Alles zum WM-Achtelfinale 2022

Wenn das Achtelfinale der WM 2022 in Katar ansteht, dann beginnt für viele Fans das Turnier erst so wirklich. Schließlich ist jetzt die Gruppenphase vorbei. Nun geht es in der KO-Phase weiter. Wer hier verliert, für den ist das Turnier vorbei. Diese Spannung schlägt nichts.

Das erste Achtelfinale findet am 3. Dezember 2022 statt. Das letzte Duell dieser Runde wird am 6. Dezember des Jahres ausgetragen. Es ist also am Nikolaus zu ermitteln, welche beiden Mannschaften als letzte bei der ersten Winter-WM der Geschichte das WM 2022 Viertelfinale erreichen.

Infos zum WM-Achtelfinale 2022

⚽  Bewerb: WM-Achtelfinale 2022
🗓️  Datum: 03.12. bis 06.12.2022
🌍  Anzahl teilnehmender
 Teams: 16

Spielplan zum WM 2022 Achtelfinale

Datum Anpfiff* Match Erg. Spielort
03.12.22 16:00 1A – 2B -:- Khalifa International Stadium
03.12.22 20:00 1C – 2D -:- al-Rayyan Stadium
04.12.22 16:00 1D – 2C -:- al-Thumama Stadium
04.12.22 20:00 1B – 2A -:- al-Bayt Stadium
05.12.22 16:00 1G – 2H -:- Ras Abu Aboud Stadium
05.12.22 20:00 1E – 2F -:- al-Janoub Stadium
06.12.22 16:00 1F – 2E -:- Education City Stadium
06.12.22 20:00 1H – 2G -:- Lusail Stadium

*Alle Zeitangaben nach deutscher Zeit (CET)

Altbekannter WM-Modus für das Achtelfinale

Wer sich mit dem Modus auskennt, nach dem die WM seit inzwischen fast 20 Jahren ausgetragen wird, der muss sich nicht umstellen. Bekanntlich gibt es acht Gruppen. Die beiden am besten platzierten Teams aus diesen qualifizieren sich für das Achtelfinale. Anders als beispielsweise bei der Europameisterschaft 2021 haben keine Drittplatzierten die Chance, das Turnier doch noch fortzusetzen. Wenn das Achtelfinale beginnt, sind aus den ursprünglich 64 Startern entsprechend nur noch 32 Mannschaften geworden.

In der K.o.-Phase spielen Gruppensieger gegen Zweitplatzierte. Dies soll den Gruppensieg aufwerten. Schließlich ist in der Theorie der Zweitplatzierte etwas schlechter. Je nach Gruppe und Verlauf des bisherigen Turniers kann es dabei aber durchaus einige saftige Duelle geben. Für jedes Achtelfinale gibt es nur ein Spiel. Wer dieses gewinnt, hat das Ticket für die nächste Runde gelöst.

Bei einem Unentschieden geht das Spiel in die Verlängerung. Dabei ist es unerheblich, wie es steht. Anders als beispielsweise in Vereinswettbewerben haben „Auswärtstore“ keine besondere Bedeutung. Steht es auch nach der Verlängerung noch Remis, so wird die Partie im Elfmeterschießen entschieden. Dieses folgt im Fall eines Falles ebenfalls den seit Jahrzehnten bekannten Regeln.

Anstoßzeiten zu relativ familienfreundlichen Zeiten

Die WM ist traditionell ein Ereignis, das die Familie gemeinsam vor den Fernseher führt. Nicht selten sind auch Freunde mit ihren Verwandten noch eingeladen. Und alle gehen gleich zusammen zum Public Viewing. Bei der Fußball Weltmeisterschaft 2022 kann dies in der doch eher ungewohnten Kombination mit dem Weihnachtsmarkt geschehen. Wichtig ist daher, dass die Anstoßzeiten familienfreundlich sind, damit man problemlos gemeinsam schauen kann – schließlich ist am nächsten Tag Arbeit oder Schule.

Für das WM-Achtelfinale 2022 in Katar gilt, dass die Anstoßzeiten relativ familienfreundlich sind. Wie ihr dem obigen Spielplan entnehmen könnt, finden jeden Tag zwei Partien statt. Die erste wird stets um 16 Uhr mitteleuropäischer Zeit angepfiffen. Das sollte generell keine Probleme bereiten. Das zweite Spiel jedes Tages beginnt um 20 Uhr mitteleuropäischer Zeit.

