Prognose für Niederlande – Ecuador inkl. Quoten & Wett-Tipp

Für die Niederlande und Ecuador war es bei der Fußball-WM 2022 ein Einstand nach Maß. Beide Mannschaften feierten einen 2:0-Sieg in ihrem ersten Spiel und stehen damit mit drei Punkte in der Tabelle da. Nun kommt es zum direkten Duell, wo entweder die Niederländer oder auch Ecuadors Nationalteam das Ticket für das WM 2022 Achtelfinale lösen könnten. Dafür benötigt es Sieg Nummer zwei.

Prognose und Wettquoten für Niederlande gegen Ecuador in Gruppe A der WM 2022

Niederlande – Ecuador wird am 25. November 2022 im Khalifa International Stadium in al-Rayyan statt und wird um 17 Uhr angepfiffen. Die Niederländer sind wie in jeder Partie der Gruppe A Favoriten auf den Sieg, wobei sie den vermeintlich härtesten Gegner mit dem Senegal schon hinter sich bringen konnten. Hat das Team von Trainer Louis van Gaal mit Ecuador nun leichteres Spiel?

NiederlandevsEcuador
Niederlande vs Ecuador

📅 Datum

Fr, 25. November 2022. 17:00 Uhr

🏟️ Spielort

Khalifa International Stadium, al-Rayyan 🇶🇦

📋 Bewerb

Gruppe A WM 2022

📺 WM TV-Übertragung

ARD, MagentaTV, ServusTV, SRF 2

Wir werfen in unserer Vorschau einen genauen Blick auf Niederlande – Ecuador und liefern dir eine Prognose mit den interessantesten Statistiken, aktuellen Infos, mögliche Aufstellungen, Wetten, Quoten und einen Ergebnis-Tipp. Sichern sich die Niederlande ihren Platz im Achtelfinale oder gelingt es Ecuador Star Enner Valencia auch in diesem Spiel zu glänzen und seiner Mannschaft eine Chance zu bieten?

Die Partie kannst du bei ARD, MagentaTV (jeweils für Deutschland), ServusTV (Österreich) und SRF 2 (Schweiz) live im Fernsehen verfolgen.

Interessante Infos zu Niederlande – Ecuador

NiederlandevsEcuador
Niederlande vs Ecuador

8. Platz

44. Platz

Direkte Bilanz (S/U/N)

1/1/0

0/1/1

Aktuelle Form

U – S – S – S – S ➡️

S – U – U – U – S ➡️

Kaderwert

€ 587,25 Mio.

€ 146,50 Mio.

Wertvollster Spieler

M. de Ligt (€ 70 Mio.)

M. Caicedo (€ 38 Mio.)

Bester Torschütze

M. Depay (42 Tore)

E. Valencia (37 Tore)

Trainer

Louis van Gaal

Gustavo Alfaro

Wett-Tipp für Niederlande gegen Ecuador mit Quoten

Blickt man auf die Einzelspieler jeder Mannschaft bei Niederlande – Ecuador ist klar, dass man im Kader der niederländischen Nationalmannschaft zahlreiche Top-Spieler findet. Liverpool-Star Virgil van Dijk, Memphis Depay oder auch Frenkie de Jong können in jedem Match den Unterschied machen. Gegen stark aufspielende Senegalesen haben sie war nicht vollends überzeugt, aber bewiesen, dass sie auch als Kollektiv funktionieren und erfolgreich sein können.

Die WM 2022 Wettquoten zeigen uns, dass das auch die Buchmacher so sehen und rechnen den Holländern die deutlich besseren Chancen zu. Die Quoten liegen für einen Sieg bei in etwa 1,70, während du für einen Sieg-Tipp der Nationalmannschaft von Ecuador in etwa das Fünffache deines Einsatzes erhältst.

Ecuador hat zwar keinen so mit Stars gespickten Kader wie die Niederlande, doch einige gute Spieler sind trotzdem in ihren Reihen. Mit Enner Valencia stellte sich gleich der Top-Goalgetter von Ecuadors Nationalteam im Eröffnungsspiel vor und schoss zwei Tore. Damit erzielte er die letzten fünf Tore von Ecuador bei einer Weltmeisterschaft. Valencia musste gegen Katar aber angeschlagen ausgewechselt werden. Was das für die Partie gegen Depay und Co. bedeutet, wird sich zeigen. Mit Pervis Estupiñan, Moises Caicedo oder Piero Hincapie hat Ecuador Trainer Gustavo Alfaro aber auch noch weitere gute Spieler in den eigenen Reihen.

+++ Unser Tipp +++

🇳🇱 Niederlande gewinnt in einem engen Spiel mit 1:0 gegen 🇪🇨 Ecuador

Spezial-Tipp bei Interwetten 💡⚽

Ecuador wird aus unserer Sicht alles versuchen, um zumindest einen Punkt gegen die Niederlande zu holen. Dieser könnte in einem möglichen Duell mit dem Senegal um Platz zwei ausschlaggebend werden. Doch die Niederländer werden es Ecuador nicht so leicht machen, wie die Katarer wenige Tage zuvor, schließlich geht es um die Qualifikation für die K.o.-Runde. Die zwei bisherigen direkten Begegnungen war zwei Testspiele, die mit einem Remis (2014) und einem Sieg (2006) der Niederlande endeten.

