WM 2022 Quali von Nord-, Mittelamerika und Karibik (CONCACAF)

An der Nord-, Mittelamerika und Karibik WM 2022 Qualifikation nehmen alle 35 Mannschaften der CONCACAF Konföderation teil. 3,5 Startplätze stehen dabei zur Verfügung. Das heißt, dass drei Mannschaften aus Nord-, Mittelamerika oder der Karibik ganz sicher an der Fußball WM 2022 in Katar teilnehmen werden. Der mögliche vierte Startplatz wird in einem interkontinentalen Playoff gegen einen asiatischen Vertreter vergeben.

Die CONCACAF WM 2022 Quali hätte eigentlich in 6 Runden ablaufen sollen, wegen der Corona-Pandemie und zahlreicher Terminverschiebungen im Spielplan musste der ursprüngliche Modus aber stark verändert werden und auf 4 Runden reduziert werden, wobei die vierte Runde das interkontinentale Playoff darstellt.

Der neue Modus der WM-Qualifikation für Nord-, Mittelamerika und Karibik ist nicht mehr ganz so kompliziert wie der ursprüngliche Modus. Dennoch möchten wir hier ein wenig Licht ins Dunkel bringen und versorgen euch mit allen nötigen Infos wie zum Spielplan, Ergebnissen, Tabellen und zum Aufstiegsmodus.

Bei den WM 2022 Wetten haben aus der nordamerikanischen, mittelamerikanischen und karibischen Zone übrigens Mexiko und USA die besten Karten auf den WM-Titel, wobei auch dies als äußert unwahrscheinlich erscheint.

Nord-und Mittelamerika Quali 2022: Spielplan

WM-Quali CONCACAF 2022: Runde 1

In der ersten Runde der WM-Qualifikation für Nordamerika, Mittelamerika und der Karibik kommen die Mannschaften zum Einsatz, die in der FIFA-Weltrangliste vom 16. Juli 2020 auf den Plätzen 6 bis 35 lagen. Sie wurden in sechs Fünfergruppen gelost und spielen im März 2021 gegeneinander um den Gruppensieg. Dabei hat jede Mannschaft zwei Heim- und zwei Auswärtsspiele, ein Rückspiel gibt es nicht. Die sechs Gruppensieger steigen in Runde 2 auf.

Die Teams, die in der Weltrangliste vom 16. Juli 2020 auf den Rängen 1 bis 5 lagen, also Mexiko, USA, Costa Rica, Jamaika und Honduras, sind direkt für die dritte Runde qualifiziert, an der insgesamt 8 Mannschaften teilnehmen.

2. Runde der Nord- und Mittelamerika WM 2022 Quali

In Runde 2 spielen die 6 Sieger der ersten Runde mit Hin- und Rückspielen die verbleibenden drei Startplätze für Runde 3 aus. Dabei trifft der Sieger der Gruppe A auf den Sieger der Gruppe F, der Sieger der Gruppe B spielt gegen den Sieger aus Gruppe E und der Sieger der Gruppe C bekommt es mit dem Sieger der Gruppe D zu tun. Die drei siegreichen Teams dürfen sich über den Aufstieg in Runde 3 freuen. Die zweite Runde ist ebenfalls für März 2021 terminiert.

Runde 3 der Nord- und Mittelamerika WM-Quali 2022

Die besten fünf Teams der FIFA-Weltrangliste vom 16. Juli 2020 waren automatisch für die dritte Runde der Nord-, Mittelamerika und Karibik WM 2022 Quali qualifiziert. In diesem Fall waren dies Mexiko, USA, Costa Rica, Jamaika und Honduras. Zu diesen fünf Teams stoßen noch die Sieger der zweiten Runde hinzu.

In der dritten Runde wird dann ab Mitte 2021 in einer Achtergruppe mit Hin- und Rückspielen jeder gegen jeden gespielt. Die drei bestplatzierten Mannschaften sind direkt für die Fußball WM 2022 in Katar qualifiziert. Das Team auf Platz 4 spielt in den in interkontinentalen Playoffs gegen den Sieger des internen Playoffs der Asien WM 2022 Qualifikation um den letzten Startplatz.

Vierte und letzte Runde: Das interkontinentale Playoff

Die Runde 4 stellt das interkontinentale Playoff dar. Der Viertplatzierte der Gruppenphase aus Runde 3 der CONCACAF WM-Quali 2022 trifft in einem Hin- und Rückspiel auf den Playoff-Teilnehmer der asiatischen WM-Qualifikation. Der Gewinner darf schließlich zur Fußball WM nach Katar reisen.

Beim interkontinentalen Playoff zur WM 2018 konnte sich der asiatische Vertreter Australien gegen CONCACAF-Vertreter Honduras durchsetzen.

WM 2022 Quali der anderen Kontinente: