Die WM 2022 Gruppe D im Porträt

Der Gruppe D darf eine besondere Aufmerksamkeit bei der Weltmeisterschaft 2022 gewiss sein. Und diese geht über das Maß hinaus, das durch die Weltmeisterschaft ohnehin garantiert ist. Schließlich spielt kein geringeres Team als der Titelverteidiger Frankreich in der Gruppe D. Er gilt als einer der Top-Favoriten der WM 2022 auf den neuerlichen Gewinn der WM-Krone, ist die Mannschaft doch noch immer brillant.

Überblick und Infos zu Fußball-WM 2022 Gruppe D

Zugleich dürften sich aber ebenfalls viele Fans für die Gruppe D und insbesondere für Frankreich interessieren, weil sie sehen möchten, ob auch Les Bleus Opfer des Fluches der Weltmeister werden. Seit der WM 2002 war für den vorherigen Titelträger spätestens im Viertelfinale Schluss. Oft mussten die Weltmeister sogar bereits nach der Vorrunde die Segel streichen. Frankreich selbst machte dabei den Anfang und schied beim Turnier in Japan und Südkorea nach den ersten drei Spielen aus.

Fraglos sind die Franzosen, dass es nur recht und billig ist, dass sie den Fluch beenden, wenn sie ihn schon ins Leben gerufen haben. Die anderen WM-Mannschaften 2022 in der Gruppe D dürften alles etwas dagegen haben. Und die Konkurrenz ist nicht schwach: Mit Dänemark wartet beispielsweise eine absolut ernstzunehmende Herausforderung auf den Weltmeister.

Tabelle von WM 2022 Gruppe D

>> Weitere Tabellen der Fußball-WM 2022

Spielplan der Gruppe D bei der Fußball-WM

Spielplan Gruppe D WM 2022

22.11.2022 – 14:00
Home flag image-:-Away flag image
Dänemark vs Tunesien
22.11.2022 – 20:00
Frankreich-:-Australien
Frankreich vs Australien
26.11.2022 – 11:00
Tunesien-:-Australien
Tunesien vs Australien
26.11.2022 – 17:00
Home flag image-:-Away flag image
Frankreich vs Dänemark
30.11.2022 – 16:00
Home flag image-:-Away flag image
Tunesien vs Frankreich
30.11.2022 – 16:00
Australien-:-Dänemark
Australien vs Dänemark

Analyse der WM 2022 Gruppe D

Wie auch in den übrigen Gruppen qualifizieren sich die beiden Erstplatzierten in der Gruppe D für das Achtelfinale. Hier geht es gegen die beiden Sieger der WM-Gruppe C. In dieser ist u.a. Argentinien am Ball.

Es braucht keine überragenden prophetischen Fähigkeiten, dass keiner der Starter der Gruppe D gegen die Südamerikaner spielen möchte. Das Duell mit Messi und Co. soll so lange wie möglich aufgeschoben werden. Entsprechend ist man in der Gruppe D zum Erfolg verdammt.

Für Weltmeister Frankreich gibt es keine Ausreden

Für Frankreich ist die Situation in der Gruppe D sehr einfach. Das Team muss Platz 1 erreichen. Dazu sind die Spieler einfach zu stark, die Trainer Didier Deschamps zur Verfügung hat. Neben Kylian Mbappe, Frankreichs WM Star Karim Benzema oder N’Golo Kanté kommen Akteure wie Christopher Nkunku, Jules Kounde oder Moussa Diaby dazu.

Im Frankreich WM 2022 Kader befindet sich eine hervorragende Mischung aus Jung und Alt. Alle Spieler sind in Top-Ligen aktiv – oft sogar bei den besten Vereinen überhaupt. Fast alle sind Stammspieler und verfügen daher über umfangreiche Erfahrungen auf allerhöchstem Niveau.

Kann Dänemark die Magie der EM zur WM tragen?

Nach dem Drama um Christian Eriksen flogen den Dänen bei der EM 2021 die Herzen zu. Der Weg führte bis ins Halbfinale. Bei der WM in Katar soll die Leistung der dänischen Nationalmannschaft bestätigt werden. Das Potenzial besitzt diese Mannschaft fraglos. Akteure wie Pierre-Emile Höjbjerg, Andreas Christensen, Simon Kjaer oder Yussuf Poulsen müssen sich vor niemandem verstecken.

Die Schlüsselspieler des Teams im Dänemark Trikot befinden sich fast ausnahmslos in den besten Jahren. Diese Mannschaft hat bei der EM zudem wertvolle Erfahrungen durch die dramatischen Ereignisse gesammelt. Dänemark muss man erst einmal schlagen.

Tunesien hat das Potenzial für Überraschungen

Beim ersten Lesen wirkt die tunesische Nationalmannschaft fast wie der logische Außenseiter der Gruppe. Trainer Jalel Kadri wird dies durchaus recht sein, könnte es doch dazu führen, dass die seinen unterschätzt werden. Und dies sollte auf keinen Fall passieren. Dazu sind einige Spieler im WM-Kader von Tunesien dann doch einfach zu gut. Beispielhaft seien der defensive Mittelfeldspieler Ellyes Skhiri und Hannibal Mejbri genannt.

Klar ist, dass diese Spieler nicht die Qualität der Stars der Dänen oder Franzosen haben. Für Laufkundschaft sollte man sie aber eben auch nicht halten. Sonst wartet gegen diese Tunesier eine unangenehme Überraschung.

Kommt Australien in die K.O.-Runde?

Australien qualifizierte sich in den internationalen Playoffs für die WM 2022. Zuerst besiegte man die Vereinigten Arabischen Emirate und im entscheidenden Spiel gegen Peru setzte man sich im Elfmeterschießen durch. Die Australier sind damit zum fünften Mal in Folge bei einer Fußball-Weltmeisterschaft dabei. Lediglich einmal – bei der WM 2006 in Deutschland – schaffte man es über die Vorrunde hinaus. Gelingt es der Nationalmannschaft von Australien in Katar wieder?

Die Chancen dafür stehen nicht unbedingt gut. Gegen Frankreich und Dänemark dürfte man chancenlos sein. Mit Tunesien wird man jedoch definitiv mithalten können, aber das genügt nicht für das WM-Achtelfinale. Die Australier haben zahlreiche Spieler, die in Europa tätig sind, allerdings ist hier niemand dabei, den man als richtigen Top-Spieler bezeichnen könnte. Bei Australien ist eher das Kollektiv der Star.

Unser Tipp für die Gruppe D der WM 2022

Mit Frankreich und auch Dänemark sind in Gruppe D zwei Teams, die sich (problemlos) gegen Australien und Tunesien behaupten können. Dänemark spielt schon lange auf Top-Niveau und klettert deshalb in der FIFA-Weltrangliste auch immer weiter hinauf. Bringen Frankreich und Dänemark ihre Leistungen, sollten sie die Gruppe D auf den Plätzen 1 und 2 abschließen können.

Offen ist die Reihenfolge. Über diese wird wohl das direkte Duell entscheiden. Da es sich nur um ein Spiel handelt, ist eine Prognose schwierig. Frankreich hat die höhere Qualität, aber Dänemark verfügt dafür über einen unbändigen Willen. Möglicherweise ereilt die Franzosen aber auch der Fluch des Titelverteidigers, wodurch ein frühes Ende bei der WM 2022 drohen könnte.