Niederlande und Argentinien mit neuem Nationaltrainer?

Sowohl der niederländische als auch der argentinische Fußballverband scheint bei der Suche nach einem neuen Nationaltrainer fündig geworden zu sein.

Medienberichte zufolge soll Dick Advocaat, aktuell Coach von Fenerbahce Istanbul, die niederländische Nationalmannschaft übernehmen.

Argentinien soll sich auf Jorge Sampaoli, derzeit Trainer von FC Sevilla, als neuen Nationalcoach festgelegt haben.

Advocaat zum 3. Mal Nationaltrainer

Sollten sich die Gerüchte rund um Dick Advocaat als neuer Bondscoach bestätigen, wäre es für den 69-Jährigen nach 1993 bis 1995 und 2002 bis 2004 bereits die dritte Amtszeit als Teamchef der Niederlande. Bei der EM 2004 führte er die Niederlande bis ins Halbfinale.

Schon beim internationalen Testspiel gegen die Elfenbeinküste am 04. Juni soll Advoocat als Nationalcoach auf der Bank Platz nehmen. Fünf Tage später wird es für den neuen Bondscoach dann ernst, wenn die Niederlande in der WM-Quali 2018 auf Luxemburg trifft. Als sein Assistent soll Ruud Gullit agieren.

Die Niederlande drohen nach der EM 2016 auch die WM 2018 in Russland zu verpassen. Nach fünf Spieltagen liegen sie in Quali-Gruppe A mit sechs Punkten Rückstand auf Tabellenführer Frankreich nur auf Rang 4 (alle Tabellen der WM-Quali 2018).

Sampaoli Argentiniens „einziger Kandidat“

Auch der argentinische Fußballverband zog im April 2017 die Reißleine und feuerte den bisherigen Nationaltrainer Edgardo Bauza aufgrund von katastrophalen Ergebnissen in der WM-Quali Südamerika 2018.

Nun soll Jorge Sampaoli, aktuell Trainer bei FC Sevilla, die Südamerikaner doch noch zur WM-Endrunde führen. Dem TV-Sender „ESPN“ sagte Argentiniens Verbandspräsident Claudio Tapia: „Er ist der einzige Kandidat“. Sampaoli hat bei Sevilla zwar noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018, der 57-Jährige soll aber eine Ausstiegsklausel in seinem Kontrakt haben.

Als Nationaltrainer von Chile gewann Sampaoli die Copa America im Jahr 2015, was die Chilenen zu einer Teilnahme am Confed Cup 2017 berechtigt.

Nun soll er auch mit der argentinischen Nationalmannschaft Erfolge feiern. Argentinien liegt derzeit in den Eliminatorias nur auf dem fünften Rang, was einem Antreten im Play-off gleichkommen würde.

Bis jetzt bestätigten allerdings weder der niederländische als auch der argentinische Verband die Verpflichtung eines neuen Nationaltrainers.