Alles zum Tunesien WM 2022 Kader

Tunesien ist nicht gerade als große Fußballnation bekannt. Die wenigen Erfolge, die es gab, liegen inzwischen doch geraume Zeit zurück. Beispielsweise konnte das tunesische Nationalteam erst einmal den Afrika Cup gewinnen. Dies war im Jahr 2004. Die Qualifikation für die WM 2022 in Katar bedeutet erst die sechste Teilnahme an einer Weltmeisterschaft. Bei den ersten fünf Versuchen war nach der Vorrunde Schluss. 2010 und 2014 konnte sich Tunesien nicht für eine WM-Endrunde qualifizieren, für das Turnier in Russland 2018 verlief die Quali erfolgreich.

Da das Land nun auch in Katar dabei ist, hofft Tunesien, dass das Jammertal durchschritten ist. Immerhin ist man damit nun zweimal in Folge dabei. Und naturgegeben träumt das tunesische Nationalteam davon, dass es beim Turnier endlich erfolgreicher als bei den bisherigen Versuchen läuft – und die Teilnahme an der K.-o.-Runde möglich ist. Wir zeigen, mit welchem Kader Trainer Jalel Kadri versucht, dieses Ziel zu erreichen.

Bei der Auslosung der WM-Gruppen wurde Tunesien in WM Gruppe D 2022 gelost. Dort bekommen sie es mit dem amtierenden Weltmeister Frankreich, Dänemark und Australien zu tun.

Tunesiens Spiele bei der WM 2022

Tunesien WM-Spielplan

22.11.2022 – 14:00
Home flag image-:-Away flag image
Dänemark – Tunesien
26.11.2022 – 11:00
Tunesien-:-Australien
Tunesien vs Australien
30.11.2022 – 16:00
Home flag image-:-Away flag image
Tunesien – Frankreich

Tunesien in der WM-Tabelle

>> Alle Fußball WM 2022 Tabellen

Tunesiens WM 2022 Kader inkl. möglicher Aufstellung

Tunesien spielte zuletzt gleich eine ganze Reihe von unterschiedlichen Systemen. Im Rahmen des Afrika Cups 2022 (Aus im Viertelfinale) lief das Team beispielsweise in einem 3-4-2-1, einem 4-2-3-1 und einem 4-1-4-1 auf. Die Playoffs für die WM-Qualifikation gegen Mali bestritt das Team von Coach Kadri in einem offensiven 4-3-3.

Tor

Im Tor spielte zuletzt immer Bechir Ben Said (US Monastir), dieser dürfte deshalb auch bei der WM-Endrunde erster Torhüter der Tunesier sein. Zweiter Keeper dürfte Aymen Dahmen (Club Sportif Sfaxien) sein. Als dritter Torwart wird unserer Meinung nach Ali Jemal (Etoile du Sahel) im Tunesien WM-Kader zu finden sein.

Verteidigung

In der Innenverteidigung dürften der erfahrene Bilel Ifa (Kuwait SC) und der 25-jährige Montassar Talbi (FC Lorient) gesetzt sein. Frankreich-Legionär Dylan Bronn (US Salernitana 1919) und Yassine Meriah (Esperance Tunis) stehen als Ersatz bereit.

Als Linksverteidiger hat Ali Maaloul (El Ahly Kairo) klar die besten Karten für einen Einsatz in der Start-Aufstellung. Mortadha Ben Ouanes (SK Kasimpasa) dürfte sein Vertreter sein. Rechts hinten wird ziemlich sicher der gebürtige Deutsche Mohamed Dräger (FC Luzern) auflaufen. Hamza Mathlouthi (Zamalek) nimmt als Back-up auf der Bank Platz.

Mittelfeld

Die Sechser-Position gehört Ellyes Skhiri (1. FC Köln). Er ist zugleich wohl auch der beste und bekannteste Spieler des tunesischen Nationalteams.

Davor dürften Aissa Laidouni (TC Ferencvarosi) und Mohamed Ali Ben Romdhane (Esperance de Tunis) auf der Achter-Position das Vertrauen erhalten. Weitere Optionen wären Anis Ben Slimane (Bröndby IF), Firas Ben Larbi (Ajman Club) und der erst 19-jährige Hannibal Mejbri (Birmingham City), der aber eher im offensiven Mittelfeld angesiedelt ist.

Angriff

Gesetzt als Mittelstürmer ist Wahbi Khazri (Montpellier HSC). Sein Ersatz war zuletzt Seifeddine Jaziri (Zamalek). Daran dürfte sich bei der WM nichts ändern.

Linksaußen läuft der erfahrene Kapitän Youssef Msakni (Al Arabi) auf. Rechts ist Naim Sliti (Ettifaq FC) gesetzt, der aber auch auf der linken Seite agieren kann, sollte Bedarf bestehen. Issam Jebali (Odense BK) stünde für die offensiven Positionen ebenfalls bereit.

Das tunesische Nationalteam bei der WM 2022 in Katar

Die wichtigsten Infos🇹🇳 Tunesien
TrainerJalel Kadri 🇹🇳
Größter ErfolgAfrikameister 2004
RekordtorschützeIssam Jemaa (36 Tore)
RekordspielerRadhi Jaidi (105 Spiele)
Star des TeamsEllyes Skhiri (1. FC Köln)
Wertvollster SpielerEllyes Skhiri (€ 13 Mio., Stand: 07.09.22)
Gesamtmarktwert€ 42,15 Mio. (Stand: 07.09.22)
SpitznameDie Adler von Karthago
FIFA-Weltrangliste30. Platz (Stand: 07.09.22)
Höchster Sieg8:1 gegen Dschibuti (2015)
Höchste Niederlage1:10 gegen Ungarn (1960)
WM-Teilnahmen6 (inkl. WM 2022)

Tunesiens WM-Talente im Check

Derzeit ist Tunesien ein Team, dem es nicht nur an Weltklasse-Spielern mangelt, sondern in dem auch Akteure von internationaler Klasse sehr selten sind. Mittelfristig könnte sich dies allerdings ändern, denn das Land verfügt durchaus über einige hoffnungsvolle Nachwuchsspieler.

Mejbri, der früher im Nachwuchsteam von Manchester United kickte, ist beispielsweise bei der WM in Katar erst 19 Jahre alt.

Der zentrale Mittelfeldspieler Anis Ben Slimane ist bei der Endrunde in Katar ebenfalls erst 19 Jahre alt. Mit Mohamed Ali Ben Romdhane wird ein weiterer starker Spieler der tunesischen Nationalmannschaft bei der WM erst 23 sein.

Kann Tunesien die Gruppenphase überstehen?

Die Auslosung hätte für Tunesien kaum brutaler sein können. Es geht in der Gruppenphase gegen Weltmeister Frankreich, Dänemarks Nationalteam und den Gewinner aus den Playoffs zwischen Peru, Australien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Es bedarf diverser Fußballwunder, damit das Land die Gruppenphase gegen diese Konkurrenz übersteht (hier alle WM-Gruppen 2022 ansehen)

Realistisch sehen wir für den Aufstieg in das WM 2022 Achtelfinale eigentlich fast keine Chance. Es klang oben an: Tunesien hat zwar ein paar hoffnungsvolle Talente in seinen Reihen, die Zeit der Dürre scheint tatsächlich durchschritten zu sein.

Und mittelfristig ist bei einer WM sicherlich auch die K.-o.-Runde drin – vor allem, wenn ab der WM 2026 insgesamt 48 Teams an der Endrunde teilnehmen werden. Aber 2022 in Katar gegen diese Gegner gibt es kaum eine Chance.

>> WM-Teilnehmer 2022