WM 2018 Gruppe F mit Weltmeister Deutschland

Gruppe F der Fußball WM 2018 mit Deutschland, Mexiko, Schweden, Südkorea

Der Gruppe F ist bei der WM 2018 in Russland die Aufmerksamkeit rund um den Globus gewiss, denn mit Deutschland tritt der amtierende Weltmeister und damit der Titelverteidiger hier an.

Und der deutschen Nationalmannschaft ist das schon legendäre Losglück wieder einmal treu geblieben, denn mit Schweden, Südkorea und Mexiko warten lösbare Gegner auf das DFB-Team.

Tabelle der WM Gruppe F 2018

WM Gruppe F Spielplan

 Dat. Start* Team 1 vs. Team 2 Ergebnis Stadion
17.06.18 17:00 Deutschland Mexiko -:- Luzhniki-Stadion
18.06.18 14:00 Schweden Südkorea -:- Nischni-Nowgorod-Stadion
23.06.18 17:00 Südkorea Mexiko -:- Rostow-Arena
23.06.18 20:00 Deutschland Schweden -:- Fisht-Stadion
27.06.18 16:00 Südkorea Deutschland -:- Kasan-Arena
27.06.18 16:00 Mexiko Schweden -:- Jekaterinburg-Arena

*Alle Zeitangaben nach mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ)

 

Spielplan WM 2018 ⚽

Gruppe F: Losglück für Weltmeister Deutschland

Der amtierende Weltmeister Deutschland (hier alles zur WM 2014), der seit 2006 von Jogi Löw als Bundestrainer betreut wird, ist weltweit das stabilste Team. Seit damals schloss die Nationalmannschaft kein Turnier schlechter als das Halbfinale ab.

2017 konnte Joachim Löw mehr oder weniger mit einem B-Team den Confederations Cup gewinnen. Praktisch zeitgleich wurde die eigene U21 außerdem in Polen Europameister.

Deutschland steht in der FIFA-Weltrangliste seit zahlreichen Monaten auf Rang 1. Löw lässt in der Regel ein 4-2-3-1 spielen, experimentiert aber auch immer wieder mit einer Dreierkette.

Flagge WM 2018 DeutschlandFlagge WM 2018 DeutschlandAuf Deutschland wetten

Die deutsche Achse bilden Manuel Neuer (Bayern München) im Tor, Mats Hummels (Bayern München) in der Innenverteidigung sowie Toni Kroos (Real Madrid) und Mesut Özil (Arsenal) im Mittelfeld. Deutschland ist allerdings auf jeder Position erstklassig besetzt – und dies in der Regel zwei- oder sogar dreifach.

Die größte Gefahr der Nationalmannschaft sind die langwierigen Verletzungen einiger Schlüsselspieler wie die von Neuer von Jerome Boateng. Die deutschen Mannschaften spielten zudem international eher eine schwache Saison, was Löw ebenfalls Kopfzerbrechen muss.

>> WM-Kader Deutschland 2018

Was zeigt Schweden in der Gruppenphase?

Schweden wird seit 2015 von Janne Andersson trainiert, der sich durch den Coup in den Playoffs der Qualifikation gegen Italien einen Namen machte.

Anführer der Skandinavier ist RB Leipzig Star Emil Forsberg, der in einem Interview einige Monate vor der Endrunde sogar vom WM-Halbfinale träumte.

Flagge WM 2018 SchwedenFlagge WM 2018 SchwedenAuf Schweden setzen

Schweden zeigte sich im Laufe der WM-Quali trotz des Rücktritts ihres Torjägers Zlatan Ibrahimovic als offensivstarke Mannschaft und erzielte gegen die Gruppengegner Frankreich, Niederlande, Bulgarien, Luxemburg und Weißrussland insgesamt 26 Treffer – und damit immerhin 8 Tore mehr als Gruppensieger und Vize-Europameister Frankreich.

Präsentieren sich die Schweden auch in Russland als kompakte Mannschaft, dann ist für das Team von Janne Andersson sicherlich auch der Aufstieg in das WM-Achtelfinale 2018 möglich.

Mexiko: Anwärter auf Platz 2?

Mexiko wird seit 2015 vom Kolumbianer Juan Carlos Osario gecoacht. Der 56-Jährige bevorzugt ein offensives 4-3-3. Seine beiden Schlüsselspieler sind dabei im Angriff der mexikanische Rekordtorschütze Chicharito (Stoke City) und Raul Jiménez (Benfica Lissabon).

Flagge WM 2018 MexikoFlagge WM 2018 MexikoHier auf Mexiko wetten

Im Mittelfeld soll Jonathan dos Santos gemeinsam mit seinem Bruder Giovani dos Santos (beide LA Galaxy) die Fäden ziehen. Mexiko hat viele gute Spieler im Angriff, doch mangelt es an Qualität im Mittelfeld und in der Defensive. Dies dürfte sich im Duell mit einer spielstarken Mannschaft rächen.

Der erste Platz in Gruppe F ist für den amtierenden Weltmeister Deutschland aufgehoben, um den zweiten Platz werden sich aller Voraussicht nach Mexiko und Schweden duellieren.

>> Mexiko WM-Kader 2018

Südkorea wohl zu schwach für Gruppe F

Südkorea ist der amtierende Asienmeister und wird seit 2017 von Tae-Yong Shin trainiert, der ein 4-2-3-1 als System präferiert. Wichtigster und bester Spieler ist Heung-Min Son (Tottenham), der als Linksaußen der Offensive des Teams viel Power gibt.

Flagge WM 2018 SüdkoreaFlagge WM 2018 SüdkoreaAuf Südkorea tippen

Das große Problem von Südkorea ist jedoch, dass es über keinen weiteren Spieler verfügt, der auch nur ansatzweise diese Qualität besitzt.

Lediglich Kapitän Sung-Yong Ki (Swansea City) und Ja-Cheol Koo (Augsburg) werden höheren europäischen Ansprüchen ebenfalls noch gerecht.

Wenn das südkoreanische Nationalteam bei der WM-Endrunde nicht für eine Riesenüberraschung sorgt, dann beendet das Team von Tae-Yong Shin die Gruppe F wohl auf Platz 4.

>> WM-Kader Südkorea 2018

Zweikampf um Rang 2?

Deutschland ist in WM Gruppe F nicht nur der klare Favorit, weil die deutsche Nationalmannschaft die mit Abstand besten Einzelspieler der vier WM-Mannschaften besitzt.

Die gezeigte Performance der Elf von Löw ist ebenfalls beeindruckend, erledigte das DFB-Team die Qualifikation doch ohne Fehl und Tadel, was unter Europas Sportjournalisten für Angst und Schrecken sorgte.

Überdies kommt der deutschen Nationalmannschaft entgegen, dass man ausschließlich auf Gegner trifft, die den eigenen Stärken in die Karten spielen. Die deutsche Abwehr sucht, wenn alle Spieler topfit sind, weltweit ihresgleichen.

Die Gegner der Deutschen verfügen aber samt und sonders über starke Angriffsreihen. Defensivabteilungen, die sich mit der brutalstarken deutschen Offensive messen könnten, hat keine der anderen Mannschaften.

Platz 2 dürften sich Schweden und Mexiko untereinander ausmachen. Mexiko hat dabei vermutlich die besseren Karten.

Auch interessant: