelle: Wikipedia, Vintagekits, CC BY 2.5)

Das Finale des UEFA-Pokals 2003 wurde in Sevilla ausgetragen. Ansonsten war es vor allem die Nationalmannschaft, die gelegentlich im Olympiastadion gastierte. Die Leichtathletik schätzt die Arena da deutlich mehr. Sie ist jährlich Start und Ziel des Sevilla-Marathons. Die Weltmeisterschaft der Leichtathleten 1999 fand hier ebenfalls statt. Von 2020 bis 2023 findet aber das Finale des spanischen Fußball-Pokalwettbewerbs in dem Stadion statt.

💸 Wetten & Quoten EM 2021  💸

Tennis konnte Fans des Sports ebenfalls bereits in der Lage bewundern. Das Finale vom Davis Cup 2003 und das Endspiel des Wettbewerbs 2011 fanden im Estadio Olímpico de Sevilla statt. Konzertbesucher konnten in der Arena ebenfalls bereits ihre Lieblingskünstler bewundern.

Das ist der EM 2021 Spielort Sevilla

Sevilla ist die viertgrößte Stadt Spaniens. Sie zählt etwa 700.000 Einwohner. Zugleich handelt es sich um die Hauptstadt der autonomen Region Andalusien. Laut einer der vielen Gründungsmythen wurde die Stadt vom griechischen Helden und Halbgott Herakles gegründet. Tatsächlich waren es wohl eher die Phönizier.

Früher hieß die Stadt Hispalis. Spal ist ein Wort aus der phönizischen Sprache und bedeutet „unterer Raum“. Wer auf die Karte schaut, wo sich Sevilla befindet, erkennt den Zusammenhang sofort. Die Metropole liegt schließlich ganz im Süden der iberischen Halbinsel.

Schon vor der Römerzeit zählte Sevilla zu den wichtigsten Handelsorten im Mittelraum. Römisch wurde die Stadt durch die Eroberung Julius Caesars, der sie sogleich in den Rang einer Colonia erhob. Dies bedeutet, Sevilla war fortan eine römische Stadt außerhalb Italiens. Nach den Römern stand die Stadt im Wechsel unter der Herrschaft der Goten, der Byzantiner und schließlich der Eroberer. Seit dem 13. Jahrhundert ist sie wieder christlich und gehört ausnahmslos zu Spanien.

Sehenswürdigkeiten & Sport am EM 2021 Spielort Sevilla

Nach Venedig und Genua besitzt Sevilla die größte Altstadt Europas. Wer hier zu Gast ist, sollte diese unbedingt besuchen. Hier fließen die Hinterlassenschaften der unterschiedlichen Kulturen in beeindruckender Weise zusammen.

Der Plaza de España in Sevilla
Plaza de España in Sevilla (Quelle: Wikipedia, Carlos Delgado, CC BY-SA 4.0)

Sportlich steht in Sevilla alles im Zeichen des Fußballs. Die beiden Vereine wurden bereits oben genannt. In der jüngeren Vergangenheit ist der FC Sevilla dabei das deutlich erfolgreichere Team. Schließlich konnte es auch einige internationale Titel erringen.

>> Alle EM 2021 Stadien