Portugal WM-Kader 2022

Egal, wann und wo Portugal bei einem Turnier antritt: Das Team ist einer der Favoriten. Spätestens mit dem Titel bei der EM 2016 und dem Gewinn der ersten Nations League hat die Selecao bewiesen, dass sie nicht nur hervorragende Einzelspieler besitzt, sondern auch ein erfolgreiches Gesamtgefüge auf den Platz bringen kann. Einen Rückschlag gab es allerdings bei der EM 2021. Portugal hatte keine Chance auf die Titelverteidigung und schied im Achtelfinale gegen Belgien aus.

Bei der Weltmeisterschaft 2022 soll es wieder anders werden. Das Team von Nationaltrainer Fernando Santos träumt vom ganz großen Wurf. Die portugiesische Nationalmannschaft trifft in WM 2022 Gruppe H auf Ghana, Uruguay und Südkorea und hat damit ein vermeintlich leichtes Los in der Vorrundenphase erwischt.

Portugals WM 2022 Spiele

24.11.2022 – 17:00
Home flag-:-Away flag
Portugal vs Ghana
28.11.2022 – 20:00
Home flag-:-Away flag
Portugal vs Uruguay
02.12.2022 – 16:00
Home flag-:-Away flag
Südkorea vs Portugal

Tabelle der Gruppe H mit Portugal

Portugals möglicher WM 2022 Kader & Aufstellung

Coach Fernando Santos hat ein klares System für Portugal erdacht. Sein Team tritt fast immer in einem 4-1-4-1 auf. Beispielsweise in den entscheidenden WM-Playoffs Ende März 2022 sah man die Selecao in dieser Formation. Mit einer Ausnahme spielte das Land auch jedes Spiel in der regulären WM-Qualifikation 2022 in dieser Formation.

Wir gehen deshalb davon aus, dass wir die 4-1-4-1 Aufstellung von Portugal auch bei der Endrunde in Katar überwiegend sehen werden. Das Ausweichsystem ist ein offensives 4-3-3. Die beiden Flügel aus dem Mittelfeld werden dann einfach nach vorne gezogen.

Tor

Im Tor der Portugiesen dürfte der erfahrene Rui Patricio (Real Betis) stehen, der schon über 100 Länderspiele im Portugal-Trikot auf dem Buckel hat und auch schon bei der WM 2014 und 2018 das Tor der Seleaco hütete. Möglicherweise setzt Nationaltrainer Santos aber auch auf den 23-jährigen Diogo Costa (FC Porto), der auch schon in den entscheidenden Playoffs sein Vertrauen erhielt. Dritter Goalie im Portugal WM-Kader 2022 dürfte Anthony Lopes (Olympique Lyon) sein.

Abwehr

In der Innenverteidigung weiß Portugal mit Ruben Dias (Manchester City) einen Weltklasse-Innenverteidiger in den eigenen Reihen. Der 25-Jährige fungiert als Abwehrchef. Neben ihm lief zuletzt immer öfter Danilo Pereira (PSG) auf, der eigentlich gelernter defensiver Mittelfeldspieler ist, aber auch in der Innenverteidigung einen Top-Job erledigt. Mit Pepe (FC Porto) und Jose Fonte (OSC Lille) stünden ansonsten noch zwei weitere äußerst erfahrene Innenverteidiger parat, die aber beide schon auf die 40 zugehen.

Um den Platz als Linksverteidiger streiten sich Raphael Guerreiro (Borussia Dortmund) und das 20-jährige Mega-Talent Nuno Mendes (Sporting Lissabon). Rechts hinten hat Fernando Santos die Wahl zwischen João Cancelo und Diogo Dalot (Manchester United).

Mittelfeld

Im defensiven Mittelfeld hat Ruben Neves (Wolverhampton Wanderers) gute Karten auf einen Platz in der Start-Aufstellung. Erster Ersatz ist Routinier João Moutinho, der ebenfalls bei den Wolverhampton Wanderers in der Premier League spielt. Sollte Danilo Pereira nicht in der Innenverteidigung auflaufen, ist auch er eine Option für die Sechser-Position.

Auf der Achter-Position laufen die beiden Top-Spieler Bernardo Silva (Manchester City) und Bruno Fernandes (Manchester United). Als Alternative für das zentrale Mittelfeld stehen Renato Sanches (OSC Lille) und William Carvalho (Betis Sevilla) bereit.

