Deutschland EM 2021 Trikot von Mats Hummels

Bereits im Jahr 2007 feierte der in Bergisch Gladbach geborene Mats Hummels sein Debüt für Deutschland – allerdings für die U21 von Deutschland, mit der er den Titel holte. Im Mai 2010 wurde der Innenverteidiger nach starken Leistungen im Verein erstmals von Bundestrainer Joachim Löw in den Kader der deutschen Nationalmannschaft einberufen und durfte gleich seinen ersten Einsatz bejubeln.

Beim Testspiel gegen Malta am 13. Mai 2010 wurde Hummels zur Pause eingewechselt und bestritt sein erstes Spiel im DFB Trikot. Für eine Nominierung für die WM 2010 in Südafrika reichte es allerdings noch nicht. Dank starker Leistungen in den darauffolgenden Jahren mit dem WM-Titel 2014 als Krönung, zählte Hummels bei der Fußball-WM 2018 in Russland zu den Fixstartern im DFB-Team.

Nach dem enttäuschenden Vorrunden-Aus entschied sich Bundestrainer Joachim Löw zu einem Umbruch in der Mannschaft und nominierte die drei Weltmeister Mats Hummels, Thomas Müller und Jerome Boateng nicht mehr für das deutsche Nationalteam. Dies sollte sich drei Jahre später wieder ändern. Denn sowohl Mats Hummels als auch Thomas Müller sind bei der EURO 2021 wieder mit am Start!

Der Weg von Hummels im DFB Trikot

Für die Weltmeisterschaft 2010 also noch nicht nominiert, musste Hummels bei der EM 2012 das Aus im Halbfinale gegen Italien verkraften.

Für ihn persönlich war der erste große Auftritt im deutschen EM-Trikot aber dennoch ein Erfolg, spielte sich Mats Hummels doch mit starken Leistungen bei der EURO 2012 in Polen und der Ukraine auch international in den Blickpunkt.

Seitdem gibt es immer wieder Anfragen von ausländischen Top-Vereinen, doch trotz aller Offerten hat sich Hummels immer zum BVB bekannt – bis zum Sommer 2016, in dem der Innenverteidiger für eine Ablösesumme von 35 Mio. € zu seinem Jugendverein Bayern München zurück wechselte.

Mats Hummels im DFB Trikot
Wikimedia, Michael Kranewitter (CC BY 3.0 AT)

Bei der Weltmeisterschaft 2014 hatte Mats Hummels großen Anteil am Erfolg der deutschen Nationalmannschaft.

So war es der erst während des Turniers richtig zum echten Abwehrchef avancierte Innenverteidiger, der im engen Viertelfinale gegen Frankreich per Kopf das Tor des Tages zum 1:0-Sieg erzielte und zuvor hatte Hummels auch schon im so wichtigen ersten Gruppenspiel gegen Portugal (4:0) zum zwischenzeitlichen 2:0 eingeköpft und den ambitionierten Portugiesen damit frühzeitig den Zahn gezogen.

Das Hummels DFB Trikot war nach einem starken Turnier logischerweise ein beliebter Fanartikel bei den Anhängern und wurde tausendfach verkauft.

Mats Hummels mit der Rückennummer 5 für Deutschland

Bei der Europameisterschaft in Frankreich stand Hummels mit der Nummer 5 auf dem Platz, mit der er bereits 2014 den Weltmeistertitel holen konnte. Die gescheiterte Mission WM-Titelverteidigung trat Hummels ebenfalls mit der Nr. 5 an. Und auch bei der Endrunde 2021, bei der Deutschland in EM Gruppe F auf Frankreich, Portugal und Ungarn trifft, wird Mats Hummels mit der 5 am Rücken auflaufen. Wer sich das Hummels DFB Trikot kaufen möchte, kann ohne große Bedenken zugreifen.

Bei seinem aktuell Verein Borussia Dortmund spielt Hummels übrigens mit der Nummer 15 und schaffte dort ebenfalls einige beachtenswerte Erfolge – etwa den Gewinn der Meisterschaft, des DFB-Pokals und eine Champions League-Finalteilnahme. In seiner Zeit beim FC Bayern München trug Hummels wie im Nationalteam die Nummer 5.

Zur Deutschland Trikot Startseite.