Prognose & Spiel-Tipp für Frankreich – Deutschland am 15.6.

Spielvorschau und Prognose für Frankreich gegen Deutschland am 15. Juni 2021 in EM Gruppe F inkl. Tipp

Frankreich gegen Deutschland ist eines der prestigeträchtigsten Duelle im internationalen Fußball. Die Auslosung meinte es gut mit alle Fußballfans, als man Weltmeister Frankreich, Europameister Portugal und Weltmeister von 2014 Deutschland in ein und die selbe Gruppe gezogen hatte. Jede Runde in Gruppe F der Europameisterschaft 2021 gibt es damit ein Kracherspiel. Das erste davon ist Frankreich – Deutschland am 15. Juni 2021 um 21:00 Uhr in der Münchner Allianz Arena.

Nach der Niederlage im Finale der EM 2016 hat Frankreich fünf Jahre später die Chance einen WM- und EM-Titel unmittelbar hintereinander zu holen. Zuletzt gelang dies den Spaniern 2008 (EM), 2010 (WM) und 2012 (EM). Deutschland blieb dieses Kunststück nach dem WM-Titel 2014 verwehrt, da man im Halbfinale der EURO 2016 gegen – richtig – Frankreich verlor.

Während es für Frankreich Trainer Didier Deschamps der zweite große Titel mit der Equipe Tricolore werden könnte, ist es für Joachim Löw mit dem DFB-Team definitiv das letzte gemeinsame Turnier. Die deutsche Nationalmannschaft wird vor heimischen Publikum daher besonders motiviert ans Werk gehen und versuchen auch gegen Weltmeister Frankreich zum Auftakt der EM 2021 zu bestehen.

Hier eine ausführliche Spielvorschau mit sämtlichen Statistiken, einem Wett-Tipp, möglichen Aufstellungen und Prognosen für Frankreich – Deutschland.

Alle Infos zu Frankreich – Deutschland

Frankreich – Deutschland am 15.06.2021
-> Spielplan EM 2021
🇫🇷 Frankreich 🇩🇪 Deutschland
2. Platz FIFA-Weltrangliste 12. Platz
14/8/9 Direkte Bilanz (S/U/N) 9/8/14
U – S – S – S – S ➡️ Aktuelle Form S – S – N – U – S ➡️
1,03 Mrd. € Kaderwert 936,5 Mio. €
K. Mbappé (160 Mio. €) Wertvollster Spieler J. Kimmich (90 Mio. €)
O. Giroud (44 Tore) Bester Torschütze T. Müller (39 Tore)
Didier Deschamps Trainer Joachim Löw
+++ Unser Tipp +++
2:2 Unentschieden
Wett-Tipp:

Prognose mit Quoten für Frankreich – Deutschland

Drei Favoriten auf den EM-Titel 2021 in einer Gruppe. Wie soll es dann einen Favoriten in den direkten Duellen miteinander geben? Weder Frankreich, noch Deutschland nimmt in den Wettquoten der Online Buchmacher eine klare Favoritenrolle ein. Sieht man sich die FIFA-Weltrangliste an, gibt das mit Platz 2 für die Franzosen einen klaren Vorteil. Auch die aktuelle Form spricht eher für Frankreich, als für die deutsche Nationalmannschaft.

Tipp Buchmacher Beste Quote*
Sieg Frankreich 🇫🇷 Bwin Logo
Unentschieden Interwetten EM 2021 Bookie
Sieg Deutschland 🇩🇪 bet365 Quoten

* Die Quoten können sich stetig ändern.

Für Deutschland sprechen die sichtbaren Verbesserungen in den letzten Monaten, auch wenn es in der WM 2022 Qualifikation gegen Nordmazedonien wieder einen unangenehmen Rückschlag gab. Mit den Rückkehrern Mats Hummels und Thomas Müller haben die Deutschen auch wieder mehr Erfahrung im Kader, als bei den durchwachsenen Leistungen zuvor. Hinzu kommt außerdem der Heimvorteil in der Allianz Arena von München, die mit 14.000 Fußball-Fans gefüllt sein wird.

Nicht nur Deutschland setzt auf Kader-Rückkehrer, sondern auch das Team von Didier Deschamps hat mit Real-Stürmer Karim Benzema einen Mann in den eigenen Reihen, der schon lange nicht mehr dabei war. Im letzten EM 2021 Testspiel musste er jedoch wegen eines Schlags auf den Oberschenkel ausgewechselt werden. Wir gehen trotzdem von einem Einsatz im ersten EM 2021 Spiel Frankreichs aus.

