Alles zum WM 2022 Kader von Senegal

Der Senegal ist keine der klassischen Mannschaften, die ein durchschnittlicher Fan nennt, wenn es um die besten Teams der Welt geht. Es handelte sich auch lange um keine Auswahl, die ernsthaft als die beste Afrikas galt. Doch weitgehend unbemerkt hat sich dies in den vergangenen Jahren geändert.

Insbesondere der Gewinn des Afrika Cups am Anfang des Jahres ist das Paradebeispiel schlechthin dafür, wie gut das Team rund um Superstar Sadio Mané inzwischen geworden ist. Natürlich möchte der Senegal dies nun auch auf der ganz großen Bühne beweisen und bei der WM 2022 in Katar eine gute Rolle spielen.

Der Senegal trifft in WM Gruppe A auf Gastgeber Katar, die Niederlande und Ecuador. Das Spiel gegen die Niederlande ist zwar nicht das offizielle WM 2022 Eröffnungsspiel, ist aber die erste Partie des Turniers, welches am 20. November beginnt. Wir schauen uns an, mit welchem Kader Coach Aliou Cissé bei der Endrunde an den Start geht.

Senegals Spiele bei der Fußball-WM in Katar

Senegal Spielplan WM 2022

21.11.2022 – 17:00
Senegal-:-Niederlande
Senegal vs Niederlande
25.11.2022 – 14:00
Katar-:-Senegal
Katar vs Senegal
29.11.2022 – 16:00
Ecuador-:-Senegal
Ecuador vs Senegal

Senegal in der Tabelle der WM Gruppe A

>> Hier alle WM-Tabellen ansehen

Senegals möglicher WM 2022 Kader inkl. Aufstellung

Der Senegal spielt klassischerweise in einem offensiven 4-3-3. Dieses System kam häufig beim Afrika Cup 2022 zum Einsatz und wurde auch überwiegend in der afrikanischen WM-Qualifikation praktiziert. Beim Kontinentalturnier lief Cissés Mannschaft zwar auch zweimal in einer 4-4-2 Aufstellung mit Doppel-Sechs auf, aber dies waren eben die Ausnahmen. Insgesamt kann Cissé auf zahlreiche Legionäre von Top-Vereinen setzen.

Tor

Im Tor sind die Dinge für den Senegal klar. Der 30-jährige Edouard Mendy, der mit dem FC Chelsea im Jahr 2021 Champions League Sieger wurde, ist die unangefochtene Nummer 1. Sein Stellvertreter ist Alfred Gomis (Stade Rennes). Dritter Keeper dürfte Seny Dieng (Queens Park Rangers) werden, der auch schon beim Afrika Cup im Senegal-Kader mit dabei war.

Verteidigung

Die Innenverteidigung bilden Kapitän Kalidou Koulibaly (FC Chelsea) und der 26-jährige Abdou Diallo (RB Leipzig). Als Ersatz stehen Pape Abou Cissé (Olympiakos Piräus), Abdoulaye Seck (Maccabi Haifa) und Alpha Diounkou (Barca Atletic) bereit.

Rechts hinten wäre Bouna Sarr vom deutschen Rekordmeister FC Bayern München gesetzt gewesen, dieser kann aber verletzungsbedingt nicht an der WM teilnehmen. Seinen Platz dürfte Youssouf Sabaly (Real Betis Sevilla) einnehmen. Links hinten dürfte Fodé Ballo-Touré (AC Mailand) starten. Als Alternative nehmen Saliou Ciss (vereinslos) und Ibrahima Mbaye (vereinslos) auf der Bank Platz.

Mittelfeld

Beim Afrika Cup erhielt Nampalys Mendy (Leicester City) regelmäßig das Vertrauen im defensiven Mittelfeld. Auf der Achter-Position spielen vermutlich die England-Legionäre Idrissa Gueye (FC Everton) und Cheikhou Kouyaté (Nottingham Forest). Weitere Alternativen für das zentrale Mittelfeld wären Pape Gueye (Olympique Marseille) und der erst 20-jährige Pape Sarr (Tottenham Hotspur).

