Kanada WM 2022 Kader in der Analyse

Die Worte Kanada und Fußball-Weltmeister waren in der Vergangenheit kein logisches Begriffspaar – eher im Gegenteil. Das kanadische Team galt bei WM-Endrunden – sofern überhaupt dabei – stets als Außenseiter und machte diesem Ruf zum eigenen Leidwesen zumeist alle Ehre. Bis heute tun sich ebenfalls viele hartgesottene Fans aus Europa schwer, auch nur drei kanadische Vereine namentlich zu nennen.

Mit der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2022 feierte Kanada als Nationalteam einen großen Erfolg: erstmals seit 36 Jahren ist die kanadische Nationalmannschaft in Katar wieder bei einer WM dabei. Das Team von Coach John Herdman bekommt es in WM 2022 Gruppe F mit Belgien, Kroatien und Marokko zu tun und hat damit eine recht schwere Auslosung erwischt. Gleich das erste Gruppenspiel absolviert das kanadische Nationalteam am 23. November im Ahmed bin Ali Stadium gegen Gruppenfavorit Belgien.

Alle Spiele von Kanada bei der WM 2022

Kanadas WM 2022 Spielplan

23.11.2022 – 20:00
Belgien-:-Kanada
Belgien vs Kanada
27.11.2022 – 17:00
Kroatien-:-Kanada
Kroatien vs Kanada
01.12.2022 – 16:00
Kanada-:-Marokko
Kanada vs Marokko

Kanada in der Tabelle

>> Alle WM 2022 Tabellen

Kanadas möglicher Kader bei der WM 2022

Kanada spielte in der Vergangenheit eine Vielzahl unterschiedlicher Systeme. Es waren zu viele, um sie hier alle aufzulisten. In der CONCACAF WM-Qualifikation vertraute Herdman zuletzt häufiger auf ein 4-4-2 mit einer Doppel-Sechs, aber auch ein 4-3-3 oder eine 4-2-3-1 Aufstellung kamen des Öfteren zum Einsatz

Tor

Die Nummer 1 im Tor im kanadischen Nationalteam ist der 35-jährige Serbien-Legionär Milan Borjan (Roter Stern Belgrad). Sein erster Vertreter ist Maxime Crepeau (Los Angeles FC). Als dritten Keeper dürfte Herdman mit großer Wahrscheinlichkeit Dayne St. Clair (Minnesota United) nominieren.

Verteidigung

In der Innenverteidigung erwarten wir Kamal Miller (CF Montreal) und den erfahrenen Steven Vitoria (GD Chaves). Ersatz sind Doneil Henry (Toronto FC) und Deutschland-Legionär Scott Kennedy (Jahn Regensburg).

Links in der Kette spielt vermutlich Sam Adekugbe (Hatayspor), sofern Superstar Alphonso Davies (FC Bayern München) im linken Mittelfeld aufläuft. Rechter Verteidiger dürfte Alistair Johnston (CF Montreal) werden, der bei Bedarf aber auch in der Innenverteidigung auflaufen kann. Eine weitere Option auf der Position rechts hinten wäre Richie Laryea (Toronto FC), der aber auch auf der linken Seite einsetzbar ist.

Mittelfeld

Im zentralen Mittelfeld sind der 39-jährige Kapitän Atiba Hutchinson (Besiktas Istanbul) und Stephen Eustaquio (FC Porto) gesetzt. Weitere Alternativen auf dieser Position wären Mark-Anthony Kaye (Toronto FC), Jonathan Osorio (Toronto FC) und Liam Fraser (SK Deinze).

Im linken Mittelfeld setzt Trainer Herdman zumeist auf den 22-jährigen Superstar Alphonso Davies, der bei den Bayern hauptsächlich als Linksverteidiger zum Einsatz kommt. Rechts außen hat Tajon Buchanan (Club Brügge) seinen Platz in der Start-Aufstellung sicher. Ersatz für die Flügel sind Junior Hoilett (FC Reading) und der junge Liam Millar (FC Basel).