Linksaußen dürfte Diogo Jota (FC Liverpool) gesetzt sein, als Joker nimmt Youngster Rafael Leão (AC Milan) auf der Bank Platz. Am rechten Flügel dürften wir João Felix (Atletico Madrid) oder Otavio (FC Porto) in der Startformation sehen.

Angriff

Im Sturm ist Kapitän und Mega-Star Cristiano Ronaldo (Manchester United) natürlich gesetzt. Mit seinen 37 Jahren ist der Rekordtorschütze immer noch ein Spieler, der den Unterschied ausmachen kann. Auch bei dieser Endrunde wird der Torschützenkönig der EM 2021 wieder alles daran setzen, sich zum WM 2022 Torschützenkönig zu krönen. Deutschland-Legionär André Silva (RB Leipzig) muss als Joker auf ein paar Einsatzminuten hoffen.

Die portugiesische Nationalmannschaft im Überblick

Die wichtigsten Infos🇵🇹 Portugal
TrainerFernando Santos 🇵🇹
Größter ErfolgEuropameister 2016
RekordtorschützeCristiano Ronaldo (115 Tore, Stand: 06.04.2022)
RekordspielerCristiano Ronaldo (186 Länderspiele)
Star des TeamsCristiano Ronaldo (Manchester United)
Wertvollster SpielerBruno Fernandes (90 Mio. €, Stand: 06.04.2022)
Gesamtmarktwert747,50 Mio. € (Stand: 06.04.2022)
SpitznameSelecao
FIFA-Weltrangliste8. Platz (Stand: 31.03.2022)
Höchster Sieg8:0 über Liechtenstein & Kuwait (zuletzt 2003)
Höchste Niederlage0:10 gegen England (1947)
WM-Teilnahmen8 (inkl. WM 2022)

Wer sind die Talente im Portugal WM-Kader?

Die Perspektiven für den portugiesischen Fußball sind rosig – dies gilt nicht nur für die WM in Katar, sondern auch weit darüber hinaus. Beispielsweise Linksverteidiger Nuno Mendes ist bei der Endrunde erst 20 Jahre alt. Er gilt schon jetzt als einer der besten Spieler auf seiner Position. Mittel- und langfristig könnte aus ihm der beste Linksverteidiger der Welt werden.

Linksaußen Rafael Leão (AC Milan) ist genau wie João Felix (Atletico Madrid) in Katar erst 23 Jahre alt. Beide sind schon jetzt auf einem Level aktiv, das sich mit Weltklasse beschreiben lässt. Zahlreiche weitere Profis im Portugal WM-Kader befinden sich im besten Fußballeralter. Lange hatte man in Portugal Angst vor dem Tag, an dem Cristiano Ronaldo nicht mehr spielen und der Mannschaft einen gesunden Schuss Ausnahmequalität geben kann. Inzwischen fürchtet ihn niemand mehr, obwohl er nicht mehr fern sein dürfte. In der Gegenwart zeichnet sich mehr als klar ab: Portugal steuert auf eine aussichtsreiche Zukunft zu.

Holt Portugal in Katar den 1. WM-Titel?

Die Auslosung hätte für den Europameister von 2016 nicht besser laufen können. Die Gruppe bei der WM 2022 in Katar sollte für Ronaldo, Fernandes und Co. absolut lösbar sein. Schließlich geht es gegen Uruguay, Ghana und Südkorea. Die Portugiesen sind auf dem Papier deutlich stärker als jeder dieser Gegner. Maximal Uruguay ist in der Theorie eine ernsthafte Herausforderung, die von der Selecao aber trotzdem genommen werden können sollte.

Ist die Gruppe überstanden, ist anschließend bekanntlich alles möglich. Als etwaiger Gruppensieger sollten die Portugiesen es schließlich im WM-Achtelfinale 2022 auch mit einem leichteren Gegner zu tun bekommen, sofern sich Brasilien in Gruppe G ebenfalls den Gruppensieg sichert.

Doch im WM-Viertelfinale könnte es dann bereits heiß hergehen, hier warten womöglich WM 2022 Favoriten wie Spanien, Belgien oder Deutschland. Natürlich wäre der Titelgewinn trotzdem eine große Überraschung – aber längst nicht mehr in der gewaltigen Form wie noch vor einigen Jahren.

>> Zurück zu allen WM Teams 2022