Alles zur Hammer-Gruppe F der EM 2021 (EURO 2020)

Gruppe F der EM 2021

Die Trainer der betroffenen Mannschaften schauten sich nach der Auslosung der Gruppe F der EM 2021 (wird offiziell noch EURO 2020 genannt) ungläubig an. Alle schüttelten den Kopf und lachten. Mit Frankreich, Portugal und Deutschland sind die beiden letzten Weltmeister und der amtierende Europameister zugleich in eine Gruppe gelost worden.

Hinzu kommt der Playoff Sieger der Nations League Spielklasse A und damit der vermeintlich stärkste Playoff Starter.

Die internationale Presse fand schnell einen Begriff, dem nicht zu widersprechen ist: Todesgruppe. Bundestrainer Jogi Löw kommentierte mit viel Galgenhumor, dass man das davon habe, wenn man in der EM Qualifikation 2021 die Gruppe gewinne. Auf die Duelle bei der EM muss die Hammergruppe aufgrund der Verschiebung wegen des Coronavirus ausnahmsweise ein Jahr länger warten.

Tabelle der EM 2021 Gruppe F

EM Gruppe F 2021 – Spielplan

Dat. Uhrzeit* Match Ergebnis Spielort
Di, 15.06.2021 18:00 Playoff A/D – Portugal -:- 🇭🇺 Budapest
Di, 15.06.2021 21:00 Frankreich – Deutschland -:- 🇩🇪 München
Sa, 19.06.2021 15:00 Playoff A/D – Frankreich -:- 🇭🇺 Budapest
Sa, 19.06.2021 18:00 Portugal – Deutschland -:- 🇩🇪 München
Mi, 23.06.2020 21:00 Deutschland – Playoff A/D -:- 🇭🇺 Budapest
Mi, 23.06.2020 21:00 Portugal – Frankreich -:- 🇩🇪 München

🗓️ Alle EM 2021 Spiele 🗓️

Die EM 2020 Gruppe F im Check

Eigentlich ist eine Prognose zur Fußball EM 2020 (2021) Gruppe F unmöglich. Zu gleichwertig stark sind die Teams darin. Aber versuchen wir es dennoch. Werfen wir hierfür erst einmal einen Blick auf die einzelnen Mannschaften der Gruppe.

Deutschland bei EM auf Wiedergutmachung aus

Deutschland ist wohl das am schwierigsten einzuschätzende Team bei der Europameisterschaft 2021. Klar ist, dass die Mannschaft Jogi Löws den Horror der WM 2018 vergessen machen möchte.

In der Nations League misslang dieses Vorhaben. Deutschland spielte erbarmungswürdig schlecht. In EM-Quali Gruppe C erreichte das DFB-Team dagegen den Gruppensieg und setzte sich immerhin gegen die Niederlande durch.

Das DFB-Team weiß nach wie vor zahlreiche Weltklasse-Spieler in den eigenen Reihen. Die Offensive aus Leroy Sané, Serge Gnabry und Timo Werner muss sich vor keiner Angriffsreihe verstecken. Im Mittelfeld sind Spieler wie Kai Havertz, Joshua Kimmich, Toni Kroos, Leon Goretzka, Ilkay Gündogan und Marco Reus im Deutschland EM 2021 Kader. Kein anderes Land hat mehr Qualität.

Die Schwachstelle der deutschen Nationalmannschaft ist wohl die Abwehr. Antonio Rüdiger, Matthias Ginter, Thilo Kehrer oder Lukas Klostermann sind zwar gut, aber keinesfalls Weltklasse. Mit Manuel Neuer oder Marc-André ter Stegen ist Deutschland dafür im Tor erstklassig besetzt.

Frankreich: Der Weltmeister will das Double

Frankreichs Trainer Didier Deschamps kann auf eine bemerkenswerte Auswahl zugreifen. Im Sturm spielen Kylian Mbappé und Antoine Griezmann. Im Mittelfeld agieren Akteure wie Paul Pogba, N’Golo Kanté oder auch Corentin Tolisso.