Angriff

Gesetzt im Sturm der Kanadier ist der 22-jährige Shootingstar Jonathan David (OSC Lille). Bei einer 4-4-2 Aufstellung dürfte neben ihm Cyle Larin (FC Brügge) auflaufen. Als Joker auf der Bank nehmen Ike Ugbo (ESTAC Troyes) und Lucas Cavallini (Vancouver Whitecaps) Platz.

Das kanadische Nationalteam im WM-Check

Die wichtigsten Infos🇨🇦 Kanada
TrainerJohn Herdman 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿
Größter ErfolgNord- & Zentralamerika-Meister 1985, 2000
RekordtorschützeCyle Larin (24 Tore, Stand: 19.04.2022)
RekordspielerAtiba Hutchinson (97 Spiele, Stand: 06.09.22)
Star des TeamsAlphonso Davies (Bayern München)
Wertvollster SpielerAlphonso Davies (€ 70 Mio., Stand: 19.04.2022)
Gesamtmarktwert€ 177,45 Mio. (Stand: 06.09.22)
SpitznameThe Canucks, Les Rouges (The Reds)
FIFA-Weltrangliste43. Platz (Stand: 06.09.22)
Höchster Sieg11:0 gegen die Cayman Islands (2021)
Höchste Niederlage0:8 gegen Mexiko (1993)
WM-Teilnahmen2 (inkl. WM 2022)

Kanadas Altersstruktur & Nachwuchsspieler im WM-Check

Kanada hat in den letzten Jahren mit Alphonso Davies und Jonathan David zwei Mega-Talente hervorgebracht, die beide Weltklasse für sich beanspruchen dürfen. Beide sind bei der Endrunde in Katar erst 22 Jahre alt. Der Gedanke liegt nahe, dass die Jugendarbeit des Landes ausgezeichnet sein muss und es noch weitere große Talente gibt. Teilweise stimmt dies auch.

Liam Millar und Tajon Buchanan sind bei der Endrunde in Katar erst 23 Jahre alt. Sie haben aber längst nicht das Niveau der Mega-Stars.

Viele der kanadischen Teamspieler befinden sich im ausgezeichneten Fußballalter. Larin ist bei der WM beispielsweise 27. Insgesamt hat Kanada ein Team in Katar am Start, das Zukunft hat. Es wird für die meisten Akteure nicht die letzte Chance sein, bei einer WM zu spielen. Lediglich Kapitän Hutchinson (39 Jahre) und Innenverteidiger Vitoria (35 Jahre) werden nach diesem Turnier vermutlich zurücktreten.

Kanadas Chancen bei der Fußball WM 2022

Wie gut sind aber die Chancen Kanadas bei der FIFA Weltmeisterschaft 2022 in Katar? Diesbezüglich ist es alles andere als leicht, zu einem Urteil zu kommen. In jedem Mannschaftsteil abgesehen vom Tor hat Kanada ausgezeichnete Spieler und in zwei Fällen sogar Weltklasse.

Allerdings ist das Gefälle extrem. Dies gilt insbesondere für den Defensivverbund. Ohne Davies hat dieser Mannschaftsteil nicht einen einzigen Akteur in den eigenen Reihen, der auch nur internationale Klasse hat. Und bei der WM trifft das Land auf die besten Offensivspieler des Planeten. Zudem wird Davies bei Kanada zumeist im linken Mittelfeld aufgeboten.

Trotz der herausragenden Akteure im eigenen Kader wird es für die Kanadier deshalb sehr schwer, die Gruppenphase zu überstehen, zumal man mit Belgien auf einen der WM 2022 Favoriten und mit Kroatien auf den amtierenden Vize-Weltmeister trifft. Unmöglich ist der Aufstieg ins WM-Achtelfinale nicht, aufgrund der Tatsache, dass das Nationalteam von Kanada in Katar zum ersten Mal seit 36 Jahren wieder bei einer Endrunde mit dabei ist, könnte man hierbei aber allemal von einer Sensation sprechen.

>> Zurück zu allen WM 2022 Mannschaften