In unserer Prognose für Frankreich – Deutschland am 15. Juni tippen wir auf ein 2:2 Unentschieden im ewig jungen Duelle zwischen diesen beiden Nationen. Vom Talent her sind die Franzosen mit Mbappé, Benzema, Coman, Griezmann, Kanté, Pogba und vielen anderen über die Deutschen zu stellen. Doch das DFB-Team ist als Turnier-Mannschaft bekannt und weiß zusätzlich auch, wie man vor heimischen Publikum über seine Grenzen hinausgeht.

Mögliche Aufstellungen von Frankreich & Deutschland

Frankreich

Lloris – Hernandez, Varane, Kimpembe, Pavard – Pogba, Kanté, Rabiot – Mbappé, Griezmann, Benzema

Ausfälle: keine

Deutschland

Neuer – Rüdiger, Hummels, Ginter – Gosens, Kroos, Gündogan, Kimmich – Müller, Gnabry, Havertz

Ausfälle: Goretzka, Hofmann (beide fraglich)

Die letzten direkten Duelle

  • Frankreich – Deutschland 2:1 (Nations League Liga A, 16.1018)
  • Deutschland – Frankreich 0:0 (Nations League Liga A, 06.09.18)
  • Deutschland – Frankreich 2:2 (Testspiel, 14.11.17)
  • Deutschland – Frankreich 0:2 (Halbfinale EM 2016)

Letzte Spiele Frankreich

  • Frankreich – Bulgarien 3:0 (Testspiel, 08.06.21)
  • Frankreich – Wales 3:0 (Testspiel, 02.06.21)
  • Bosnien & Herzegowina – Frankreich 0:1 (WM-Quali, 31.03.21)

Letzte Spiele Deutschland

  • Deutschland – Lettland 7:1 (Testspiel, 07.06.21)
  • Deutschland – Dänemark 1:1 (Testspiel, 02.06.21)
  • Deutschland – Nordmazedonien 1:2 (WM-Quali, 31.03.21)

EM Gruppe F Tabelle

>> Zu allen EM 2021 Tabellen auf einen Blick

Frankreich EM 2021 Kader

TOR: Hugo Lloris (Tottenham Hotspur), Mike Maignan (OSC Lille), Steve Mandanda (Olympique Marseille)

VERTEIDIGUNG: Lucas Digne (FC Everton), Léo Dubois (Olympique Lyon), Lucas Hernández (FC Bayern), Presnel Kimpembe (Paris Saint-Germain), Jules Kounde (FC Sevilla), Clément Lenglet (FC Barcelona), Benjamin Pavard (FC Bayern), Raphael Varane (Real Madrid), Kurt Zouma (FC Chelsea)

MITTELFELD/ANGRIFF: N’Golo Kanté (FC Chelsea), Thomas Lemar (Atlético Madrid), Paul Pogba (Manchester United), Adrien Rabiot (Juventus Turin), Moussa Sissoko (Tottenham Hotspur), Corentin Tolisso (FC Bayern), Wissam Ben Yedder (AS Monaco), Karim Benzema (Real Madrid), Kingsley Coman (FC Bayern), Ousmane Dembélé (FC Barcelona), Olivier Giroud (FC Chelsea), Antoine Griezmann (FC Barcelona), Kylian Mbappé (Paris Saint-Germain), Marcus Thuram (Borussia Mönchengladbach)

DFB-Team zum EURO-Auftakt

TOR: Bernd Leno (Arsenal), Manuel Neuer (FC Bayern), Kevin Trapp (Eintracht Frankfurt)

VERTEIDIGUNG: Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach), Robin Gosens (Atalanta Bergamo), Christian Günter (SC Freiburg), Marcel Halstenberg (RB Leipzig), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Lukas Klostermann (RB Leipzig), Robin Koch (Leeds United), Antonio Rüdiger (FC Chelsea), Niklas Süle (FC Bayern)

MITTELFELD/ANGRIFF: Emre Can (Borussia Dortmund), Serge Gnabry (FC Bayern), Leon Goretzka (FC Bayern), Ilkay Gündogan (Manchester City), Kai Havertz (FC Chelsea), Jonas Hofmann (Borussia Mönchengladbach), Joshua Kimmich (FC Bayern), Toni Kroos (Real Madrid), Thomas Müller (FC Bayern), Jamal Musiala (FC Bayern), Florian Neuhaus (Borussia Mönchengladbach), Leroy Sané (FC Bayern), Kevin Volland (AS Monaco), Timo Werner (FC Chelsea)