Schweden – Polen: Prognose, Quoten & Tipp (23.6.)

Spielvorschau mit Prognose und Wett-Tipp für Schweden - Polen am 23.6. bei der EM 2021

Am letzten Spieltag der EM 2021 Gruppenphase (Mittwoch, 23.06.) geht es in Gruppe E noch einmal heiß her. Sowohl Schweden (4 Punkte), die Slowakei (3 Punkte), Spanien (2 Punkte) als auch Polen (1 Punkt) haben allesamt noch die Chance, ins EURO 2020 Achtelfinale einzuziehen.

Die beste Ausgangslage dafür hat als Tabellenführer natürlich die schwedische Nationalmannschaft, der gegen den Tabellenletzten Polen bereits ein Unentschieden zum Aufstieg reicht. Mit einem Sieg wäre man sogar Gruppensieger. Die Polen hingegen brauchen unbedingt drei Punkte, um in die Runde der besten 16 EM-Teams einzuziehen.

Wir sehen uns in folgender Prognose an, wer die besseren Karten auf den Aufstieg hat. Dazu werfen wir einen Blick auf relevante Statistiken und auf die Quoten der Buchmacher. Zudem geben wir auch einen Wett-Tipp ab. Die Partie Schweden gegen Polen findet ab 18 Uhr im Krestowski-Stadion in St. Petersburg statt, parallel dazu kämpfen die Slowakei und Spanien in Sevilla ebenfalls um den Aufstieg (>> Prognose zu Slowakei – Spanien).

Alle Infos zu Schweden – Polen

Schweden – Polen am 23.06.2021
-> EM 2021 Spielplan
🇸🇪 Schweden 🇵🇱 Polen
18. Platz FIFA-Weltrangliste 21. Platz
14/4/8 Direkte Bilanz (S/U/N) 8/4/14
S – S – S – U – S ➡️ Aktuelle Form N – U – U – N– U ➡️
215,05 Mio. € Kaderwert 254,80 Mio. €
Isak/Kulusevski (40 Mio. €) Wertvollster Spieler R. Lewandowski (60 Mio. €)
M. Berg (24 Tore) Bester Torschütze R. Lewandowski (67 Tore)
Janne Andersson Trainer Paulo Sousa
+++ Unser Tipp +++
0:1 Sieg für Polen 🇵🇱
Wett-Tipp:
 Tipp X nach 1. HZ –> Quote 2.05

Prognose, Quoten & Tipp für Schweden – Polen

Sieht man sich die Statistik zur bisherigen direkten Bilanz der beiden Teams an, so haben die Schweden klar die Nase vorne. 26 Partien gab es insgesamt zwischen Schweden und Polen, 14 mal gingen dabei die Schweden als Sieger vom Platz. Dahingegen konnten die Polen das Spiel lediglich 8 mal für sich entscheiden. Vier Duelle endeten mit einem Remis.

In der Weltrangliste liegen Schweden (18.) und Polen (21.) jedoch nur drei Plätze voneinander entfernt und auch beim Kadermarktwert gibt es nicht allzu große Unterschiede (siehe Tabelle oben). Die Quoten zur Partie gestalten sich ebenfalls ziemlich ausgeglichen:

Tipp Buchmacher Beste Quote*
Sieg Schweden 🇸🇪 Interwetten EM 2021 Bookie
2,85
Unentschieden Logo von mybet
3,35
Sieg Polen 🇵🇱 Logo von Admiralbet 2,60

* Die Quoten können sich stetig ändern.

Die Buchmacher wollen sich also nicht allzu sehr auf einen Favoriten festlegen. Eine Sache gilt es aber natürlich zu berücksichtigen: Während bei Schweden mit Zlatan Ibrahimovic der große Superstar bei der EM fehlt, kann Polen auf Rekordtorjäger Robert Lewandowski zählen. Der Weltfußballer des Jahres 2020 erzielte auch gegen Spanien schon den entscheidenden Treffer zum 1:1 Ausgleich.

Die bessere Form haben aktuell aber die Schweden, die im Länderspieljahr 2021 noch ungeschlagen sind. Auch wir tun uns wie die Buchmacher schwer, eine Prognose für das Entscheidungsspiel zwischen Schweden und Polen abzugeben.