Das klingt zwar eigentlich auch relativ problemlos nach Prime Time. Allerdings sei angemerkt, dass es mit Verlängerung und einem etwaigen Elfmeterschießen relativ spät werden kann – zudem, wenn auch noch die Nachberichterstattung gemeinsam geguckt werden soll.

>> Hier findest du alle WM 2022 TV-Übertragungen.

Die Austragungsorte des WM 2022 Achtelfinales

Die Achtelfinal-Partien finden in acht verschiedenen WM 2022 Stadien statt. Daher macht es Sinn, einen Blick auf die Spielorte zu werfen. Die folgende Reihenfolge der Stadien orientiert sich nach der der Spiele. Das erste Stadion ist also Austragungsort des Achtelfinales am 3. Dezember 2022 um 16 Uhr, die zweite Arena ist Schauplatz des Spiels am selben Tag um 20 Uhr – und immer so weiter.

  • Khalifa International Stadium (al-Rayyan, 45.416 Plätze)
  • al-Rayyan Stadium (al-Rayyan, 40.000 Plätze)
  • al-Thumama Stadium (Doha, 40.000 Plätze)
  • al-Bayt Stadium (al-Chaur, 60.000 Plätze)
  • Ras Abu Aboud Stadium (Doha, 40.000 Plätze)
  • al-Janoub Stadium (al-Wakra, 40.000 Plätze)
  • Education City Stadium (al-Rayyan, 40.000 Plätze)
  • Lusail Stadium (Lusail, 80.000 Plätze)

Bemerkenswert dabei: Die Stadien liegen aufgrund der geringen Größe Katars dicht beieinander. Fans können deshalb zumindest theoretisch zwei Spiele an einem Tag sehen.

Diese Nationen sind in der WM 2022 KO-Phase dabei

All jene Mannschaften, die nach allen Gruppenspielen Platz 1 oder 2 in der Gruppe belegen, sind fix im WM 2022 Achtelfinale dabei. Die Teilnehmer der Runde der letzten 16 stehen somit spätestens nach dem letzten Spiel der Gruppenphase fest.

Jene Nationalteams auf den dritten und vierten Plätzen der Gruppen sind aus dem Turnier ausgeschieden und nehmen am weiteren Turnierverlauf nicht mehr teil. Ein Einzug ins Viertelfinale oder gar ins WM-Halbfinale 2022 ist für sie also nicht mehr möglich.

Auf das Achtelfinale der WM 2022 wetten

Natürlich beschäftigen sich nahezu alle Online-Wettanbieter mit der KO-Phase der WM und bietet zahlreiche WM 2022 Wetten und Quoten an. Sobald die Begegnungen des Achtelfinales der Weltmeisterschaft 2022 feststehen findest du sämtliche Wettquoten im Online-Angebot der Bookies.

Deine Tipps auf den Sieger der Endrunde in Katar kannst du jetzt schon abgeben. Wie die aktuellen WM 2022 Wetten stehen, siehst du auf unserer Seite dazu.

Rückblick: WM 2018 Ko-Runde

Bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland kam es zu den folgenden Spiel-Paarungen im Achtelfinale:

  • Frankreich – Argentinien: 4:3
  • Uruguay – Portugal: 2:1
  • Spanien – Russland: 4:5 n. E. (1:1)
  • Kroatien – Dänemark: 4:3 n. E. (1:1)
  • Brasilien – Mexiko: 2:0
  • Belgien – Japan: 3:2
  • Schweden – Schweiz: 1:0
  • Kolumbien – England: 4:5 n. E.

Die größte Überraschung im Achtelfinale der Fußball Weltmeisterschaft 2018 war keine der Mannschaften, die sich für die KO-Phase qualifiziert hat, sondern eine die den Einzug verpasste. Der damals amtierende Weltmeister Deutschland konnte nicht in die Runde der besten 16 aufsteigen.

Im Achtelfinale selbst sorgte dann die Heimmannschaft Russland für die nächste Sensation indem man Spanien im Elfmeterschießen besiegt und die Furia Roja nach Hause schickte. Auch die zweite Nation der iberischen Halbinsel und der Europameister von 2016 Portugal verabschiedete sich im Achtelfinale gegen Uruguay.

Alle anderen Partien verliefen erwartungsgemäß. Der spätere Weltmeister Frankreich setze sich gegen Argentinien mit Lionel Messi knapp durch. Kroatien besiegte die Dänen im Elfmeterschießen, ebenso wie England die Kolumbianer. Auch Brasilien (gegen Mexico), Belgien (gegen Japan) und Schweden (gegen die Schweiz) stiegen ins WM-Viertelfinale auf.

>> Hier alle Infos über die WM-Geschichte oder über das WM 2022 Finale lesen