Lewandowski ist Weltfußballer des Jahres 2020

Veröffentlicht am Kategorien Fußball International

Die deutsche Bundesliga hat ihren ersten Weltfußballer! Bei der fünften Ausgabe der „The Best FIFA Football Awards“ holt sich FC Bayern München Stürmerstar Robert Lewandowski die Auszeichnung zum Weltfußballer des Jahres 2020. Mit 52 „Scoring Points“ vor Cristiano Ronaldo (38) und dem letztjährigen Sieger Lionel Messi (35) wurde der Pole mit teils klarem Vorsprung zu „The Best 2020“ gewählt.

Stimmberechtigt waren alle Nationalteamtrainer, die Kapitäne der Nationalteams sowie Fans und ausgewählte Journalisten. Alle Preise wurden bei der Gala wegen der Corona-Pandemie diesmal online vergeben, die Nominierten waren per Videoschalte live mit dabei.

https://twitter.com/FIFAcom/status/1339656162543882241

Robert Lewandowski holte in der vergangenen Saison mit dem FC Bayern das Triple aus DFB-Pokal, Meisterschaft und Champions League und erzielte 55 Pflichtspieltreffer in 47 Spielen. In allen drei Bewerben wurde er Torschützenkönig. Zudem gelang ihm mit der polnischen Nationalmannschaft die erfolgreiche Qualifikation für die EM 2021.

Bereits Wochen vor der FIFA-Gala wurde der 32-Jährige zu Europas und Deutschlands Fußballer des Jahres 2020 gewählt. Ab März ist der Pole mit seinem Nationalteam in der WM 2022 Quali im Einsatz, wo er in Gruppe I auf England, Ungarn, Albanien, Andorra und San Marino trifft (hier alle WM-Quali 2022 Gruppen).

Engländerin Lucy Bronze ist Weltfußballerin des Jahres 2020

Natürlich wurden im Rahmen der „The Best“ Gala auch noch weitere Preise vergeben. Zur Weltfußballerin des Jahres 2020 wurde die Engländerin Lucy Bronze gewählt.

Die 29-jährige Außenverteidigerin setzte sich gegen die Dänin Pernille Harder und die Französin Wendie Renard durch. Bronze hatte im Sommer mit Olympique Lyon die Champions League gewonnen und war dann nach England zu Manchester City gewechselt.

https://twitter.com/FIFAWWC/status/1339653705357008899

Klopp & Wiegman als Welttrainer/in des Jahres 2020

Etwas überraschend durfte sich der Deutsche Jürgen Klopp zum zweiten Mal in Folge über die Auszeichnung zum FIFA Welttrainer des Jahres 2020 freuen. Der 53-Jährige setzte sich unter anderem gegen Hansi Flick durch, der in der vergangenen Saison mit dem FC Bayern das Triple gewann. Klopp holte mit dem FC Liverpool erstmals seit 30 Jahren wieder die englische Meisterschaft.

https://twitter.com/FIFAcom/status/1339640895927431174

Als Welttrainerin des Jahres 2020 wurde Sarina Wiegman geehrt. Die Niederländerin war bis zuletzt also Teamchefin ihres Heimatlandes tätig und wird ab September 2021 die Frauenfußball-Nationalmannschaft von England übernehmen.

FIFA FIFPro World 11 – Weltauswahl des Jahres ohne Welttorhüter Manuel Neuer

Wie jedes Jahr wurde im Rahmen der Gala auch wieder die FIFPro World 11 des Jahres ausgezeichnet, die die besten Spieler der vergangenen Saison ehren soll.

Bei der FIFA Weltauswahl des Jahres 2020 gab es aber eine etwas fragwürdige Entscheidung: FC Bayern Keeper Manuel Neuer, der zuvor als Welttorhüter des Jahres 2020 ausgezeichnet wurde, war nicht in der Weltauswahl zu finden. Stattdessen steht Liverpool-Keeper Alisson Becker im Tor der besten Elf des Jahres 2020.

Mit Alphonso Davies, Joshua Kimmich und Robert Lewandowski finden sich aber dennoch drei Spieler vom Triple-Sieger FC Bayern München in der Weltauswahl wieder. Auch der Ex-Bayern Spieler Thiago, der nun beim FV Liverpool unter Vertrag steht, wurde ausgezeichnet.

Vom FC Liverpool sind Trent Alexander-Arnold und Virgil van Dijk mit dabei. Und auch die beiden Superstars Lionel Messi (FC Barcelona) und Cristiano Ronaldo (Juventus Turin) dürfen in den FIFA FIFPro World 11 nicht fehlen.

https://twitter.com/FIFAcom/status/1339647558902312962

FIFPro World 11: Becker – Alexander-Arnold, Ramos, van Dijk, Davies – De Bruyne, Thiago, Kimmich – Messi, Lewandowski, Cr. Ronaldo

>> Alle Nominierten für die „The Best Gala 2020“