Prognose, Tipp & Quoten zu Finnland – Belgien (21.6.)

Tipp & Prognose zu Belgien - Finnland

Der Erste der FIFA-Weltrangliste ist vor dem letzten Spiel in Gruppe B schon fix im Achtelfinale der EM 2021. Zum Abschluss heißt es am 21. Juni 2021 trotzdem noch Finnland – Belgien im Krestowski Stadion von St. Petersburg. Jeder hatte damit gerechnet, dass die K.O.-Phase für die Finnen zu diesem Zeitpunkt schon in weiter Ferne liegt. Doch wegen des Siegs gegen Dänemark ist auch an Spieltag 3 für das finnische Nationalteam noch alles möglich.

Vor den letzten Spielen führt Belgien mit 6 Punkten vor Finnland und Russland mit jeweils 3 Punkten und Dänemark mit 0 Punkten in Gruppe B der Europameisterschaft 2021. Belgien kann ohne große Vorsicht ins Spiel gehen, während Finnland von sich aus wohl nicht allzu viel Risiko eingehen wird.

Mit einem Punkt gegen Russland hätten sich die Finnen schon vorzeitig beschenken können. Doch als man gerade am Drücker war und dem Ausgleich immer nähe kam, wechselte Trainer Markku Kanerva Finnlands EM 2021 Star Teemu Pukki aus. Von da an gab es kaum offensive Aktionen mehr und die Russen gewannen das Spiel mit 1:0. Nun wäre zumindest ein Punkt gegen die Red Devils der belgischen Nationalmannschaft sehr viel wert. Aus unserer Sicht wird das jedoch richtig schwer werden.

Axel Witsel und auch Kevin de Bruyne feierten bei Belgien ihr Comeback gegen Dänemark. Dass die beiden gegen Finnland schon in der Startelf stehen, wäre gut möglich. Hier findest du unsere Spielvorschau mit den möglichen Aufstellungen beider Mannschaften, allen wichtigen Statistiken sowie einer Prognose mit Spiel-Tipp für Finnland – Belgien. Im TV kannst du die Partie auf ARD, MagentaTV (beide Deutschland), oe24.tv (Österreich) und SRF 2 (Schweiz) live verfolgen. Die aktuellen Wettquoten zum Spiel findest du weiter unten.

Alle Infos zu 🇫🇮 Finnland – Belgien 🇧🇪

Finnland – Belgien am 21.06.2021
-> Spielplan EM 2021
🇫🇮 Finnland 🇧🇪 Belgien
54. Platz FIFA-Weltrangliste 1. Platz
4/4/3 Direkte Bilanz (S/U/N) 3/4/4
N – N – N – S  – N ➡️ Aktuelle Form S – U – S – S – S ➡️
44,6 Mio. € Kaderwert 669,4 Mio. €
T. Pukki (7 Mio. €) Wertvollster Spieler Lukaku, De Bruyne (100 Mio. €)
T. Pukki (30 Tore) Bester Torschütze R. Lukaku (62 Tore)
Markku Kanerva Trainer Roberto Martinez
+++ Unser Tipp +++
0:4 für 🇧🇪 Belgien
Wett-Tipp:
 Sieg 🇧🇪 mit 2:0 Handicap–> Quote 3,40

Wett-Tipp & Prognose zu Finnland – Belgien

Die Rollen im Spiel Finnland gegen Belgien sind klar verteilt: Belgien Favorit, Finnland der Underdog. Auch in den Wettquoten der Online Buchmacher spiegeln sich diese Erwartungen wider. Die EM 2021 Quoten für Belgien kommen bei keinem der Bookies über 1,40 hinaus. Jene des finnische Nationalteams bringen dir mehr als das 10-Fache deines Wetteinsatzes.

Tipp Buchmacher Beste Quote*
Sieg Finnland 🇫🇮 Logo von mybet
10,00
Unentschieden bet365 Quoten
4,75
Sieg Belgien 🇧🇪 Logo vom WM Bookie Tipico 1,30

* Die Quoten können sich stetig ändern.

Dafür, dass Finnland zum ersten Mal bei einer Europameisterschaft bzw. einem großen Turnier dabei ist, schlagt es sich ganz gut. Nicht nur die Ergebnisse sind okay, sondern auch die Leistungen, die sie in den Spielen gegen Dänemark und Russland gezeigt haben, waren es. Sie halten ihr Spiel stets einfach und versuchen geradlinig zu spielen. Wenn sie es schaffen immer wieder zweite Bälle zu gewinnen, können sie gefährlich werden.

