Alle Infos zu WM 2022 Gruppe F

Die Gruppe F der FIFA WM 2022 in Katar besitzt das Potenzial, die spannendste von allen Staffeln zu werden. In ihr sind vier Teams versammelt, die jeweils Spieler in ihren Reihen haben, die über Weltklasse verfügen – und denen man mindestens das Achtelfinale spielend zutraut. Namentlich handelt es sich um Belgien, Kroatien, Kanada und Marokko.

Alles zu Fußball-WM 2022 Gruppe F

Die Teams, die bei der WM 2018 in Russland die Plätze 2 und 3 belegt haben, sind also beispielsweise in Gestalt der beiden europäischen Mannschaften in der Gruppe F am Ball. Insbesondere für neutrale Fans ist diese hohe Leistungsdichte ein Geschenk. Schließlich darf sich keines der Teams einen Aussetzer erlauben. Ansonsten droht das frühe Aus nach der Gruppenphase.

Tabelle von Gruppe F der Weltmeisterschaft in Katar

>> Alle Tabellen der Weltmeisterschaft 2022

Spielplan WM 2022 Gruppe F

Spielplan Gruppe F WM 2022

23.11.2022 – 11:00
Home flag image-:-Away flag image
Marokko vs Kroatien
23.11.2022 – 20:00
Home flag image-:-Away flag image
Belgien vs Kanada
27.11.2022 – 14:00
Home flag image-:-Away flag image
Belgien vs Marokko
27.11.2022 – 17:00
Home flag image-:-Away flag image
Kroatien vs Kanada
01.12.2022 – 16:00
Home flag image-:-Away flag image
Kanada vs Marokko
01.12.2022 – 16:00
Home flag image-:-Away flag image
Kroatien vs Belgien

Die WM 2022-Gruppe F in der Analyse

Zusätzlich interessant ist der Faktor, dass sich mit dem Blick auf das Achtelfinale nicht notgedrungen sagen lässt, ob Platz 1 oder 2 in der Gruppe F besser ist. Es geht in der ersten KO-Runde gegen die beiden Sieger der WM-Gruppe E. Und hier spielen mit Deutschland und Spanien die Weltmeister der Jahre 2010 und 2014.

Kommen beide weiter, dürfte es von der Tagesform der beteiligten Teams abhängen, ob es besser ist, gegen die Iberer oder gegen das deutsche Nationalteam anzutreten. Dadurch, dass sich die WM 2022 Mannschaften in der Gruppe F aber keine Punkteverluste leisten dürfen, da aufgrund der Leistungsdichte ansonsten das frühe Aus wahrscheinlich ist, müssen sich die Teams mit dieser Frage immerhin nicht quälen.

Belgien möchte endlich den ganz großen Wurf schaffen

Vor der WM 2022 gilt das, was vor jedem Turnier für das belgische Fußball-Nationalteam gesagt werden kann (und muss): Das Team ist reif und stark genug für den Titel. Coach Roberto Martinez hat Spieler wie WM-Star Kevin de Bruyne, Romelu Lukaku, Thibaut Courtois oder Kapitän Youri Tielemans in den eigenen Reihen.

Diese Akteure gehören zu den allerbesten, die es überhaupt gibt. Sorgen machen muss Martinez höchstens, dass die Leistung von einigen seiner Spieler im Verein zuletzt nicht gut war. Aber eine Ausrede darf dies aufgrund der unglaublichen Qualität im Kader nicht sein.

Kann Kroatien den Erfolg der vergangenen WM wiederholen?

Trainer Zlatko Dalic steht in Katar mit seinen Kroaten unter großem Druck. Sein Land wünscht sich so sehr die Wiederholung des Erfolgs von vor vier Jahren in Russland. Bei der EM 2021 ist dies bereits misslungen. Die Qualität im Kroatien WM-Kader passt aber trotzdem noch.

Insbesondere das Mittelfeld ist brutal stark, mit Akteuren wie Mateo Kovacic, Marcelo Brozovic, Mario Pasalic und natürlich Captain Luka Modric. Vor vier Jahren taten viele Gegner den Kroaten allerdings den Gefallen, sie zu unterschätzen. Damit sollten sie dieses Mal nicht rechnen.

Kanada hat das Potenzial für eine große Überraschung

Coach John Herdman hat wohl das beste Nationalteam von Kanada zur Verfügung, das es je gab. Angeführt wird es von dem kanadischen WM-Star Alphonso Davies. Aber es ist nicht nur der linke Flügelspieler, der überragende Qualität hat: Mittelstürmer Jonathan David zählt beispielsweise ebenfalls dazu.

Mit Cyle Larin sowie Tajon Buchanan hat die Mannschaft zudem auch Flügelstürmer von internationalem Niveau in den eigenen Reihen. Bleiben alle Akteure gesund und sind in erstklassiger Form, kann die kanadische Offensive auch Teams wie Belgien und Kroatien vor große Probleme stellen und vielleicht in Richtung WM Achtelfinale 2022 schielen.

Marokko darf nicht unterschätzt werden

Marokkos Trainer ist erst seit August Walid Regragui, der den umstrittenen Vahid Halilhodzic abgelöst hat. Und dieser hat eine schlagkräftige Mannschaft aufgebaut, von der die breite Öffentlichkeit in Europa nicht vor Augen hat, wie stark sie eigentlich ist.

Angeführt wird das Team von Rechtsverteidiger und WM-Star Achraf Hakimi, der auf seiner Position zu den besten Spielern des Planeten zählt. Weltklasse hat auch Mittelstürmer Youssef En-Nesyri. Mit Bono verfügt Marokkos Nationalmannschaft zudem einen erstklassigen und erfahrenen Rückhalt zwischen den Pfosten. Zudem sind mit dem neuen Trainer Chelsea-Profi Hakim Ziyech und Bayern-Neuling Noussair Mazraoui wieder zurück im Aufgebot. Dieses Team kann ebenfalls jeden Gegner vor große Probleme stellen.

Unsere Prognose für die Gruppe F der WM 2022

Die Gruppe F ist nur extrem zu prognostizieren. Wenn alle Teams die Leistungen bringen, zu denen sie imstande sind, müssten sich Belgien und Kroatien um die Plätze 1 und 2 streiten. Die Tagesform bringt die Entscheidung. Rang 3 dürfte an Marokko gehen und Kanada muss sich mit dem vierten Platz zufriedengeben. Ganz so einfach ist es im Fußball aber bekanntlich nicht. Insbesondere in der Gruppenphase einer WM stimmt bei längst nicht jedem Team die Leistung.

Vermeintlich kleinere Mannschaften sind zudem bis in die Haarspitzen motiviert, da es möglicherweise die einzigen Spiele sind, die es bei der Weltmeisterschaft machen darf. Das Resultat ist nicht selten der Favoritensturz. Hierfür gibt es in der WM-Geschichte unzählige Beispiele.

Positiv gewendet: Wettest du gerne und suchst nach einer Gruppe, wo du vielleicht einen großen Gewinn abstauben kannst, so ist die Gruppe F ein heißer Kandidat. Denn es wäre längst keine zu große Sensation, wenn Kanada und Marokko Belgien und/oder Kroatien bezwingen könnten. Du kannst dich auch bei unseren WM Tipps 2022 umsehen und dir Inspiration für die Endrunde holen.