Belgiens Kader bei der EM 2021 (EURO 2020)

EM 2021 Gruppe B

Die belgische Nationalmannschaft startet bei der Fußball Europameisterschaft 2021 (offiziell noch EURO 2020) den Großangriff auf den ersten Titel der Verbandsgeschichte. Nach dem Viertelfinal-Aus bei der EM 2016 und dem dritten Platz bei der WM 2018 in Russland will sich die gereifte „goldene Generation“ der Belgier endlich krönen.

Wie gut die “Roten Teufel” schon über Jahre hinweg in Form sind, zeigt folgende Tatsache: Belgien war jeweils für die WM 2018 und die “EURO 2020” das Team, das in der Qualifikation das Endrunden-Ticket als Erstes lösen konnte. Die Endrunde findet wegen der COVID-19 Pandemie bekanntermaßen erst ein Jahr später statt, dennoch zählt Belgien auch 2021 zu den Top-Favoriten auf den Turniersieg.

In EM 2021 Gruppe B trifft Belgien nun wie schon in der Qualifikation auf Russland. Die weiteren Gegner lauten Dänemark und Finnland und sollten für das Team von Chefcoach Roberto Martinez kein großes Problem auf den Weg ins EM-Achtelfinale darstellen.

Belgiens Spiele bei der EM 2021

Dat. Uhrzeit Match Ergebnis Spielort
Sa, 12.06.21 21:00 Belgien – Russland 3:0 🇷🇺 St. Petersburg
Do, 17.06.21 21:00 Dänemark – Belgien 1:2 🇩🇰 Kopenhagen
Mo, 21.06.21 21:00 Finnland – Belgien 0:2 🇷🇺 St. Petersburg
So, 27.06.21 21:00 AF: Belgien – Portugal 1:0 🇪🇸 Sevilla
Fr, 02.07.21 21:00 VF: Belgien – Italien 1:2 🇩🇪 München

Belgien in der Tabelle

 

Belgien erlebt derzeit also die fußballerische Blütezeit. Nach schwierigen 2000er-Jahren entwickelte sich die Mannschaft in den letzten Jahren zu einer absoluten Spitzennation.

Vorläufige Höhepunkte waren Platz drei bei der Weltmeisterschaft 2018 und die Führung in der Weltrangliste. Bei der EM 2021, die von der UEFA weiterhin EURO 2020 genannt wird, soll nun der erste internationale Titel für die „Roten Teufel“ folgen.

EM Statistik von Belgien


Der Belgien-Kader bei der EURO 2021

Tor: Thibaut Courtois (Real Madrid), Simon Mignolet (FC Brügge), Matz Sels (Racing Straßburg)

Abwehr: Toby Alderweireld (Tottenham Hotspur), Dedrick Boyata (Hertha BSC), Timothy Castagne (Leicester City), Jason Denayer (Olympique Lyon), Thomas Meunier (Borussia Dortmund), Jan Vertonghen (Benfica Lissabon), Thomas Vermaelen (Vissel Kobe), Thomas Meunier (Borussia Dortmund)

Mittelfeld: Yannick Carrasco (Atlético Madrid), Nacer Chadli (Istanbul Basaksehir), Leander Dendoncker (Wolverhampton Wanderers), Kevin De Bruyne (Manchester City), Thorghan Hazard (Borussia Dortmund), Dennis Praet, Youri Tielemans (beide Leicester City), Hans Vanaken (FC Brügge), Axel Witsel (Borussia Dortmund)

Sturm: Michy Batshuayi, Christian Benteke (beide Crystal Palace), Jeremy Doku (Stade Rennes), Eden Hazard (Real Madrid), Romelu Lukaku (Inter Mailand), Dries Mertens (SSC Neapel), Leandro Trossard (Brighton & Hove Albion)

https://twitter.com/BelRedDevils/status/1394234470161698818


Das belgische EM-Aufgebot & Aufstellung im Check

Der spanische Cheftrainer von Belgien, Roberto Martinez, verfügt über einen Kader, der mit zahlreichen Ausnahmekönnern gespickt ist. Besonders offensiv haben die Belgier eine enorme Dichte, einige Topstars müssen das Turnier sogar vor dem Fernseher verfolgen. Einziges Manko ist die mangelnde Breite in der Verteidigung.

