Kader von WM 2022 Teilnehmer Australien im Check

Australien hat es geschafft: In den Playoffs zur FIFA WM 2022 in Katar setzten sich die Socceroos mit 5:4 nach Elfmeterschießen gegen Peru durch. Sie lösten damit zum sechsten Mal das Ticket für eine Endrunde – und untermauern auf diese Weise ihren Ruf als inzwischen absolut ernstzunehmende Fußballnation.

Beim Turnier selbst möchten die Australier diesen Status naturgegeben ebenfalls untermauern. Leicht wird dies nicht, geht es in WM Gruppe D doch gegen den amtierenden Weltmeister Frankreich, das wirklich starke Dänemark und Tunesien. Wir schauen uns an, mit welchem Kader Coach Graham Arnold die Aufgabe in Katar angehen wird.

Australiens WM 2022 Spielplan

Alle Spiele von Australien

22.11.2022 – 20:00
Frankreich-:-Australien
Frankreich vs Australien
26.11.2022 – 11:00
Tunesien-:-Australien
Tunesien vs Australien
30.11.2022 – 16:00
Australien-:-Dänemark
Australien vs Dänemark

Australien in der Tabelle der Gruppe D

Australiens möglicher WM-Kader 2022 in der Analyse

Insgesamt 26 Spieler sind im finalen Australien WM 2022 Kader zu finden. Das Standardsystem der Australier ist ein 4-2-3-1. Es kam in den meisten Pflicht- und Freundschaftsspielen in der jüngeren Vergangenheit zum Einsatz. Wir werfen einen Blick auf das mögliche Aufgebot der australischen Nationalmannschaft und darauf, welche Spieler die besten Karten auf einen Einsatz in der Start-Aufstellung haben

Tor

Der Platz zwischen den Pfosten im australischen Aufgebot gehört Mannschaftskapitän Mathew Ryan (Real Sociedad). Nummer 2 ist Andrew Redmayne (FC Sydney), dessen Spezialität das Elfmeterschießen ist. Als Nummer 3 dürfte der 37-jährige Danny Vukovic (NEC Nijmegen) auf der Bank Platz nehmen.

Verteidigung

Die erste Innenverteidigung der Australier setzte sich zuletzt aus Kye Rowles (Heart of Midlothian) und Bailey Wright (AFC Sunderland) zusammen. Die beiden Spieler dürften auch ausgezeichnete Karten für die Start-Aufstellung bei der WM haben. Bei dem 24-jährigen Harry Souttar (Stoke City) bleibt abzuwarten, wie gut sich dieser von seinem Kreuzbandriss erholt hat.

Trent Sansbury (KV Kortrijk) und Milos Degenek (Columbus Crew) dürften ebenfalls im australischen Aufgebot stehen. Als Rechtsverteidiger dürfte Nathaniel Atkinson (Heart of Midlothian) auflaufen. Links hinten erwarten wir Aziz Behich (vereinslos). Als Back-up steht Belgien-Legionär Jason Davidson (KAS Eupen) parat.

Mittelfeld

Im defensiven Mittelfeld sind der erfahrene Aaron Mooy (Celtic Glasgow) und Deutschland-Legionär Ajdin Hrustic (Eintracht Frankfurt) gesetzt. Erster Ersatz sind Riley McGree (FC Middlesbrough) und Jackson Irvine (FC St. Pauli). Diese vier Akteure können allerdings auch weiter vorne spielen. Ebenfalls im Kader für die Sechser-Position dürfte James Jeggo (KAS Eupen) stehen, den österreichische Fußballfans noch aus seiner Zeit bei Sturm Graz und Austria Wien kennen werden.

Im offensiven Dreier-Mittelfeld haben Tom Rogic (vereinslos), der langjährige Ex-Deutschland Legionär Mathew Leckie (FC Melbourne City) und Martin Boyle (Al Faisaly) die besten Chancen auf die Startelf. Ebenfalls im Kader dürfte Denis Genreau (FC Toulouse) stehen. Der erst 19-jährige Marco Tilio (Melbourne City) sowie Nick D’Agostino (Melbourne Victory) wären als Rechtsaußen eine Option. Für Linksaußen stünden Craig Goodwin (Abha Club) und Awer Mabil (FC Cadiz) bereit.

Angriff

Der 29-jährige James MacLaren (FC Melbourne City) und der 31-jährige Mitchell Duke (Fagiano Okayama) duellieren sich um den vermutlich einzigen Platz im Mittelsturm der Australier. Adam Taggart nimmt die Rolle als Joker ein.

Die australische Nationalmannschaft im Überblick

Die wichtigsten Infos🇦🇺 Australien
TrainerGraham Arnold 🇦🇺
Größter ErfolgAsienmeister 2015
RekordtorschützeTim Cahill (50 Tore)
RekordspielerMarc Schwarzer (109 Länderspiele)
Star des TeamsMathew Leckie (Melbourne City)
Wertvollster SpielerRyan/Souttar/Mooy (je 50 Mio. €, Stand: 21.07.22)
Gesamtmarktwert50,63 Mio. € (Stand: 21.07.22)
SpitznameSocceroos
FIFA-Weltrangliste39. Platz (Stand: 21.07.22)
Höchster Sieg31:0 über Amerikanisch Samoa (2001)
Höchste Niederlage0:8 gegen die Südafrikanische Union (1955)
WM-Teilnahmen6 (inkl. WM 2022)

Wer sind die Talente bei den Socceroos?

Leider mangelt es den Socceroos an wirklichen Talenten. Der jüngste Spieler, der realistische Chancen auf Einsätze hat, ist Rechtsaußen Tilio. Er ist in Katar 21 Jahre alt und hat ein Niveau, dass in den großen europäischen Ländern höchstens für die zweite Liga reichen würde.

Souttar, bei der WM 24, ist der jüngste Spieler im Kader der Australier, der internationales Niveau besitzt und vielleicht sogar die Fantasie für etwas mehr zulässt. Zahlreiche weitere Spieler bei der australischen Nationalmannschaft sind zwischen 23 und 26 Jahre alt, eine Fußballzukunft bei internationalen Top-Klubs steht diesen aber wohl nicht mehr bevor.

Übersteht Australien die Gruppenphase?

Auf dem Papier hat Australien keine Chance, ins WM-Achtelfinale 2022 einzuziehen. Frankreich und Dänemark sind deutlich stärker als die Socceroos. Und eigentlich verfügen auch die Tunesier über einen besseren Kader oder zumindest gleich guten Kader. Es gibt einen Grund, weshalb die Australier in die Playoffs mussten.

Auf der anderen Seite ist Tunesien nicht so viel stärker einzuschätzen, als dass diesbezüglich keine Überraschung möglich wäre. Und von Frankreich und Dänemark könnte eines der Teams einen schlechten Tag erwischen und schon wäre es passiert. Les Bleus müssen bekanntlich gegen den Fluch des Weltmeisters kämpfen. Der Aufstieg in die K.o.-Phase wäre für das australische Nationalteam allerdings eine Riesen-Sensation.

>> Alle Fußball Weltmeisterschaft Mannschaften 2022