Deutschland WM 2022 Kader

Wer sieht, welche Spieler Deutschland zur Verfügung hat und wie das Team zuletzt bei großen Turnieren abschnitt, kann es kaum glauben. Das DFB-Team ist ausnahmslos mit Weltklasse-Akteuren besetzt. Bei der WM 2018 in Russland war trotzdem nach der Vorrunde Schluss. Bei der EM 2021 reichte es mit Mühe und Not zum Achtelfinale. Über die Spiele der Nations League legen wir gnadenvoll den Mantel des Schweigens.

Eine wichtige Änderung gab es allerdings nach der EM, die Deutschland Hoffnung macht. Auf der Trainerposition kam es zum Wechsel: Neuer Bundestrainer ist Hansi Flick, der Jogi Löw beerbt. Die Erwartungen an Flick sind sehr einfach, aber brutal: Er soll das DFB-Team bei der WM 2022 in Katar zum Titel führen – und zwei Jahre später im eigenen Land bei der EM 2024 Europameister werden.

Unter allen WM 2022 Teams gelang es der deutschen Nationalmannschaft als erstes, sich auf sportlichem Wege für das Turnier zu qualifizieren. Lediglich Katar war als Gastgeber bereits für die Endrunde qualifiziert.

Der mögliche DFB WM 2022 Kader

Wir stellen euch nun den Kader vor, mit dem Deutschland das Abenteuer „fünfter WM-Titel“ angehen könnte. Dabei stützen wir uns vor allem auf Flicks bisherige Spiele als Chefcoach sowie auf seine Zeit beim FC Bayern. Einen Großteil des Kaders kennt er schließlich aus diesen Tagen aus dem täglichen Training.

Tor

Die deutsche Nummer 1 ist Kapitän Manuel Neuer (FC Bayern München). Sein erster Ersatz ist Marc-André ter Stegen (FC Barcelona). Wir tippen darauf, dass Kevin Trapp (Eintracht Frankfurt) als Nummer 3 mit zur WM fährt, aber es könnte auch Bernd Leno (FC Arsenal) sein.

Verteidigung

Rechtsverteidiger bei der deutschen Nationalmannschaft dürfte entweder Jonas Hofmann (Borussia Mönchengladbach) oder Lukas Klostermann (RB Leipzig) sein. Die besten Karten auf der Position des Linksverteidigers zum Einsatz zu kommen, hat Italien-Legionär Robin Gosens (Atlanta Bergamo). Flick setzte Thilo Kehrer (Paris Saint Germain) als erste Alternative ein. David Raum (TSG Hoffenheim) kam aber ebenfalls zum Einsatz.

 

Die Innenverteidigung dürfte sich aus Antonio Rüdiger (FC Chelsea) und Niklas Süle (FC Bayern München) zusammensetzen. Sollte Deutschland mit einer Dreierkette spielen, dann ist Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach) höchstwahrscheinlich ebenfalls in der Innenverteidigung zu finden.

Neben Kehrer ist auch Nico Schlotterbeck (SC Freiburg) eine Alternative. Möchte Mats Hummels (Borussia Dortmund) die WM spielen, ist er sicher auch dabei.

Mittelfeld

Die eher defensive Zweierreihe im Mittelfeld bildeten unter Flick zuletzt Joshua Kimmich und Leon Goretzka (beide FC Bayern München). Durch die gemeinsame Vereinshistorie mit diesen Spielern dürfte er ihnen auch bei der Weltmeisterschaft vertrauen. Die ersten Alternativen sind Ilkay Gündogan (Manchester City) und Florian Neuhaus (Borussia Mönchengladbach).

Als Rechtsaußen machte Serge Gnabry (FC Bayern) unter Flick fast jedes Spiel. Ihn sehen wir deshalb ebenfalls in der Startelf. In der Zentrale wird es eng zwischen Thomas Müller (FC Bayern) und Marco Reus (Borussia Dortmund).

Linksaußen kämpfen Kai Havertz (FC Chelsea) und Leroy Sané um den Platz im Team. Jamal Musiala (FC Bayern) und Florian Wirtz (Bayer Leverkusen) dürften ebenfalls nominiert werden. Musiala gilt als Kandidat für die rechte Offensivposition. Wirtz könnte zentral spielen.