Nachfolgend stellen wir den 26-Mann-Kader der belgischen Nationalmannschaft und die mögliche Aufstellung im Detail vor und schätzen die Chancen auf den ersten EM-Titel der „Roten Teufel“ ein. Trainer Roberto Martinez wird seine Elf wohl im 3-4-2-1-System aufs Feld schicken.

Belgien EM 2021 Kader & Aufstellung

Tor

Die unumstrittene Nummer eins der Belgier ist Thibaut Cortouis (Real Madrid), der bei der WM in Russland zum „Torwart des Turniers“ gewählt wurde. Auch bei der Fußball Europameisterschaft gehört Cortouis zu den Favoriten, wenn es um den besten EM 2021 Torhüter geht.

Mit dem 33-jährigen Simon Mignolet (FC Brügge) verfügt man über einen routinierten Ersatz im Belgien EM 2020 Kader, komplettiert wird das Trio von Matz Sels (RC Straßburg), der erst wenig internationale Erfahrungen sammeln konnte.

Verteidigung

Cheftrainer Roberto Martinez setzt defensiv meist auf eine Dreierkette. Das System etablierte sich während der Weltmeisterschaft in Russland, seitdem agieren die „Roten Teufel“ mit drei Innenverteidigern.

Abwehrchef ist der 34-jährige belgische Rekordspieler Jan Verthongen (Benfica Lissabon), der 32-jährige Toby Alderweireld (Tottenham) und der 35-jährige Japan-Legionär Thomas Vermaelen (Vissel Kobe) komplettieren das Abwehrbollwerk.

💸 EM 2021 Wetten 💸 

Als Alternative in der Innenverteidigung bieten sich noch der 25-jährige Jason Denayer von Olympique Lyon und der 30-jährige Hertha BSC Berlin Profi Dedryck Boyata an.

Die Verteidigung der Belgier besteht vorwiegend aus sehr erfahrenen Spielern, die schnellsten dürften sie aufgrund ihres hohen Alters aber nicht mehr sein.

Kommt es zu einer taktischen Umstellung auf eine Viererkette, stehen die Rechtsverteidiger Thomas Meunier (Borussia Dortmund) und Timothy Castagne (Leicester City) parat, links könnte auch Alderweireld agieren.

Mittelfeld

Im zentralen defensiven Mittelfeld wäre im Belgien EM 2021 Kader eigentlich Axel Witsel (Borussia Dortmund) gesetzt gewesen, der 32-Jährige zog sich aber Anfang Jänner 2021 einen Achillessehnenriss zu und bestritt seitdem noch keine einzige Partie. Es bleibt also abzuwarten, in welcher Form sich Witsel bei der Endrunde befindet.

Seine Aufgaben im defensiven Mittelfeld dürfte dann Youri Tielemans (Leicester City) übernehmen. Neben ihm wird dann entweder Leander Dendoncker (Wolverhampton Wanderers) oder Dennis Praet (Leicester City) zum Einsatz kommen.

🗓️ EM 2021 Spielplan 🗓️

Hinter der Spitze setzen die Belgier auf zwei offensive Mittelfeldspieler. Unumstritten im Belgien-Trikot gesetzt sind hier eigentlich die Superstars Eden Hazard (Real Madrid) und Kevin de Bruyne (Manchester City). Sollte Hazard wie so oft in letzter Zeit nicht in bester Verfassung sein, dürfte der variabel einsetzbare Dries Mertens (Napoli) auf dieser Position zum Zug kommen. Hans Vanaken (FC Brügge) reist als Back-up mit nach St. Petersburg bzw. Kopenhagen.

Edens Bruder Thorgan Hazard (Borussia Dortmund), Yannick Carrasco (Atletico Madrid), Nacer Chadli (Istanbul Basaksehir), Leandro Trossard (Brighton & Hove) sowie der erst 19-jährige Shootingstar Jeremy Doku (Stade Rennes) sind eher auf dem Flügel beheimatet und bringen taktische Flexibilität. Die besten Karten von Beginn an in der Aufstellung zu stehen, hat davon Thorgan Hazard. Rechts dürfte bei einer Dreierkette Thomas Meunier auflaufen.