Dem Team von Janne Andersson reicht bereits ein X zum Aufstieg, währenddessen die Polen voll und ganz auf Sieg spielen müssen. Ein Tor von Superstar Robert Lewandowski ist also auch in diesem Spiel ein heißer Tipp. Wir rechnen damit, dass die Schweden so lange wie möglich versuchen werden, die Null zu halten, denken aber, dass Lewa seine Polen zu einem 1:0 Sieg schießen wird.

Mögliche Aufstellungen von Schweden & Polen

Schweden

Olsen – Augustinsson, Danielson, Lindelöf, Lustig – Forsberg, Olsson, Ekdal, Larsson – Isak, Quaison

Ausfälle: keine

Polen

Szczesny – Glik, Bednarek, Bereszynski – Puchaz, Krychowiak, Klich, Jozwiak – Zielinski, Swiderski – Lewandowski

Ausfälle: keine

Die letzten direkten Duelle

  • Schweden – Polen 3:1 (Testspiel, 05.06.04)
  • Polen – Schweden 0:2 (EM-Quali, 10.09.03)
  • Schweden – Polen 3:0 (EM-Quali, 11.06.03)

Letzte Spiele Schweden

  • Schweden – Slowakei 1:0 (EM Gruppe E, 18.06.21)
  • Spanien – Schweden 0:0 (EM Gruppe E, 14.06.21)
  • Schweden – Armenien 3:1 (Testspiel, 05.06.21)

Letzte Spiele Polen

  • Spanien – Polen 1:1 (EM Gruppe E, 19.06.21)
  • Polen – Slowakei 1:2 (EM Gruppe E, 14.06.21)
  • Polen – Island 2:2 (Testspiel, 08.06.21)

Tabelle der EM Gruppe E

>> Alle EM Ergebnisse 2021 auf einen Blick.

Kader des schwedischen EM-Teams

TOR: Karl-Johan Johnsson (Kopenhagen), Kristoffer Nordfeldt (Gençlerbirliği), Robin Olsen (Everton)

VERTEIDIGUNG: Emil Krafth (Newcastle United), Victor Lindelöf (Manchester United), Marcus Danielson (Dalian Yifang), Pierre Bengtsson (Vejle Boldklub), Ludwig Augustinsson (Werder Bremen), Pontus Jansson (Brentford), Filip Helander (Glasgow Rangers), Mikael Lustig (AIK Solna), Andreas Granqvist (Helsingborg)

MITTELFELD: Emil Forsberg (RB Leipzig), Ken Sema (Watford), Viktor Claesson (Krasnodar), Dejan Kulusevski (Juventus), Sebastian Larsson (AIK Solna), Albin Ekdal (Sampdoria), Kristoffer Olsson (Krasnodar), Jens-Lys Cajuste (Midtjylland), Mattias Svanberg (Bologna), Gustav Svensson (Guangzhou)

ANGRIFF: Marcus Berg (Krasnodar), Alexander Isak (Real Sociedad), Robin Quaison (Mainz 05), Jordan Larsson (Spartak Moskau)

https://twitter.com/svenskfotboll/status/1394682725337022467

Polen EM 2021 Aufgebot

TOR: Łukasz Fabiański (West Ham), Wojciech Szczęsny (Juventus), Łukasz Skorupski (Bologna)

VERTEIDIGUNG: Jan Bednarek (Southampton), Bartosz Bereszyński (Sampdoria), Paweł Dawidowicz (Verona), Kamil Glik (Benevento), Michał Helik (Barnsley), Tomasz Kędziora (Dynamo Kiew), Kamil Piątkowski (Raków Częstochowa), Tymoteusz Puchacz (Lech Poznań), Maciej Rybus (Lokomotiv Moskau)

MITTELFELD: Przemysław Frankowski (Chicago Fire), Kamil Jóźwiak (Derby County), Mateusz Klich (Leeds), Kacper Kozłowski (Pogon Stettin), Grzegorz Krychowiak (Lokomotiv Moskau), Karol Linetty (Torino), Jakub Moder (Brighton), Przemysław Płacheta (Norwich), Piotr Zieliński (Napoli)

ANGRIFF: Dawid Kownacki (Fortuna Düsseldorf), Robert Lewandowski (Bayern München), Karol Świderski (PAOK), Jakub Świerczok (Piast Gliwice)