In unserer Prognose glauben wir an ein enges Spiel zwischen den Holländern und Ecuador bei dem sich am Ende doch noch die Niederlande durchsetzen werden. In unserem Ergebnis-Tipp haben wir uns daher auf einen 1:0-Sieg festgelegt, wobei wir auch dieses Mal mit einem späten Entscheidungstor rechnen. Trifft dieses Mal gar der niederländische Top-Torschütze Memphis Depay? Wir sind jedenfalls gespannt und freuen uns auf das Spiel.

Aufstellungen von Niederlande & Ecuador

Niederlande

Noppert – Timbert, van Dijk, Aké – Dumfries, Koopmeiners, de Jong – Klaasen – Bergwijn, Gakpo

Ausfälle: Keine bekannt.

Ecuador

Galindez – Preciado, Porozo, F. Torres, Hincapie, Estupiñan – Plata, M. Caicedo, Mendez, Valencia – Estrada

Ausfälle: Keine bekannt.

Wie verliefen die letzten direkten Duelle?

> Niederlande – Ecuador 1:1 (Testspiel, 2014)
> Niederlande – Ecuador 1:0 (Testspiel, 2006)

Letzte Spiele Niederlande

  • Senegal – Niederlande 0:2 (WM Gruppe A, 21.11.22)
  • Niederlande – Belgien 1:0 (Nations League, 25.09.22)
  • Polen – Niederlande 0:2 (Nations League, 22.09.22)

Letzte Spiele Ecuador

  • Katar – Ecuador 0:2 (WM Gruppe A, 20.11.22
  • Ecuador – Irak 0:0 (Testspiel, 12.11.22)
  • Ecuador – Japan 0:0 (Testspiel, 27.09.22)

Dein WM 2022 Newsletter

Du möchtest täglich über die WM 2022 informiert werden? Dann melde dich jetzt für unseren WM-Newsletter an!

Auf dich warten Spielvorschauen & Prognosen, die heißesten Neuigkeiten und sämtliche Statistiken rund um die Fußball-WM in Katar. Sei dabei!

Niederlande und Ecuador in Tabelle der WM-Gruppe A

Hier findest du eine Übersicht aller WM 2022 Tabellen.

Welches Aufgebot steht Louis van Gaal gegen Ecuador zur Verfügung?

TOR: Justin Bijlow (Feyenoord), Remko Pasveer (Ajax), Andries Noppert (SC Heerenveen)

VERTEIDIGUNG: Virgil van Dijk (Liverpool), Nathan Aké (Manchester City), Daley Blind (Ajax), Jurriën Timber (Ajax), Denzel Dumfries (Inter Mailand), Stefan de Vrij (Inter Mailand), Mathijs de Ligt (Bayern München), Tyrell Malacia (Manchester United), Jeremie Frimpong (Bayer Leverkusen)

MITTELFELD: Frenkie de Jong (FC Barcelona), Steven Berghuis (Ajax), Davy Klaassen (Ajax), Teun Koopmeiners (Atalanta), Cody Gakpo (PSV), Marten de Roon (Atalanta), Kenneth Taylor (Ajax), Xavi Simons (PSV)

ANGRIFF: Memphis Depay (FC Barcelona), Steven Bergwijn (Ajax), Vincent Janssen (Royal Antwerpen FC), Luuk de Jong (PSV), Noa Lang (FC Brügge), Wout Weghorst (Besiktas)

Wie sieht Ecuadors Kader aus?

TOR: Alexander Dominguez (LDU Quito), Hernan Galindez (Aucas), Moises Ramirez (Independiente del Valle)

VERTEIDIGUNG: Pervis Estupinan (Brighton & Hove Albion), Angelo Preciado (Gent), Piero Hincapie (Bayer Leverkusen), Xavier Arreaga (Seattle Sounders), Diego Palacios (Los Angeles FC), Jackson Porozo (Troyes), Robert Arboleda (Sao Paulo), Felix Torres (Santos Laguna), William Pacho (Royal Antwerpen)

MITTELFELD: Moises Caicedo (Brighton), Jose Cifuentes (Los Angeles FC), Alan Franco (Talleres), Jhegson Mendez (Los Angeles FC), Carlos Gruezo (Augsburg), Gonzalo Plata (Valladolid), Angel Mena (Leon), Ayrton Preciado (Santos Laguna), Romario Ibarra (Pachuca), Jeremy Sarmiento (Brighton)

ANGRIFF: Enner Valencia (Fenerbahce), Michael Estrada (Cruz Azul), Djorkaeff Reasco (Newell’s Old Boys), Kevin Rodriguez (Imbabura SC)