Angriff

Als Solospitze hat der belgische Rekordtorschütze Romelu Lukaku (Inter Mailand) seinen Einsatz in der Startelf sicher. Die Crystal Palace Teamkollegen Christian Benteke und Michy Batshuayi sind ähnlich wuchtige Typen wie Lukaku, müssen sich aber vermutlich mit der Joker-Rolle anfreunden. Alternativ kann auch der 34-jährige Mertens im Sturm auflaufen.

Das belgische Nationalteam bei der EM 2021 (EURO 2020)

Die wichtigsten Infos 🇧🇪 Belgien
Trainer Roberto Martinez 🇪🇸
Größter Erfolg Vize-Europameister 1980, 3. Platz WM 2018
Rekordtorschütze Romelu Lukaku (60 Tore, Stand: 10.06.21)
Rekordspieler Jan Vertonghen (127 Einsätze, Stand: 10.06.21)
Wertvollster Spieler Kevin de Bruyne (100 Mio. €, Stand: 10.06.21)
Gesamtmarktwert 669,40 Mio. € (Stand: 10.06.21)
Spitzname Die Roten Teufel (Rode Duivels)
FIFA-Weltrangliste 1. Platz (Stand: 27.05.2021)
Höchster Sieg 10:1 gegen San Marino (2001)
Höchste Niederlage 0:5 gegen Spanien (2009)
EM-Teilnahmen 6 (inkl. EM 2021)

Belgiens mögliche Shootingstars bei der EURO 2021

Obwohl die Belgier eine erfahrene Mannschaft haben, könnten bei der Europameisterschaft einige Youngsters aufzeigen. Youri Tielemans (Leicester City), der im zentralen Mittelfeld gesetzt sein dürfte, galt auf seiner Position als eines der größte Talente in Europa.

Seine hohe Spielintelligenz zeichnet den England-Legionär aus. Beim 1:0 Sieg im FA Cup Finale gegen Chelsea schoss er seinen Verein mit einem regelrechten Traumtor zum Titel. Mit 24 Jahren ist Tielemans für die Bezeichnung “Talent” aber schon zu alt.

Ansonsten gibt es im Belgien EM 2021 Kader eigentlich nur einen jüngeren Spieler zu finden und das ist der erst 19-jährige Shootingstar Jeremy Doku vom französischen Erstligisten Stade Rennes. Der Flügelflitzer hat bisher erst fünf Pflichtspiele für die belgische Nationalmannschaft absolviert, konnte sich dabei aber schon zweifach in die Trefferliste eintragen.

Bei seinem Verein zählt er trotz seines jungen Alters bereits zu den Stammkräften. Auf allzu viele Einsatzminuten bei der EURO sollte Doku aber wegen der starken Konkurrenz nicht hoffen.

Belgiens Chancen auf den EM-Titel

Die „Roten Teufel“ verfügen nicht nur über den wohl stärksten Karriere ihrer Geschichte, er ist außerdem gespickt mit routinierten Spielern, die auf Klubebene bereits zahlreiche Titel gewonnen haben. Im Nationalteam wollte es bislang zwar noch nicht klappen, der dritte Platz bei der WM in Russland könnte den Knoten für den ersten Titel der belgischen Elf unter Roberto Martinez gelöst haben.

Die fußballerische Qualität der belgischen Nationalmannschaft 2021 steht außer Frage, allerdings geht kaum eine Mannschaft mit derart großem Druck ins Turnier wie der Vize-Europameister von 1980. Für die „goldene Generation“ um Hazard, de Bruyne und Co. könnte es in dieser Konstellation die letzte Chance sein, den heiß ersehnten großen Titel einzufahren.

Entscheidend wird für die Mannschaft von Roberto Martinez sein, einen guten Start hinzulegen, um Unruhe in dein heimischen Medien zu vermeiden. Kommen die Belgier in Fahrt, gehören sie zu den ganz großen EM 2021 Favoriten. Der Aufstieg ins EM-Achtelfinale sollte für die Red Devils auf jeden Fall kein Problem sein.

>> Zurück zu allen EM Mannschaften 2021