Nigeria vs Spanien – 23.6. Gruppe (B)

Am 23.6. um 21:00 beginnt für Spanien im Estàdio Castelào die Mission Gruppensieg. Nigeria hingegen könnte noch um den Halbfinaleinzug kämpfen müssen.

Während Spanien sein erstes Spiel souverän gewann und mit Tahiti keinerlei Probleme haben wird dürfte für Nigeria die Vorentscheidung um den Halbfinaleinzug im Spiel gegen Uruguay fallen. Sollten die Afrikaner dieses Spiel verlieren müssten sie gegen Spanien gewinnen um die dann kleine Chance auf den Aufstieg am Leben zu erhalten. Trennen sich Nigeria und Uruguay unentschieden würde Nigeria ein Punkt gegen Spanien reichen um Platz 2 abzusichern. Bei einer Niederlage gegen Spanien würde dann das Torverhältnis zählen. In diesem Fall wäre jedoch Uruguay im Vorteil da sie im letzten Spiel gegen Tahiti auf Torjagd gehen können. Gewinnt Nigeria das direkte Duell mit Uruguay sind die beiden Halbfinaltickets bereits vor Anpfiff unserer Partie vergeben und es geht „nur“ noch um den Gruppensieg.

Spanien zeigte sich gegen Uruguay in guter Form und konnte die Partie souveräner gewinnen als das Resultat von 2:1 vermuten lässt. Im Spiel gegen Tahiti dürfte die Furia Roja einige Spieler schonen und dennoch hoch gewinnen. Die Mannschaft wird also ausgeruht und voller Selbstvertrauen in das Spiel gegen Nigeria gehen.

Nigeria machte im Vorfeld des Confed Cups vor allem abseits des Platzes Schlagzeilen. So wollten einige Spieler den Konföderationen Pokal boykottieren weil der Verband zuvor angekündigt hatte die Prämien dafür zu streichen. Die daraus resultierenden Streitigkeiten führten zu einer verspäteten Anreise des Teams und einer gestörten Vorbereitung auf das Turnier. Unklar ist zudem ob sämtliche Streitpunkte ausgeräumt werden konnten und ob damit wirklich alle Spieler maximal motiviert zu Werke gehen werden. Das erste Spiel konnten die Super Eagles gegen Tahiti mit 6:1 gewinnen. Der erwartet klare Pflichtsieg, nicht mehr und nicht weniger. Bei genauerer Betrachtung konnte man viele Abspielfehler, Unkonzentriertheiten und eine beinahe arrogante Lässigkeit im Spiel der Nigerianer erkennen. Ein Zeichen für Probleme im Team oder einfach nur der klaren Unterlegenheit der Tahitianer geschuldet? Das Spiel gegen Uruguay wird uns die Antwort darauf geben.

Ausgangslage hin oder her. Spanien, die derzeit wahrscheinlich beste  Mannschaft der Welt, ist hier der klare Favorit. Nigerias Abwehr wird mit den quirligen Offensivspielern der Spanier ihre liebe Not haben und in der Offensive sehe ich keine Spieler die Spaniens solide Defensive ernsthaft in Gefahr bringen können. Spanien gewinnt! – Tipp 2!