Gruppe A der WM 2022 in Katar im Detail

Am 21. November 2022 beginnt die Weltmeisterschaft in Katar. Seit dem 1. April des Jahres wissen wir, wie genau die Vorrunde des Turniers aussehen wird, fand doch zu diesem Termin die Auslosung der WM 2022 Gruppen statt. Wie üblich tritt der Gastgeber in der Gruppe A an. In der Regel gilt er aufgrund des Heimvorteils als ein logischer Anwärter auf das Achtelfinale. Fast immer ist es in der Vergangenheit tatsächlich auch so gekommen.

Alle Infos zu Gruppe A der WM 2022 mit Katar, Niederlande, Ecuador und Senegal

Bei der WM 2022 könnte es allerdings anders werden. Katar hat fußballerisch bislang keine Erfolge vorzuweisen. Sportlich hätte sich das Team wohl nicht für die Endrunde im eigenen Land qualifiziert. Und die Gegner sind gefährlich, weil sie ausgesprochen motiviert in jedem Spiel sein dürften. Abgesehen von der niederländischen Nationalmannschaft ist kein ganz großer Name des Weltfußballs dabei. Ecuador und der Senegal gelten nicht als Favoriten auf den Titel.

Und auch die Holländer spielten zuletzt alles andere überzeugend. Dies bedeutet, dass diese drei Mannschaften etwas zu beweisen haben – was für Katar fatal sein könnte. Keiner der Gegner wird zu leichtfertig in das Duell mit dem Gastgeber gehen.

Tabelle von Gruppe A der WM in Katar

>> Alle WM-Tabellen 2022 findest du hier.

Spielplan der Gruppe A

Spielplan Gruppe A WM 2022

21.11.2022 – 11:00
Home flag image-:-Away flag image
Senegal vs Niederlande
21.11.2022 – 17:00
Home flag image-:-Away flag image
Katar vs Ecuador
25.11.2022 – 14:00
Home flag image-:-Away flag image
Katar vs Senegal
25.11.2022 – 17:00
Home flag image-:-Away flag image
Niederlande vs Ecuador
29.11.2022 – 16:00
Home flag image-:-Away flag image
Niederlande vs Katar
29.11.2022 – 16:00
Home flag image-:-Away flag image
Ecuador vs Senegal

Die WM 2022-Gruppe A in der Analyse

Kurz seien einige Hinweise zum Reglement gegeben. Das Ticket für das Achtelfinale lösen die Mannschaften, die auf den Plätzen 1 und 2 der Gruppe A landen. Die beiden weiteren Teams sind ausgeschieden.

Der Gruppensieger tritt am 3. Dezember gegen die Mannschaft an, die auf Platz 2 in der WM-Gruppe B gelandet ist. Der Zweitplatzierte spielt einen Tag später gegen den Sieger der Gruppe B. In dieser spielt beispielsweise England. Die Three Lions gelten als Favorit auf den ersten Platz in der eigenen Gruppe. Entsprechend sollten die Mannschaften der Gruppe A versuchen, ihrerseits den ersten Rang zu erreichen, um diesem schweren Gegner aus dem Weg zu gehen.

Niederlande als Favoriten der Gruppe

Trotz der Tatsache, dass der niederländische Fußball ohne jede Frage seit einigen Jahren nicht mehr dort stand und steht, wo er sich selbst sieht, ist das Team der klare Favorit der Gruppe. Bondscoach Louis van Gaal hat deutlich zu viele Spieler zur Verfügung, die Weltklasse besitzen. Beispielhaft seien Frenkie de Jong, Arnaut Danjuma oder die beiden Innenverteidiger Matthijs de Ligt sowie Niederlande WM-Star Virgil van Dijk genannt.

Dieses Team muss sich in der Gruppe behaupten können. Der Trainer hat zudem bei der WM 2014 bewiesen, dass er versteht, wie er eine Mannschaft in einem solchen Turnier zu führen hat. Die Niederländer wurden vor acht Jahren unter van Gaal Dritter in Brasilien.

Senegal hat das Zeug für das Achtelfinale

Der Senegal dürfte die am meisten unterschätzte WM 2022 Mannschaft sein, die an den Start geht. Wer sich nicht vertieft mit dem Fußball auskennt, hat beispielsweise vermutlich nicht im Blick, wie viele Weltklasseakteure im Senegal-Kader von Trainer Aliou Cissé stehen.

Das Tor hütet z.B. Edouard Mendy. Abwehrchef ist Captain Kalidou Koulibaly. Auf der linken defensiven Seite verteidigt Abdou Fiallo. Und das Herzstück der Offensive ist mit Senegal Star Sadio Mané einer der besten Spieler des Planeten. Diese Mannschaft hat deshalb definitiv das Potenzial, die Gruppe A zu überstehen.

Ecuador als die große Unbekannte

Die Qualität Ecuadors ist vor der Endrunde nur schwer einzuschätzen. Im Ecuador WM 2022 Kader stehen zwar einige Spieler, die bereits international auf sich aufmerksam machen konnten. In der Abwehr kann Coach Gustafo Alfaro beispielsweise auf Piero Hincapie in der Innenverteidigung und auf Pervis Estupiñan bauen. Echte Superstars wie ein Mané, de Jong oder de Ligt fehlen jedoch.

Auf dem Papier müssten die Amerikaner deshalb eigentlich schwächer als der Senegal und die Niederlande sein. Aber sie verfügen eben doch über die nötigen Spieler, um auch diesen Gegnern an einem guten Tag wirklich weh tun zu können.

Gastgeber Katar tritt als Außenseiter an

Selbst Experten werden wahrscheinlich ihre liebe Mühe haben, um die erste Elf des katarischen Nationalteams vollständig zu benennen. Der wohl bekannteste Spieler dürfte Linksaußen Akram Afif sein, der in der Vergangenheit bereits in Spanien spielte. Aber selbst eher hätte wohl Mühe, einen Startplatz in den drei anderen Mannschaften der Gruppe A sicher zu haben.

Coach Felix Sanchez möchte die fehlende Qualität in der Spitze durch Erfahrungen im Zusammenspiel kompensieren. Er setzt deshalb bei der Nominierung auf die Blockbildung. Regelmäßig stehen zehn Spieler von Al-Sadd im Aufgebot. Drei weitere Akteure des Klubs wurden vereinzelt ebenfalls nominiert.

Unser Tipp für die Gruppe A der WM 2022

Wir denken, dass die Niederlande und der Senegal auf den Plätzen 1 und 2 der Gruppe A der WM 2022 landen werden. Dabei sehen wir die Holländer einen Hauch stärker als die Afrikaner. Die Leistungsdichte ist einfach nochmals höher als beim Senegal.

Die Niederlande verfügt über Weltklasse in der Breite. Die Spieler haben zudem mehr Erfahrung. Rang 3 geht unserer Ansicht nach an Ecuador. Gastgeber Katar wird leider nur der letzte Platz in der Gruppe bleiben.