Belgien Trikot

Viel Liebe haben belgische Jerseys in der Vergangenheit nicht unbedingt erfahren. In der Vergangenheit liefen die Mitteleuropäer zumeist mit roten Dressen auf und bekamen deshalb den Beinamen „Rote Teufel“, doch seit etwa zehn Jahren verspürt Ausrüster Adidas den inneren Anreiz, etwas daran zu ändern und kreative neue Designs einzubringen.

Die bittere Konsequenz: Das belgische Auswärtstrikot der letzten Europameisterschaft fand sich an der Seite des spanischen Away Dresses wieder, als in den Medien breit darüber berichtet wurde, dass die Trikots der EM nicht unbedingt optische Leckerlis seien. Der vom Axel Springer Verlag betriebene Blog „me.style“ wählte das belgische Ausweichtrikot sogar zu einem der hässlichsten Jerseys der Europameisterschaft 2016.

Adidas erst um keine Ausrede verlegen

Adidas verteidigte seine Entwürfe für das Belgien Trikot zuerst, was legitim ist. Die Art der Erklärungen mutete allerdings teilweise schon merkwürdig an. Man müsse bedenken, dass die Jerseys so gestaltet seien, dass sie auch als „Ready to wear Street Wear“ fungierten. Und als solche funktionierten sie hervorragend und seien keineswegs hässlich. Es handele sich um Jerseys, die man gleichsam auf dem Feld, beim Freizeitkick oder einfach während der Freizeit tragen könne.

Überhaupt seien eigentlich vor allem 17-Jährige die eigene Zielgruppe. Und jene liebten die Belgien Trikots. Aufgeschlossen für Gegenargumente war man beim Ausrüster nicht, doch einem Umstand konnte man sich nicht entziehen: Die Verkäufe der Belgien Trikots vor der EM entsprachen längst nicht den Erwartungen. Sollte die belgische Nationalmannschaft sich erfolgreich für die WM 2018 in Russland qualifizieren, wird Adidas sicherlich wieder ein neues Trikot für die Roten Teufeln produzieren.

Trikotnummern am Belgien Trikot

Das belgische Nationalteam ist eine mit Stars gespickte Truppe. Dementsprechend gibt es auch mehrere Trikotnummern, die großen Spielern zugeordnet werden können. So trägt Edeltechniker Eden Hazard beispielsweise die legendäre Nummer 10, der beste Torjäger im Team Romelu Lukaku besitzt natürlich das Trikot mit der Nummer 9. Superstar Kevin de Bruyne vertritt sein Land mit der Nummer 7.