Angriff

Timo Werner (FC Chelsea) hat die besten Karten als Mittelstürmer aufzulaufen. Der aufstrebende Jungstar Karim Adeyemi (RB Salzburg) bekam von Flick in der DFB WM 2022 Quali ebenfalls wiederholt das Vertrauen und wusste durchaus zu überzeugen. Es bleibt abzuwarten, ob es noch weitere klassische Mittelstürmer in den Deutschland WM 2022 Kader schaffen werden oder Flick auf die bereits genannten vertraut.

Die deutsche Nationalmannschaft im WM-Check

Die wichtigsten Infos 🇩🇪 Deutschland
Trainer Hans-Dieter Flick 🇩🇪 (seit 2021)
Größter Erfolg 4x Weltmeister (1954, 1974, 1990, 2014)
Rekordtorschütze Miroslav Klose (71 Tore)
Rekordspieler Lothar Matthäus (150 Einsätze)
Wertvollster Spieler Joshua Kimmich (90 Mio. €, Stand: 04.11.21)
Gesamtmarktwert 889,5 Mio. € (Stand: 04.11.21)
Spitzname Die Mannschaft
FIFA-Weltrangliste 12. Platz (Stand: 04.11.21)
Höchster Sieg 16:0 über Russland (1912)
Höchste Niederlage 0:9 gegen England (1909)
WM-Teilnahmen 20 (inkl. WM 2022)

Die Talente im Deutschland WM Kader 2022

Deutschland bringt im WM 2022 Kader einige herausragende Talente zur Endrunde. Florian Wirtz und Jamal Musiala sind beim Turnier erst 19 Jahre alt. Beide gelten als heiße Kandidaten, den Preis als bester junger Spieler der WM 2022 zu gewinnen.

Dieser könnte aber auch an Adeyemi gehen, der bei der WM erst 20 ist und auf einer Position als Mittelstürmer agiert, wo Deutschland nicht so viel Auswahl hat wie in anderen Mannschaftsteilen. Es bleibt aber abzuwarten, wie viele Einsatzminuten der Jungstar bei der Endrunde bekommt.

DFB-Bundestrainer Hansi Flick als Erfolgsgarant

Flick war scheinbar nicht für eine große Trainerkarriere vorgesehen. Er arbeitete fünf Jahre für die TSG Hoffenheim als noch niemand wusste, wer das ist. 2006 wurde er Co-Trainer bei RB Salzburg, aber dies war nur von kurzer Dauer, da ihn Jogi Löw als Assistenten zum DFB holte – zur allgemeinen Überraschung.

Früh gab es aber Stimmen, dass er eigentlich der Architekt der deutschen Erfolge sei. Flick glaubte trotzdem nicht an seine Chance als Trainer und verließ 2014 die Nationalmannschaft, um als Funktionär zu arbeiten.

Dies war jedoch überhaupt nicht seine Welt. 2019 unterschrieb er deshalb als Co-Trainer beim FC Bayern, den er nach der Entlassung von Niko Kovac übernahm. Im ersten Jahr holte er jeden Titel, den er überhaupt nur gewinnen konnte.

Als Jogi Löw entschied, nach der EM 2021 als Trainer der deutschen Nationalmannschaft zurückzutreten, wollte der DFB unbedingt Hansi Flick als Nachfolger verpflichten. Dieser nahm das Angebot an und entschied, den FC Bayern zu verlassen. Flick ließ das deutsche Nationalteam in allen Spielen nach der EM in einem 4-2-3-1 auflaufen. Dieses System bevorzugte er auch bei den Bayern.

Wie groß sind die Chancen auf den nächsten WM-Titel?

Deutschland befindet sich in der komfortablen Position, dass es einen hervorragenden Kader und in der Startelf keinen sicheren Platz für Spieler wie Gündogan, Havertz, Müller oder Sané hat.

Dies sagt eigentlich schon alles: Das Potenzial für den fünften WM-Titel ist absolut vorhanden. Und mit Flick könnte der hierfür richtige Trainer gefunden sein. Zu den WM 2022 Favoriten zählt Deutschland jedenfalls auch diesmal wieder.

>> Zurück zu allen WM 2022 Teams