Neuer glaubt an WM-Teilnahme

Veröffentlicht am Kategorien WM 2018 News - Alles zur Endrunde

Eigentlich hätte DFB-Nationaltorhüter Manuel Neuer seit Anfang April wieder im Tor seines Vereins FC Bayern München stehen sollen, aus diesem Comeback-Plan wurde aber nichts.

Seit 7 Monaten muss der DFB-Kapitän wegen eines Mittelfußbruchs bereits pausieren und im Hinblick auf die am 14. Juni startende Fußball WM 2018 rennt schon langsam die Zeit davon.

Nun hat sich der langzeitverletzte Torhüter selbst zu Wort gemeldet. Der 32-Jährige gibt sich positiv, spricht aber auch von einigen Rückschlägen. Im Hinblick auf die Endrunde in Russland meint der Weltmeister von 2014 zum Magazin „Stern“: „Ich denke schon, dass ich dabei bin und auch spielen kann. Und das will ich auch“.

Aktuell hofft Manuel Neuer, der vor kurzem wieder ins Bayern-Mannschaftstraining eingestiegen ist, sogar auf einen Einsatz bei einem möglichen Champions League Finale und im DFB-Pokal: „Da muss alles passen, aber es hat mich in der Reha schon sehr motiviert, dass wir noch in zwei Wettbewerben sind – DFB-Pokal und Champions League. Das hat mir Perspektiven eröffnet für diese Saison.“

Viele Fragezeichen zur Rückkehr

Bei „Sport Bild“ äußerte sich der DFB- und Bayern-Stammtorwart zu seiner Rückkehr ins Tor allerdings eher skeptisch und sieht noch viele Fragezeichen: „Ich muss ehrlich zu mir selber sein: Kann ich nach so einer langen Pause wieder meinen Mann stehen? Oder muss ich sagen: Ich bin noch nicht so weit und brauche mehr Training? Das kann man alles heute noch nicht beantwortet, es sind viele Fragezeichen.“

Doch die Zeit rinnt: Ein konkretes Datum für ein Comeback von Neuer gibt es noch nicht und bereits am 14. Mai muss DFB-Bundestrainer Joachim Löw der FIFA seinen erweiterten Kader bekanntgeben. Am 4. Juni muss dann der endgültige Deutschland WM Kader 2018 von 23 Mann feststehen.

Das DFB-Pokal Finale steigt am 19. Mai in Berlin, eine Woche später findet in Kiew das Champions League Finale statt. Die WM-Endrunde wird am 14. Juni mit dem WM-Eröffnungsspiel zwischen Russland und Saudi-Arabien eröffnet. Deutschland bekommt es in WM Gruppe F mit Mexiko, Schweden und Südkorea zu tun und ist bei den WM 2018 Wetten als heißester Titelkandidat ganz vorne zu finden.