Reus WM Trikot Deutschland 2018

Marco Reus ist ohne Zweifel aktuell einer der besten Spieler Deutschlands und dürfte sich wohl schon Weltmeister nennen, wären da nicht immer diese Verletzungen.

Bereits sein Debüt in der A-Nationalmannschaft, das er eigentlich bei der Vorbereitung auf die WM 2010 feiern hätte sollen, verzögerte sich aufgrund von Blessuren und Verletzungen mehrmals. So lief Reus erst fast eineinhalb Jahre später zum ersten Mal im Deutschland Trikot auf.

Am 7. Oktober 2011 wurde er von Bundestrainer Joachim Löw in der EM-Qualifikation gegen die Türkei in der 90. Minute eingewechselt wurde.

Ab sofort gibt es das neue Marco Reus DFB WM-Trikot zu kaufen:

Karriere von Reus im Deutschland Trikot

Sein erstes Tor im DFB Trikot erzielte Reus am 26. Mai 2012 in einem Testspiel gegen die Schweiz, das die deutsche Nationalmannschaft dennoch mit 3:5 verlor. Bei der EM 2012 in Polen & Ukraine gehörte Reus zum Aufgebot, kam aber erst im Viertelfinale zum Einsatz.

Beim 4:2 über Griechenland traf er zum 4:1, musste im Halbfinale gegen Italien aber wieder zusehen – erst zur Pause wurde er eingewechselt.

Marco Reus im DFB Trikot
Quelle: Marco Reus Facebook Page

Nach der Europameisterschaft 2012 gehörte er weiter zum Stammpersonal der deutschen Auswahl und wurde von Löw auch für die Weltmeisterschaft in Brasilien nominiert. Ein mehrfacher Bänderriss verhinderte jedoch die WM-Teilnahme.

Nach dem Sieg im WM-Finale gegen Argentinien präsentierten die deutschen Spieler, allen voran Siegtorschütze Mario Götze das Reus Trikot mit der Nummer 21, mit dem der Flügelspieler bei der WM 2014 aufgelaufen wäre. Mittlerweile trägt Marco Reus, wenn er für Deutschland aufläuft, allerdings die Nummer 11.

Reus im DFB Trikot vom Pech verfolgt

Außer Frage war zu diesem Zeitpunkt natürlich, dass ein fitter Reus sofort wieder zum Kader stoßen würde. Beim 2:1-Sieg im ersten Qualifikationsspiel für die EM 2016 in Frankreich war Reus wieder dabei und wurde abermals vom Pech eingeholt.

Kurz vor Schluss erlitt der Offensivspieler bei einem Zweikampf mit Charlie Mulgrew einen Außenbandteilriss im linken Sprunggelenk und eine Dehnung der Fußwurzelbänder, was eine abermalige, wochenlange Pause zur Folge hatte. Letztlich feierte Reus danach erst im März 2015 sein Comeback im Nationaltrikot.

Der Nationalspieler, der im Falle einer Nominierung bei der Weltmeisterschaft 2018 im Reus DFB WM Trikot mit der Nummer 21 auflaufen dürfte, während er beim Verein die 11 auf dem Rücken trägt, spielt in den Planungen des Bundestrainers weiterhin eine wichtige Rolle – obwohl gerade im offensiven Mittelfeld die Alternativen im WM Kader Deutschlands zahlreich sind.

Doch ein Reus in Top-Form ist im DFB WM Trikot eine feste Größe und immer dazu in der Lage, für Außergewöhnliches zu sorgen. Es bleibt freilich zu hoffen, dass der gebürtige Dortmunder von weiteren Verletzungen verschont bleibt – was auch bedeuten würde, dass Reus ein Platz im Panini EM Sticker Album gebühren würde.

In diesem Fall kann es auch keinen Zweifel daran geben, dass ein Reus EM Trikot eine gute Investition ist, um im Sommer 2018 auf der Fanmeile oder bei privaten Fußball-Partys eine gute Figur abzugeben und gleichzeitig einen Leistungsträger der DFB-Elf auf dem Rücken zu tragen.

Und ein besonderes Highlight wäre es natürlich, wäre das Reus DFB WM Trikot wieder bei der Siegerfeier dabei, diesmal aber dann am Körper des begnadeten Technikers und nicht in den Händen der Kollegen.

Zurück Deutschland Trikot.