England WM-Kader 2022 – Die Three Lions im Check

Kann England bei der WM 2022 in Katar endlich den finalen Schritt machen? Das Team ist bei der EM 2021 ganz nahe an den Titel herangekommen. In Wembley verlor die Elf von Coach Gareth Southgate erst im Finale im Elfmeterschießen mit 3:4 gegen Italien.

Die WM-Qualifikation bereitete keine Mühe. Die Three Lions verloren keines der ersten acht Spiele und qualifizierten sich somit vorzeitig für die Endrunde. Dabei war aber das etwas überraschende 1:1-Unentschieden gegen Polen und Ungarn. Es ist ein altes englisches Problem: Ist die Mannschaft nicht voll bei der Sache, fällt die Leistung deutlich ab.

Möchte Southgate mit seinem Team bei der WM in Katar den ultimativen Erfolg feiern, muss er einen England-Kader nominieren, dem dies nicht mehr passiert. Wir stellen das wahrscheinliche Aufgebot der englischen Nationalmannschaft vor und stützen uns dabei wesentlich auf die Eindrücke der letzten beiden Jahre. Wir geben zudem eine Einschätzung ab, wer wohl den Weg in die Startelf der Three Lions schafft. Hier dürfte es heiße Konkurrenzkämpfe geben.

England bekommt es in WM 2022 Gruppe B mit Iran, den USA und dem europäischen Playoff-Sieger zu tun. Der Playoff-Sieger wird im Juni bei den WM 2022 Playoffs ermittelt.

Englands Spielplan bei der WM 2022

England WM-Spiele 2022

21.11.2022 – 14:00
England-:-Iran
England vs Iran
25.11.2022 – 20:00
England-:-USA
England vs USA
29.11.2022 – 20:00
Wales-:-England
Wales vs England

England in der Tabelle der WM

Der England WM Kader 2022 im Check

Teamchef Southgate ist als Spieler vor allem für den verschossenen Elfmeter im Halbfinale der EURO 1996 bekannt, der das Aus für die Three Lions gegen Deutschland bedeutete. Als Trainer arbeitet er seit 2006. Er übernahm für drei Jahre den FC Middlesbrough, fand danach aber lange keine Anstellung.

2013 wurde er Trainer der englischen U21. Seit 2016 betreut er das A-Team. Seinen Platz auf der Bank der Three Lions hat er durch Platz 4 bei der WM 2018 in Russland und den Silberrang bei der EM 2021 gefestigt.

Bei der EM ließ er sein Team fast jedes Spiel in einem 4-2-3-1 bestreiten – dieses System vermuten wir auch bei der Endrunde. Southgates erstes Alternativsystem ist zudem ein offensives 4-3-3, das nur wenige Verschiebungen zum 4-2-3-1 vorsieht. Entsprechend nominieren wir „unseren“ Kader nach dieser bei der EM so erfolgreich praktizierten Vorgabe.

Tor

Mit Jordan Pickford (FC Everton) hat England nach langem Warten endlich eine starke Nummer 1. Er wird auch bei der WM zwischen den Pfosten stehen. Nach der EURO testete Southgate wiederholt Sam Johnstone (West Bromwich Albion), was ein klares Zeichen dafür ist, dass er ihn als Nummer 2 betrachtet.

Als Nummer 3 dürfte der bei der WM 23 Jahre alte Aaron Ramsdale (FC Arsenal) mit nach Katar fahren. Er könnte langfristig die Nachfolge von Pickford bei der englischen Nationalmannschaft übernehmen.

Verteidigung

Die englische Viererkette ist ausnahmslos mit Weltklasse-Akteuren besetzt. Das Herzstück in der Innenverteidigung dürften John Stones (Manchester City) und Harry Maguire (Manchester United) bilden. Mit für die Innenverteidigung nominiert werden vermutlich auch Tyrone Mings (Aston Villa) und Conor Coady (Wolverhampton Wanderers).