In der Abwehr spielen Lucas Hernandez, Raphael Varane, Samuel Umiti und Clement Lenglet. Und dabei sind wir noch nicht auf Spieler wie Kingsley Coman, Ferland Mendy oder auch Florian Thauvin zu sprechen gekommen. Abgesehen vom Tor, das weiterhin Hugo Lloris hüten dürfte, ist Frankreich auf jeder Position mehrfach mit Weltklasse-Spielern besetzt.

Die stärkste Offensive des Turniers dürfte im Frankreich Trikot auflaufen. Die Aussichten für den Weltmeister sind sehr gut, das Kunststück von 2000 zu wiederholen. Damals wurde man nach dem Gewinn des WM-Titels auch Europameister.

Hoffnungen für die Gegner kann machen, dass Frankreich sowohl in der Nations League wie auch in der Qualifikation immer wieder schwächelte. Erwarten sollte dies vom besten Team des Planeten jedoch niemand.

Gelingt Portugal die Titelverteidigung?

Lange Zeit war Portugal vor allem Cristiano Ronaldo. Diese Tage sind allerdings längst vorbei. Coach Fernando Santos verfügt vor allem in der Offensive über brutale Qualität. Neben dem vielfachen Weltfußballer spielen hier auch Joao Felix, Bernardo Silva und Bruno Fernandes.

Auch für die Defensive kann sich Portugal auf erstklassige Akteure verlassen. Joao Cancelo, Nelson Semedo, Ruben Neves und Ruben Dias genügen allesamt dem Prädikat Weltklasse.

Im Tor fallen die Iberer im Vergleich etwas ab. Rui Patricio ist aber immer noch ein herausragender Keeper. Wer glaubt, dass der EM-Titel 2016 ein Zufall war und der Sieg im Nations League Finale nur dem Desinteresse der anderen Mannschaften geschuldet war, sollte sich im Angesicht dieser Namen auf eine unangenehme Überraschung gefasst machen. Portugal hat die Qualität, um jedem Gegner weh zu tun.

💸 EM 2021 Wetten 💸 

Wer kommt aus Playoff A in Gruppe F hinzu?

In den Fußball EM 2020 Playoffs der Liga A spielen Island und Rumänien sowie Bulgarien und Ungarn gegeneinander. All diese Teams hatten eine eher schwache Qualifikation und überzeugten auch in der Nations League nicht.

Am stärksten erscheint Island, aber auch Rumänien und Ungarn befinden sich auf Augenhöhe. Wer sich das EM-Ticket sichert und das zweifelhafte Vergnügen haben wird, in der Todesgruppe anzutreten, bleibt also abzuwarten.

Prognose für die Gruppe F der EM 2021 (EURO 2020)

Nur eine einzige Prognose ist für die Gruppe F wirklich einfach: Wer immer als Nations League Playoff Sieger nachrückt, ist krasser Außenseiter. Zu brutal stark ist die Qualität, über welche die anderen EM Teams aus dieser Gruppe verfügen.

Wer aus der Riege Deutschland, Portugal und Frankreich den Gruppensieg holt, Zweiter wird und sich mit dem dritten Rang begnügen muss, lässt sich seriös nicht vorhersagen.

Sicher ist, dass diese drei Teams das Potenzial besitzen, sich gegenseitig Punkte zu klauen. Da die beiden besten Gruppendritten weiterkommen, wäre es keine zu große Überraschung, wenn wir das Trio in der KO-Runde der EM 2021 wiedersehen.

Zusätzlich gilt: Wer diese EM 2020 Gruppe F gewinnt, darf sich auch berechtigte Hoffnungen auf den Gesamtsieg machen. Viel schwerer geht es nicht.

>> Alle EM 2021 Gruppen