Vorschau 3. Spieltag Gruppe: Mexiko vs. Schweden (27.6)

WM 2018: Mexiko vs. Schweden

Obwohl die mexikanische Nationalmannschaft nach zwei Auftaktsiegen gegen Deutschland (1:0) und Südkorea (2:1) nach dem 2. Spieltag bei 6 Punkten hält, ist der Einzug ins WM-Achtelfinale 208 noch nicht fix.

Verliert Mexiko am dritten Spieltag der Gruppe F am 27. Juni (16 Uhr deutscher Zeit) in der Jekaterinburg-Arena gegen Schweden und siegt Deutschland im Parallelspiel gegen Südkorea, dann würden beispielsweise gleich drei Mannschaften bei 6 Punkten halten.

Sollten mehrere Mannschaften nach dem 3. Spieltag die gleiche Punktzahl aufweisen, dann ist nicht etwa das direkte Duell, sondern die bessere Tordifferenz ausschlaggebend. Hier liegt Mexiko mit bisher +2 Toren voran.

Fakt ist aber, dass sicherlich sowohl Mexiko als auch Schweden alles dafür geben werden, dass abschließende Gruppenspiel zu gewinnen, um möglichst alle Rechenspiele auszuschließen.

Alle Infos zu Mexiko- Schweden

Mexiko – Schweden am 27.06.2018
-> WM-Spielplan 2018
Mexiko Schweden
15. Platz Fußball-Weltrangliste 24. Platz
2/3/4 Direkte Bilanz (S/U/N) 4/3/2
U – S – N – S – S Aktuelle Form N – U – U – S – N
148,10 Mio. € Kaderwert in € 119,75 Mio. €
H. Lozano (25 Mio. €) Wertvollster Spieler Forsberg / Lindelöf (25 Mio. €)
Chicharito (50 Tore) Bester Torschütze M. Berg (18 Tore)
Juan Carlos Osorio Trainer Janne Andersson
+++ Unser Tipp +++
1:1 Unentschieden
Wett Tipp:
X und beide treffen –> Quote 4,50
Tipp Buchmacher Beste Quote*
Sieg Mexiko Interwetten WM 2018 Bookie  
2,50
Unentschieden Interwetten WM 2018 Bookie  
3,50
Sieg Schweden betway logo  
3,10

* Die Quoten können sich stetig ändern.

Die Mexikaner baten in den ersten beiden Spielen starke tolle Leistung und sind als aktueller Tabellenführer der Gruppe F der leichte Favorit in der Partie gegen Schweden.

Für einen Sieg von Chicharito & Co. bekommst du bei Interwetten eine Quote von 2,50 geboten, während dir ein Unentschieden eine 3,50er Quote bringt. Mit einem Sieg gegen Mexiko würde die schwedische Nationalmannschaft die Gruppe F noch einmal richtig spannend machen. Bei Betway gibt’s dafür eine gute Quote von 3,10.

Aufstellungen von Mexiko & Schweden

Mexiko

Ochoa – Gallardo, Moreno, Salcedo, Alvarez – Herrera, Guadardo – Lozano, Vela, Layun – Chicharito

Ausfälle: keine Ausfälle bekannt

Schweden

Olsen – Augustinsson, Granqvist, Lindelöf, Lustig – Forsberg, Larsson, Ekdal, Claesson – Berg, Toivonen

Ausfälle: keine Ausfälle bekannt

Die letzten direkten Duelle

  • Mexiko – Schweden 0:1 (Testspiel, 2009)
  • Mexiko – Schweden 0:0 (Testspiel, 2005)
  • Mexiko – Schweden 2:1 (Testspiel, 1994)

Letzte Spiele Mexiko

  • Südkorea – Mexiko 1:2 (WM 2018, 23.06.2018)
  • Deutschland – Mexiko 0:1 (WM 2018, 17.06.2018)
  • Dänemark – Mexiko 2:0 (Testspiel, 09.06.2018)

Letzte Spiele Schweden

  • Deutschland – Schweden 2:1 (WM 2018, 23.06.2018)
  • Schweden – Südkorea 1:0 (WM 2018, 18.06.2018)
  • Schweden – Peru 0:0 (Testspiel, 09.06.2018)

WM 2018 Tabelle: Gruppe F

 

WM 2018 Aufgebot der Mexikaner

TOR: Alfredo Talavera (Toluca), Jesus Corona (Cruz Azul), Guillermo Ochoa (Standard Lüttich)

VERTEIDIGUNG: Carlos Salcedo (Eintracht Frankfurt), Hector Moreno (Real Sociedad), Miguel Layun (FC Sevilla), Diego Reyes (FC Porto), Jesus Gallardo (Pumas UNAM), Hugo Ayala (Tigres UANL), Edson Alvarez (America)

MITTELFELD: Hector Herrera (FC Porto), Marco Fabian (Eintracht Frankfurt), Andres Guardado (Betis Sevilla), Giovani dos Santos (Los Angeles Galaxy), Jonathan dos Santos (Los Angeles Galaxy), Rafael Marquez (Atlas Guadalajara)

ANGRIFF: Carlos Vela (Los Angeles Galaxy), Hirving Lozano (PSV Eindhoven), Jesus Corona (FC Porto), Javier Aquino (Tigres UANL), Oribe Peralta (CF America), Raul Jimenez (Benfica Lissabon), Javier Hernandez (West Ham United)

WM-Kader von Schweden

TOR: Robin Olsen (FC Kopenhagen), Kristoffer Nordfeldt  (Swansea), Karl-Johan Johnsson (Guingamp)

VERTEIDIGUNG: Andreas Granqvist (Krasnodar), Victor Nilsson Lindelöf,  (Manchester United), Mikael Lustig (Celtic Glasgow), Ludwig Augustinsson  (Werder Bremen), Pontus Jansson (Leeds), Emil Krafth (Bologna),  Filip Helander (Bologna), Martin Olsson (Swansea)

MITTELFELD: Sebastian Larsson (Hull City), Gustav Svensson (Seattle Sounders), Albin Ekdal (HSV), Emil Forsberg (RB Leipzig), Viktor Claesson (Krasnodar), Jimmy Durmaz (Toulouse), Marcus Rohden (Crotone), Oscar Hiljemark (FC Genua)

ANGRIFF: Marcus Berg (Al Ain), John Guidetti (Alaves), Isaac Kiese-Thelin (Waslan Beeveren), Ola Toivonen (Toulouse)

>> Tabellen WM 2018