Auf der Position des Linksverteidigers hat Coach Southgate die Wahl zwischen Luke Shaw (Manchester United) oder Ben Chilwell (FC Chelsea). Rechts hinten dürfte Kyle Walker (Manchester City) seinen Platz in der Aufstellung sicher haben. Mit Kieran Trippier (Newcastle United) und Reece James (FC Chelsea) stehen zwei weitere Weltklasse-Rechtsverteidiger als Alternative bereit.

Mittelfeld

Im defensiven Mittelfeld kämpfen vorrangig Declan Rice (West Ham United), Kalvin Phillips (Leeds United) und Jordan Henderson (FC Liverpool) um die beiden Plätze in der Startelf der englischen Nationalmannschaft. Zudem dürfte auch das 19-jährige Mega-Talent Jude Bellingham (Borussia Dortmund) im England WM 2022 Kader stehen.

Zentral offensiv dürfte Mason Mount (FC Chelsea) spielen. Zudem sind auf dieser Position auch Jungstar Phil Foden (Manchester City) und dessen Teamkollege Jack Grealish (Manchester City) auf der 10er-Position einsetzbar.

Beide weichen aber auch oft auf die Flügel aus, wo ansonsten auch Raheem Sterling (Manchester City), Bukayo Saka (FC Arsenal), Marcus Rashford (Manchester United) oder Ex-BVB Youngster Jadon Sancho (Manchester United) auflaufen könnten.

Angriff

Harry Kane (Tottenham Hotspur) ist als Mittelstürmer gesetzt. Der bei der Endrunde 29-jährige Kapitän der englischen Nationalmannschaft sicherte sich bei der Weltmeisterschaft 2018 den Goldenen Schuh und zählt natürlich auch diesmal wieder zu den Top-Favoriten auf den WM 2022 Torschützenkönig. Back-up Tammy Abraham (AS Rom) nimmt als Joker auf der Bank Platz.

Das englische Nationalteam bei der WM 2022 in Katar

Die wichtigsten Infos🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 England
TrainerGareth Southgate 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿
Größter ErfolgWeltmeister 1966
RekordtorschützeWayne Rooney (53 Tore)
RekordspielerPeter Shilton (125 Einsätze)
Star des TeamsHarry Kane (Tottenham Hotspur)
Wertvollster SpielerHarry Kane (120 Mio. €, Stand: 19.11.21)
Gesamtmarktwert1,14 Mrd. € (Stand: 11/2021)
SpitznameThree Lions
FIFA-Weltrangliste4. Platz (Stand: 19.11.21)
Höchster Sieg13:0 über Irland (1882)
Höchste Niederlage1:7 gegen Ungarn (1954)
WM-Teilnahmen16 (inkl. WM 2022)

Englands Talente bei der WM 2022

England bringt seit einiger Zeit große Talente für jeden Mannschaftsteil hervor – und dies in einer schönen Regelmäßigkeit.  Mit Bellingham, Sancho, Saka, Foden, Rice, James oder Mount steht gleich eine ganze Reihe von Weltklasse-Akteuren im Team, die beim Turnier höchstens 23 Jahre alt sind

Diese Spieler haben trotz ihrer jungen Jahre schon unglaubliche Erfahrungen bei Top-Klubs auf höchstem Niveau gesammelt. Sie werden sicher eine herausragende Rolle bei der WM spielen und können bei der Endrunde mit zahlreichen Einsatzminuten rechnen.

Englands Chancen auf den 2. WM-Titel

England hat ein überragendes Team, das mit jungen und hungrigen Spielern gespickt ist. Bei den letzten beiden großen Turnieren hat das englische Nationalteam zudem gezeigt, dass es auch in den großen Wettbewerben bestehen kann. Möglicherweise ist der Kader der Three Lions derzeit sogar das beste Aufgebot der Welt.

Schließlich hat die englische Nationalmannschaft so gut wie nirgendwo Schwächen. Daher gilt: England hat sehr gute Chancen, ins WM Finale 2022 zu kommen und möglicherweise den zweiten Titel nach 1966 zu gewinnen, falls keine entscheidenden Akteure (wie z.B. Kane) ausfallen.

Die Zeit für den letzten Schritt könnte endlich gekommen sein. „It’s Coming Home“ könnte im Winter 2022 endlich zur Realität werden.

>> Zurück zu den WM 2022 Mannschaften.