Gegen die bisher stark aufspielenden Belgier wird es jedoch ganz schwer. Romelu Lukaku ist eine Tormaschine und mit den Comebacks von De Bruyne und Witsel sind die Belgier noch einmal stärker, selbst wenn diese erst im Laufe der Partie eingewechselt werden. Wir tippen auf ein Spiel mit klaren Verhältnissen, das durch einen frühen Treffer zu einem Torfest für Belgien werden wird. Unsere Prognose und Wett-Tipp für Finnland – Belgien ist daher ein 0:4-Sieg für die Red Devils von Trainer Roberto Martinez.

Mögliche Aufstellungen von Finnland & Belgien

Finnland

Hradecky – Uronen, Toivio, Arajuuri, O’Shaughnessy, Raitala – Kamara, Schüller, Lod – Pohjanpalo, Pukki

Ausfälle: keine bekannt

Belgien

Cuortois – Verthongen, Denayer, Alderweireld, – T. Hazard, Tielemans, Dendoncker, Meunier – Carrasco, Lukaku, Mertens

Ausfälle: Castagne (doppelter Augenhöhlenbruch)

Die letzten direkten Duelle

  • Belgien – Finnland 1:1 (Testspiel, 2016)
  • Belgien – Finnland 1:1 (Testspiel, 2011)
  • Finnland – Belgien 1:0 (Testspiel, 2010)

Letzte Spiele Finnland

  • Finnland – Russland 0:1 (EM Gruppe B, 16.06.21)
  • Finnland – Estland 0:1 (Testspiel, 04.06.21)
  • Schweden – Finnland 2:0 (Testspiel, 29.05.21)

Letzte Spiele Belgien

  • Dänemark – Belgien 1:2 (EM Gruppe B, 17.06.21)
  • Belgien – Russland 3:0 (EM Gruppe B, 12.06.21)
  • Belgien – Kroatien 1:0 (Testspiel, 06.06.21)

EM Gruppe B – Die Tabelle

>> Alle EM 2021 Tabellen & Ergebnisse

Das finnische Aufgebot im Überblick

TOR: Lukas Hradecky (Leverkusen), Anssi Jaakkola (Bristol Rovers), Jesse Joronen (Brescia)

VERTEIDIGUNG: Paulus Arajuuri (Pafos), Robert Ivanov (Warta Poznań), Thomas Lam (Zwolle), Daniel O’Shaughnessy (HJK Helsinki), Jukka Raitala (Minnesota United), Joona Toivio (Häcken), Jere Uronen (Genk), Nicholas Hämäläinen (QPR), Sauli Väisänen (Chievo)

MITTELFELD: Nikolai Alho (MTK Budapest), Fredrik Jensen (Augsburg), Glen Kamara (Rangers), Joni Kauko (Esbjerg), Robin Lod (Minnesota United), Rasmus Schüller (Djurgården), Pyry Soiri (Esbjerg), Tim Sparv (Larissa), Robert Taylor (Brann), Onni Valakari (Pafos)

ANGRIFF: Marcus Forss (Brentford), Lassi Lappalainen (Montréal), Joel Pohjanpalo (Union Berlin), Teemu Pukki (Norwich)

https://twitter.com/Huuhkajat/status/1399790747176550403

Belgiens EM 2021 Kader

TOR: Thibaut Courtois (Real Madrid), Simon Mignolet (FC Brügge), Matz Sels (Racing Straßburg)

VERTEIDIGUNG: Toby Alderweireld (Tottenham Hotspur), Dedrick Boyata (Hertha BSC), Timothy Castagne (Leicester City), Jason Denayer (Olympique Lyon), Thomas Meunier (Borussia Dortmund), Jan Vertonghen (Benfica Lissabon), Thomas Vermaelen (Vissel Kobe), Thomas Meunier (Borussia Dortmund)

MITTELFELD/ANGRIFF: Yannick Carrasco (Atlético Madrid), Nacer Chadli (Istanbul Basaksehir), Leander Dendoncker (Wolverhampton Wanderers), Kevin De Bruyne (Manchester City), Thorghan Hazard (Borussia Dortmund), Dennis Praet, Youri Tielemans (beide Leicester City), Hans Vanaken (FC Brügge), Axel Witsel (Borussia Dortmund), Michy Batshuayi, Christian Benteke (beide Crystal Palace), Jeremy Doku (Stade Rennes), Eden Hazard (Real Madrid), Romelu Lukaku (Inter Mailand), Dries Mertens (SSC Neapel), Leandro Trossard (Brighton & Hove Albion)

https://twitter.com/BelRedDevils/status/1394234470161698818