Angriff

Linksaußen ist Senegals Superstar Sadio Mané (FC Bayern München) gesetzt. Ab und zu wird der 30-Jährige auch am rechten Flügel oder als Mittelstürmer eingesetzt. Für den linken Flügel stünde ansonsten noch Mame Thiam (Kayserispor) zur Auswahl. Rechtsaußen hat Ismaila Sarr (FC Watford) seinen Platz in der Startelf sicher. Als sein Ersatz gilt Krepin Diatta (AS Monaco).

Mittelstürmer dürfte Boulaye Dia (US Salernitana 1919) sein, der beim Afrika Cup aber auch manchmal auf der rechten Seite auflief. Sollte dies bei der WM in Katar ebenfalls der Fall sein, dürfte Famara Diedhiou (Alanyaspor) die erste Wahl sein. Zudem stünden noch Habib Diallo (RC Straßburg) und Keita Balde (Spartak Moskau) im Senegal Kader als Joker parat.

Das senegalesische Nationalteam im Überblick

Die wichtigsten Infos🇸🇳 Senegal
TrainerAliou Cissé 🇸🇳
Größter ErfolgAfrikameister 2022
RekordtorschützeHenri Camara (29 Tore)
RekordspielerHenri Camara (99 Spiele)
Star des TeamsSadio Mané (FC Bayern München)
Wertvollster SpielerSadio Mané (€ 70 Mio., Stand: 07.09.22)
Gesamtmarktwert€ 297,70 Mio. (Stand: 07.09.22)
SpitznameLöwen der Teranga
FIFA-Weltrangliste18. Platz (Stand: 07.09.22)
Höchster Sieg10:1 gegen Mauretanien (1972)
Höchste Niederlage0:5 gegen Guinea 1966
WM-Teilnahmen4 (inkl. WM 2022)

Senegals Juwelen bei der WM 2022: Das Beste kommt erst noch

Der Senegal ist in jedem Mannschaftsteil mit Spielern internationaler Klasse oder sogar von Weltklasse besetzt. Und es wachsen dabei noch herausragende Talente nach: Pape Sarr wird bei der WM beispielsweise erst 20 sein. Bamba Dieng ist dann erst 23. In allen Mannschaftsteilen gibt es Nachwuchsakteure, die sich den Ausdruck des Juwels rechtlich verdient haben.

Hinzu kommt, dass viele Schlüsselspieler noch im besten Alter sind. Verteidiger Diallo ist in Katar beispielsweise erst 26. Mané ist 30. Koulibaly ist in Katar 31 Jahre alt. Diese Spieler werden also allesamt noch einige Zeit spielen können. Die Juwelen können deshalb ohne Druck besser werden. Eine mittelfristig rosige Zukunft scheint deshalb für den Senegal gesichert zu sein.

Senegals Chancen bei der WM 2022 in Katar

Der Senegal hat eine relativ dankbare Gruppe in der Auslosung für die WM 2022 erhalten. Es geht gegen Gastgeber Katar, die Niederlande und Ecuador. Das europäische Team ist der Favorit in dieser Staffel. Die Holländer sollten sich also Platz 1 in der WM Gruppe A sichern können, wenn alles normal läuft. Dahinter ist allerdings ein Zweikampf zwischen Ecuador und dem Senegal zu erwarten, wenn es um die Frage geht, wer sich als Zweiter für das WM 2022 Achtelfinale qualifiziert.

Die Afrikaner sind dabei alles andere als Außenseiter. Katar hat die schwächsten Aussichten, dürfte aber wegen des Heimvorteils hochmotiviert sein. Insbesondere dieses Spiel darf der Senegal deshalb nicht auf die zu leichte Schulter nehmen. Ein Punkteverlust hier könnte tragisch werden. Allgemein sollte der Einzug in die K.o.-Phase allerdings durchaus machbar sein.

>> Zurück zu allen WM-Teilnehmern 2022