Vorschau zu Österreich – Lettland (EM-Quali)

Nach den Siegen im Juni gegen Slowenien (1:0) und Mazedonien (1:4) ist die österreichische Nationalmannschaft zurück im Rennen um die EM-Tickets. Tabellenführer Polen wird nach vier Siegen aus vier Spielen wohl nicht mehr einzuholen sein, doch um das zweite Ticket für die EM 2020 zeichnet sich ein Dreikampf zwischen Israel, Österreich und Slowenien ab.

Ehe für das ÖFB-Team am 09. September das schwere Auswärtsspiel in Polen ansteht, muss für Cheftrainer Franco Foda & Co. in der EM-Quali 2020 drei Tage zuvor ein Pflichtsieg gegen das noch punktlose Lettland her. Gespielt wird am 06. September in der Red Bull Arena in Salzburg, angepfiffen wird die Partie um 20:45 Uhr.

Wir haben eine ausführliche Spielvorschau zu Österreich vs. Lettland für euch erstellt. Hier kannst du unter anderem einen Teamvergleich, eine Prognose inkl. Wettquoten, mögliche Aufstellungen und Infos zur TV-Übertragung finden.

Alle Infos zu Österreich – Lettland

Österreich vs. Lettland am 06.09.2019
-> Spielplan EM Quali 2020
Österreich Lettland
27. Platz FIFA-Weltrangliste 134. Platz
5/1/1 Direkte Bilanz (S/U/N) 1/1/5
S – N – N – S – S Aktuelle Form U – N – N – N – N
262,80 Mio. € Kaderwert 7,83 Mio. €
D. Alaba (55 Mio. €) Wertvollster Spieler R. Uldrikis (1 Mio. €)
M. Arnautovic (24 Tore) Bester Torschütze V. Sabala (12 Tore)
Franco Foda Trainer Slavisa Stojanovic
+++ Unser Tipp +++
3:0 für Österreich
Wett-Tipp:
Tipp Buchmacher Beste Quote*
Sieg Österreich Logo von Bookie Tipico
Unentschieden betway Logo
Sieg Lettland Wettanbieter Bet365 Logo

* Die Quoten können sich stetig ändern.

Quoten zu Österreich gegen Lettland

Alles andere als ein Sieg von Österreich gegen Lettland wäre eine riesengroße Blamage für den österreichischen Fußballverband. Dies zeigen auch die EM 2020 Wetten: Für einen ÖFB-Sieg gibt es bei Tipico lediglich eine Quote von 1,12, während man für ein Unentschieden bei Betway bereits das 9-fache seines Einsatzes erhalten würde. Mit einem erfolgreichen Tipp auf Lettland könnte man sogar das 25-fache verdienen.

Unsere Prognose? Österreich wird sich keine Blöße geben und das Spiel souverän für sich entscheiden. Wir tippen auf einen 3:0 Heimsieg!

Das ÖFB-Team tritt das Spiel gegen Lettland übrigens mit einem Torhüter an, der noch kein einziges Länderspiel im Österreich-Trikot absolviert hat. Denn die drei nominierten Goalies Alexander Schlager, Cican Stankovic und Pavao Pervan kamen für das österreichische Nationalteam noch nie zum Einsatz.

Auf die Nominierung des eigentlichen ÖFB-Stammtorwarts Heinz Lindner verzichtete Franco Foda, da dieser zum Zeitpunkt der Einberufung vereinslos war.

Mögliche Aufstellungen von Österreich und Lettland

Österreich

A. Schlager – Ulmer, Hinteregger, Dragovic, Lainer – Baumgartlinger – Alaba, Sabitzer, Laimer, Lazaro – Arnautovic

Ausfälle: X. Schlager, Zulj (beide verletzt)

Lettland

Steinbors – Solovjovs, Oss, Maksimenko, Dubra, Savalnieks – Ikaunieks, Tobers, Laizans, Rakels – Gutkovskis

Ausfälle: keine Ausfälle bekannt

Die letzten direkten Duelle

  • Österreich – Lettland 3:1 (Testspiel, 2011)
  • Lettland – Österreich 5:3 i.E. (Testspiel, 2005)
  • Lettland – Österreich 1:3 (WM-Quali, 1996/97)

Letzte Spiele Österreich

  • Nordmazedonien – Österreich 1:4 (EM-Quali, 10.06.2019)
  • Österreich – Slowenien 1:0 (EM-Quali, 07.06.2019)
  • Israel – Österreich 4:2 (EM-Quali, 24.03.2019)

Letzte Spiele Lettland

  • Lettland – Slowenien 0:5 (EM-Quali, 10.06.2019)
  • Lettland – Israel 0:3 (EM-Quali, 07.06.2019)
  • Polen – Lettland 2:0 (EM-Quali, 24.03.2019)

EM-Quali Gruppe G: Die Tabelle

>> Weitere EM-Quali Tabellen ansehen

Österreichs Aufgebot vs. Lettland

TOR: Pavao PERVAN (VfL Wolfsburg/GER; 0 Länderspiele), Alexander SCHLAGER (LASK; 0), Cican STANKOVIC (FC Red Bull Salzburg; 0)

VERTEIDIGUNG: Aleksandar DRAGOVIC (Bayer 04 Leverkusen/GER; 74/1 Tor), Martin HINTEREGGER (Eintracht Frankfurt/GER; 41/3), Stefan LAINER (Borussia Mönchengladbach/GER; 15/0), Philipp LIENHART (SC Freiburg/GER; 1/0), Stefan POSCH (TSG 1899 Hoffenheim/GER; 1/0), Andreas ULMER (FC Red Bull Salzburg; 12/0), David ALABA (FC Bayern München/GER; 69/13)

MITTELFELD: Julian BAUMGARTLINGER (Bayer 04 Leverkusen/GER; 68/1), Florian GRILLITSCH (TSG 1899 Hoffenheim/GER; 14/1), Stefan ILSANKER (RB Leipzig/GER; 36/0), Florian KAINZ (1. FC Köln/GER; 15/0), Konrad LAIMER (RB Leipzig/GER; 2/0), Valentino LAZARO (Inter Mailand/ITA; 23/2), Karim ONISIWO (1. FSV Mainz 05/GER; 4/0), Marcel SABITZER (RB Leipzig/GER; 37/5), Xaver SCHLAGER (VfL Wolfsburg/GER; 11/1), Peter ZULJ (verletzt, RSC Anderlecht/BEL; 10/0), Louis SCHAUB (nachnominiert, 1. FC Köln), Thomas GOIGINGER (nachnominiert, LASK)

ANGRIFF: Marko ARNAUTOVIC (Shanghai SIPG/CHN; 81/24); Michael GREGORITSCH (FC Augsburg/GER; 11/1); Lukas HINTERSEER (Hamburger SV/GER; 12/0)